Fiescher-Eisstrom   4687
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Triftgrat 3520m
2 Gross Wannenhorn 3906m
3 Schönbühlhorn 3853m
4 Fiescher Gabelhorn 3875m
5 Chamm 3865m
6 Wyssnollen 3586m
7 Fieschergletscher
8 Grünhornlücke 3273m
9 Grünhörnli 3595m
10 Grünegghorn 3862m
11 Gross Grünhorn 4044m
12 Hinter Fiescherhorn 4024m

Details

Aufnahmestandort: Finsteraarhornhütte (3050 m)      Fotografiert von: Andre Frick
Gebiet: Berner Alpen      Datum: 13.08.2020 07:38
Auch im neuen Jahr möchte ich mein Bilderarchiv vom vergangenen Sommer weiter aufarbeiten...

..Vom Groß Grünhorn sollte es uns, wie angekündigt, weiter ins Finsteraargebiet führen, wo wir einige Tage des Schlechtwetters und auch der Regeneration zubrachten. Bereits kurz oberhalb der Hütte ergibt sich ein toller Blick hinüber zum erreichten Gipfelziel und vor allem hinunter auf den Eisstrom des Fieschergletschers - den zweitlängsten Alpengletscher!

Sony RX100 III mit 10mm (28mm)
F4, 1/200 sek.

Kommentare

Auch beeindruckend. LG Niels
07.01.2021 16:12 , Niels Müller-Warmuth
klasse Panorama, gerne mehr davon. Leider steht der Fieschergletscher so sehr im Schatten des noch größeren Nachbarn, auch diese Szenerie ist großartig. LG Alexander
07.01.2021 19:58 , Alexander Von Mackensen
Bei Schlechtwetter länger als geplant auf der Finsteraarhornhütte waren wir vor vielen Jahren auch mal. Es gibt Schlimmeres. Erstaunlich, daß das Bier so abgelegen dasselbe kostet wie auf anderen SAC Hütten. Und wenn es dann wieder aufmacht, hat man das hier so schön gezeigte Spektakel vor sich. Wir hatten damals nach dem Schlechtwetter deutlich mehr Schnee auf dem Gletscher - mich irritieren hier die Längsspalten auf dem Weg hinauf zur Grünhornlocke auch nachträglich. VG Martin
10.01.2021 20:24 , Martin Kraus
Als wir vor 15 Jahren vom Grünhorn kommend den Fieschergletscher gequert haben ist direkt vor uns ein Führer in eine Spalte gefallen. Beim Sprung war er auf einem Eisvorsprung gelandet der daraufhin nachgab! Ausser einem gehörigen Schreck ist nichts passiert. Wir haben ihn mit vereinten Kräften aus der Spalte gezogen. So gerne wir alleine unterwegs sind, manchmal ist es doch gut wenn andere Seilschaften in der Nähe sind. LG. Bruno.
12.01.2021 09:34 , Bruno Schlenker

Kommentar schreiben


Andre Frick

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100