Monte Crot Nord, Dolomiten   2275
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Sasso Bianco
2 Fertazza
3 Sasso Vernale 3058 m
4 Ombretta Orientale 3011 m
5 Passo Ombretta
6 Marmolada 3343 m
7 Piz Serauta
8 Migogn
9 Bec de Mezdi 2727 m (Padonkamm)
10 Grohmannspitze 3126 m
11 Fünffingerspitze 2997 m
12 Sass Pordoi
13 Piz Boe 3152 m
14 Gr. Cirspitze 2592 m
15 Col di Lana 2452 m
16 Sass Rigais 3025 m
17 Monte Pore 2405 m
18 Östl. Puezspitze 2913 m
19 Setsass 2571 m
20 Verdal
21 Monte Cernera 2664 m
22 Costa de le Role
23 Piz dal Corv
24 Torre Dusso
25 Monte Mondeval 2455 m
26 Lastoi de Formin 2657 m
27 Tofana di Mezzo 3244 m
28 Spiz de Mondeval
29 Cima Ambrizola (Croda da Lago) 2715 m
30 Forcella Ambrizzola
31 Hohe Gaisl 3146 m
32 Col Duro
33 Becco di Mezzodi 2603 m
34 Rocheta de Prendera
35 Rocheta de Ra Ruoibes
36 Rochetas de SOraru
37 Punta Nera
38 Punta Sorapis 3205 m
39 Croda Marcora
40 Crode della Caccia Grande
41 Col della Puina 2254 m
42 Corno del Doge
43 Campanile di San Marco
44 Cima Belpra
45 Cime Bastioni
46 Cima Scotter
47 Forcella Piccola
48 Le Laste
49 Antelao 3264 m

Details

Aufnahmestandort: Monte Crot, Nordgipfel (2169 m)      Fotografiert von: Winfried Borlinghaus
Gebiet: Dolomiten      Datum: 21. September 2019
Es gibt sie doch noch, die wenigen ruhigen Gipfelwege in den Dolomiten. Zumindest phasenweise kann man beim West-Anstieg auf den Monte Crot noch Stille und ursprüngliche Berglandschaft abseits von Liftstationen, rasenden Downhillern und E-Mountainbikern, überfüllten Klettersteigen und Fun-Parks für Kids erleben. Auch wenn es angesichts der (vor allem Deutschen!) Porsche-, Ferrari- Lamborghini-, und Motorrad-Fahrer selbst hier am Gipfel des Monte Crot zur täglichen Dauerbeschallung kommt. Rücksichtslose Lärmer gibt es in den Dolomiten leider zu Hauf. Vor allem ps-gesegnete Automobilbesitzer reisen extra hierher an, wo die Passtraßendichte am höchsten ist, um ihren Spaß auf Kosten anderer zu haben! Reiche Egomanen, die meinen, in den zahllosen Tornanti der Dolomitenstraßen ihre "Klima-Mobile" an ihre fahrtechnischen Grenzen bringen zu müssen. Wenn das nicht reicht, gibt's ja zum Glück noch die Helikopterrundflüge. Oder man wartet, bis von den allerorten emsig buddelnden Baggern weitere und coolere Pisten für den nächsten Winter fertigplaniert und mit Schneekanonen versehen sind. Wer die Dolomiten von früher her kennt, dem wird das Herz ein wenig bluten angesichts der Totalvermarktung und -verlärmung eines angeblichen "Weltnaturerbes". So laut wie heutzutage war es hier zuletzt im Gebirgskrieg 1915-1918. Da grenzt es an ein Wunder, dass die gewaltigen Berge immer noch die Größe und Erhabenheit ihres Schöpfers widerspiegeln - unbeeindruckt vom Lärm zu ihren Füßen und manchmal auch auf ihren Häuptern.
Nun ja ... Die Stille suchende Wanderer weichen zukünftig besser in ruhigere Gebirgsgruppen aus, falls es die noch geben sollte.

24x 85 mm, freihand

Kommentare

Schön,den Becco di Mezzodi von dieser Seite zu sehen
27.09.2019 06:44 , Thomas Janeck
I added some labels of my homeland mountains. 
Ciao, Alvise
27.09.2019 09:00 , Alvise Bonaldo

Kommentar schreiben


Winfried Borlinghaus

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100