Lago Bianco rundrum, mit korrigiertem Horizont, bitte F5-Taste   15247
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Dschimels 2.782 m
2 Paun da Zuecher 2.998 m
3 Piz Albris 3.166 m
4 Piz Languard 3.262 m
5 Muot da la Pischa 3.927 m
6 Piz Pischa 3.138 m
7 Piz Alv 2.975 m
8 Norden
9 Piz Lagalb 2.959 m
10 Lago Bianco 2.234 m
11 Motta Bianca 2.560 m
12 Ospizio Bernina 2.253 m
13 Bernina Passhöhe 2.235 m
14 Piz Ursera 3.032 m
15 Piz Paradisin 3.302 m
16 La Pala 3.169 m
17 Corn da Camp 3.232 m
18 Rhätische Bahn
19 Osten
20 Corn da Murasciola 2.819 m
21 Scima da Saoseo 3.264 m
22 Ciam da Ragiul 2.987 m
23 Piz Campasc 2.599 m
24 Fil da Prairol 2.464 m
25 Piz Sena 3.075 m
26 Sassa Nera 2.858 m
27 Sassalb 2.862 m
28 Sassal Mason 3.031 m
29 Süden
30 Piz Caral 3.421 m
31 Piz Cambrena 3.602 m
32 Piz d'Arlas 3.375 m
33 Westen
34 360°

Details

Aufnahmestandort: Westufer des Lago Bianco (2245 m)      Fotografiert von: Leonhard Huber
Gebiet: Bernina Alpen      Datum: 02.10.2018
Vom Rundweg um den Lago Bianco ein rundrum, wie immer ein 360Plus. Die 360Plus-Gegner bitte rechtzeitig mit scrollen aufhören!!

Samsung NX 200
18 x QF, RAW
f = 20 mm (KB = 30 mm)

Kommentare

Personenfreie Einsamkeit!
15.08.2019 11:40 , Christoph Seger
Das muss ein herrlicher Tag gewesen sein.
15.08.2019 16:10 , Jörg Braukmann
Es ist wohl schon über 25 Jahre her, daß ich dort oben war.
Damals noch mit dem Motorrad und ohne Ambitionen, irgendwelche Gipfel zu besteigen.
Wenn ich wieder mal in diese schöne Gegend komme, wird das anders sein.
VG Manfred
15.08.2019 17:43 , Manfred Hainz
Von den Farben und der Kargheit her könnte das Pano auch in Tibet oder in den Anden fotografiert sein.
17.08.2019 12:08 , Benjamin Vogel
Ja, da spürt man den Herbst und die Höhe ganz intensiv. Aber warum muss es immer 360+ sein? VG Martin
17.08.2019 12:12 , Martin Kraus
@ Martin,
gern gehe ich auf deine Frage ein, auch weil das Thema schon öfter angeschnitten wurde.

Ich habe nun bei 360° eine Marke ins Gelände gesetzt. Wenn ich jetzt bis zum Ende scrolle und dann den Blick auf die Marke richte, dann sehe ich den Blickbereich (das drumherum) etwa so wie auch in Wirklichkeit.

Wenn ich da geschnitten hätte, kann ich dieses "drumherum" nicht sehen! Ich sähe nur, wie es links davon ausschaut, oder wenn ich an den Anfang scrolle, dann sähe ich den rechten Bereich. Ich kann das im Kopf nicht zusammensetzen. (Und wer kann das schon?)

Jetzt mag man entgegensetzen, dass man das bei einem passenden Schnitt nicht vermissen wird. Na ja, wenn man etwas als 360°-Motiv ansieht, dann will ich doch auch "alles sehen" (frei übersetzt die Bedeutung von "Panorama").

Mir geht es jedenfalls so, dass ich bei den "nur 360ern", die hier auf AP oder PP präsentiert werden, sehr oft diesen Blick am Schnitt vermisse. Das hält mich allerdings nur in Ausnahmefällen von einem "like" ab.

Andersrum, was spricht gegen die Verlängerung?
- mehr Speicherplatz? (kaum ein Argument, finde ich),
- Stitcherprogramm kanns nicht? (stimmt nicht)
- Stitcherprogramm macht bei 360° exakten Horizont? (stimmt nicht)
- langweilige Wiederholung? (mag manchmal zutreffen)
- Technische Exaktheit? (auf dieser Seite m. E. kein passendes Argument)

Zugegebenermaßen bin ich ein "überzeugter 360plus". Gern würde ich sehen, wie jemand für "360 und nicht mehr" argumentiert. Auch wenn ich nicht glaube, dass da jemand die Seite wechseln wird.

HG
Leonhard
17.08.2019 14:13 , Leonhard Huber
Schönes Panorama. Danke für die Erläuterung zu dem 360 Grad + Panorama. Ich würde sagen, es hängt von dem konkreten Panorama ab. In diesem Fall ist es schön, daß das Bergmassiv komplett dargestellt wird. Nach Ende des Berges könntest du auch das Panorama beenden. Der abgeschnittene See könnte das Symmetriegefühl beeinträchtigen. LG Niels
17.08.2019 15:24 , Niels Müller-Warmuth
Bei anderen Panoramaviewern kann man endlos scrollen und beliebig viele Drehungen machen. Da gibt es das Problem nicht. Hier schon. Ich finde grundsätzlich 360+ gut, da es dann durch die Überlappung in der Gesamtschau leichter fällt, Anfang und Ende in Zusammenhang zu bringen. Andererseits darf man es auch nicht übertreiben, sodass der Eindruck einer Dopplung entsteht. Hier stört es mich überhaupt nicht.
18.08.2019 12:18 , Jörg Braukmann
Mich stört diese Bildwiederholung hier sehr, zerstört sie doch den vorher gewonnenen Bildeindruck.
18.08.2019 12:33 , Heinz Höra
Doppelung hin oder her, was mich ein wenig stört ist Horizontverlauf ganz rechts.
19.08.2019 12:05 , Danko Rihter
@ Danko,
danke für den Hinweis, ich war ganz erstaunt, wie weit der Horizont danebenlag und dass ich da so geschlampt habe.
19.08.2019 14:10 , Leonhard Huber
Jetzt is es O.K.
VG, Danko.
19.08.2019 15:29 , Danko Rihter
Danke, Leonhard, für Deinen ausführlichen Kommentar zum Thema 360+. Natürlich dürfen bei so einer Frage auch verschiedene Meinungen nebeneinander stehenbleiben.

Bei mir ist es so, daß der Stitcher (Autopano) bei 360ern automatisch die Ränder mit exaktem Anschluss produziert. Tatsächlich wüsste ich noch gar nicht, wie man Autopano zu 360+ überlistet.

Es hängt, wie Du schreibst, auch von den Betrachtungsgewohnheiten ab. Wenn man durchscrollt, hilft der zusätzliche Kontext am Rand. Ich schaue mir aber auch ganz gern den Bildaufbau des Panos in der Gesamtwirkung an - da stört mich dann die Wiederholung.

VG Martin
19.08.2019 20:10 , Martin Kraus
@ Martin,
Auch bei Panoramastudio könnte ich den Stitcher auf 360° einstellen. Wenn ich jedoch so vorgehe wie bei einem beliebigen kürzeren Pano, dann ist es dem Stitcher egal, ob es kürzer oder länger als 360° ist. Ich denke, dass man auf diese Weise auch andere Panoprogramme "überlisten" kann.
19.08.2019 22:45 , Leonhard Huber
Mir gefällt es! :-)
Lg
21.08.2019 09:53 , Hans Diter

Kommentar schreiben


Leonhard Huber

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100