Vom Wasenhorn   9361
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Breithorn (3437m)
2 Tossenhorn (3225m)
3 Piz d'Andolla (3653m)
4 Weissmies (4023m)
5 Rothorn (3108m)
6 Homattupass (2865m)
7 Zumsteinspitze (4563m)
8 Lagginhorn (4010m)
9 Fletschhorn (3993m)
10 Senggchuppa (3606m)
11 Hübschhorn (3192m)
12 Alphubel (4206m)
13 Täschhorn (4491m)
14 Dom (4545m)
15 Lenzspitze (4294m)
16 Rauthorn (3268m)
17 Nadelhorn (4327m)
18 Stecknadelhorn (4241m)
19 Hohberghorn (4219m)
20 Dürrenhorn (4035m)
21 Bigerhorn (3626m)
22 Obergabelhorn (4063m)
23 Mattwaldhorn (3245m)
24 Zinalrothorn (4221m)
25 Dent Blanche (4357m)
26 Simelihorn (3124m)
27 Platthorn (3246m)
28 Weisshorn (4506m)
29 Galehorn (2797m)
30 Brunegghorn (3833m)
31 Bishorn (4153m)
32 Schöllihorn (3500m)
33 Mont Blanc (4810m, 106km)
34 Inners Barrhorn (3583m)
35 Ochsehorn (2912m)
36 Üssers Barrhorn (3610m)
37 Magehorn (2621m)
38 Les Diablons (3609m)
39 Les Diablons Nord (3591m)
40 Üssers Stellihorn (3405m)
41 Rothorn (3278m)
42 Sasseneire (3254m)
43 Furggwanghorn (3162m)
44 Wyssegga (3168m)
45 Steitalhorn (3164m)
46 Becs de Bosson (3149m)
47 Schwarzhorn (3201m)
48 Augstbordhorn (2972m)
49 Ginalshorn (3026m)
50 Bella Tola (3025m)
51 Borterhorn (2971m)
52 Spitzhorli (2736m)
53 Les Diablerets (3210m)
54 Fülhorn (2677m)
55 Wildhorn (3246m)
56 Mont Bonvin (2995m)
57 Glishorn (2525m)
58 Wildstrubel (3244m)
59 Grossstrubel (3243m)
60 Steghorn (3146m)
61 Majinghorn (3054m)
62 Rinderhorn (3448m)
63 Balmhorn (3699m)
64 Bietschhorn (3934m)
65 Doldenhorn (3638m)
66 Älwe Rigg (3381m)
67 Jägihorn (3406m)
68 Breitlauihorn (3655m)
69 Tyfelsgrat (3624m)
70 Breithorn (3785m)
71 Blatten (1327m)
72 Nesthorn (3824m)
73 Belalp (2095m)
74 Lauterbrunner Breithorn (3780m)
75 Schinhorn (3797m)
76 Sparrhorn (3021m)
77 Riederhorn (2230m)
78 Mittaghorn (3892m)
79 Äbeniflue (3961m)
80 Riederalp (1905m)
81 Aletschhorn (4193m)
82 Dreieckhorn (3811m)
83 Mönch (4107m)
84 Fülhorn (2738m)
85 Eiger (3967m)
86 Trugberg (3932m)
87 Walcherhorn (3692m)
88 Aletschgletscher
89 Grosses Fiescherhorn (4048m)
90 Hinter Fiescherhorn (4025m)
91 Grosses Grünhorn (4044m)
92 Fiescher Gabelhorn (3876m)
93 Grosse Huwetz (2923m)
94 Schönbühlhorn (3854m)
95 Gross Wannenhorn (3906m)
96 Agassizhorn (3953m)
97 Bättlihorn (2992m)
98 Finsteraarhorn (4274m)
99 Studerhorn (3638m)
100 Fieschergletscher
101 Saflischhorli (2843m)
102 Oberaarhorn (3630m)
103 Vorder Galmihorn (3517m)
104 Breithorn (2599m)
105 Steinhüshoren (3119m)
106 Chilchlistock (3114m)
107 Diechterhorn (3387m)
108 Hinter Tierberg (3445m)
109 Tieralplistock (3383m)
110 Grosses Fülhorn (2678m)
111 Hinter Gärstenhorn (3167m)
112 Dammastock (3630m)
113 Galenstock (3583m)
114 Rothorn (2813m)
115 Gletschhorn (3304m)
116 Winterstock (3203m)
117 Chummehorn (2774m)
118 Lochberg (3074m)
119 Müterlishorn (3066m)
120 Gross Windgällen (3187m, 78km)
121 Rappehorn (3158m)
122 Gross Ruchen (3137m)
123 Merezebachschije (3182m)
124 Klein Blinnenhorn (3316m)
125 Blinnenhorn (3374m)
126 Bortelhorn (3193m)
127 Rothorn (3287m)
128 Hillehorn (3181m)
129 Hohsandhorn (3182m)
130 Pizzo Centrale (2999m)
131 Corno di Ban (3028m)
132 Ofenhorn (3235m)
133 Vorder Helse (3106m)
134 Piz Blas (3019m)
135 Piz Rondadura (3016m)
136 Punta Gerla (3087m)
137 Piz Medel (3211m, 74km)
138 Punta Cervandone (3210m)
139 Pizzo Cavergno (3223m)
140 Basodino (3274m)
141 Helsenhorn (3272m)
142 Cima delle Piodelle (3080m)
143 Punta di Boccarecchio (3207m)
144 Pizzo di Cassimoi (3129m, 77km)
145 Pizzo di Boccareccio (3027m)
146 Pizzo Pojala (2773m)
147 Pizzo Moro (2948m)
148 Monte Forno (2593m)
149 Passo di Valtendra (2431m)
150 Corona di Groppo (2792m)
151 Cima di Valtendra (2693m)
152 Punta Salarioli (2666m)
153 Pizzo Diei (2906m)
154 Alpe Ciamporino (1936m)
155 Colmine (1742m)
156 Pizzo Valgrande (2529m)
157 Teggiolo (2385m)
158 Monte Leone (3553m)

Details

Aufnahmestandort: Wasenhorn / Punta Terrarossa (3246 m)      Fotografiert von: Martin Kraus
Gebiet: Tessiner und Misoxer Alpen      Datum: 19.07.2020
An der Mäderlücke (Pano #37686) hatte ich noch etwas Respekt vor dem nachfolgenden SW-Grat des Wasenhorns, bin ich doch definitiv mehr Wanderer als Kletterer. Die Stellen, wo es schmal wurde oder die Hand angelegt werden musste, stellten sich dann aber als machbar heraus, der Fels ist überall für Hände und Füße fest und dort, wo die eher spärlich verteilten Steinmänner nicht weiterhelfen, gibt es deutliche Begehungsspuren.

Das Gipfelkreuz steht ganz im Westen des obersten, flachen Gratstücks und war eng umlagert. 150m weiter kommt man zum höchsten Punkt; dort wurden wir mit der hier vorliegenden Aussicht belohnt - die jahreszeitlich normalen Quellwolken hielten sich auch noch sehr zurück.

Im Abstieg sind wir dann den "Normalweg" nach Süden gegangen - bröseligste Spuren durch eine sehr steile Flanke, mit etlichen Leuten unterwegs. Nicht schwierig, aber absolut unangenehm.

Hier ein Versuch mit einer Brennweite, die noch die volle Rundsicht unter Einbeziehung des großen Nachbarn erlaubt, auch wenn dafür in der Mitte etwas mehr Himmel dazugenommen werden muss. Die anderen Varianten habe ich noch nicht gestitcht.

Olympus OM-D E-M5 Mk III
M.Zuiko ED 40-150 @45mm (=90mm KB)
47 HF RAW freihand ISO 200, 1/1250, f8
Lightroom CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView
360° Blickwinkel

Direktlink auf Google Maps: https://goo.gl/maps/eJGZCiCyFsZPqFJYA

Beschriftung mit einer bunten Auswahl an Rot- und Breithörnern aller Couleur wie immer nach udeuschle.de und map.geo.admin.ch.

Kommentare

Gratulation zur schönen Tour sagt der Spaziergänger zum Wanderer ;-)
03.08.2020 20:18 , Christoph Seger
Herrlich. Erst mal ist die gesamte Prominenz noch über den Wolken - und dann der Leone als fulminanter Schlusspunkt. Das Wasenhorn merk ich mir. VG Peter
03.08.2020 22:18 , Peter Brandt
Daß man am und vom Wasenhorn gute Aussichten haben kann, das war mir schon Mitte der 90er klar, als wir dort einige Spaziergänge machten.
Beim Panoramabild hätte ich wohl eher die Teilung vor les Diablarets gemacht, um den Höhepunkt ungeteilt in der Mitte zu haben.
03.08.2020 22:57 , Heinz Höra
Glückwunsch zu der Tour. Wie bei allen hohen Bergen der Gegend lohnt die Aussicht den Aufwand allemal. Sogar der Mont Blanc schimmert durch. LG Niels
04.08.2020 09:20 , Niels Müller-Warmuth
Nett, dass du Ciamporino ausfindig gemacht hast und auf mein Pano verlinkt hast. Zwischen dem Pizzo Moro und der Cima di Valtendra ist der Passo di Valtendra, von dem ich schon etwas gezeigt habe und einen Bonus in Kürze ergänze. LG Niels
04.08.2020 16:25 , Niels Müller-Warmuth
@Niels - hab's ergänzt. Für Ciamporino gibst Du eine andere Höhe an als ich auf der Landeskarte gefunden habe - ggf standest Du etwas höher? VG Martin
04.08.2020 17:58 , Martin Kraus
Ich hab es mal korrigiert, muss es mir aber noch näher anschauen. LG Niels
04.08.2020 19:30 , Niels Müller-Warmuth
Auch ein sehr schöner Aussichtsgipfel, und ein sehr instruktiver Weissmies-Blick von hier! Meinen Gipfel vom 19.7. zeige ich dann heute Abend...
05.08.2020 09:42 , Johannes Ha
Traumhafte Gegend!
Den Schnitt finde ich gelungen, bei dieser Brennweite würde der Monte Leone in der Mitte das Bild wie ein Klotz in zwei Hälften teilen.
VG Manfred
11.08.2020 21:22 , Manfred Hainz

Kommentar schreiben


Martin Kraus

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100