Seehorn - 16mm 358°, Berchtesgadener Alpen   6699
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Großes Wiesbachhorn 3564 m
2 Großglockner 3798 m
3 Kitzsteinhorn 3203 m
4 Großvenediger 3664 m
5 Brandlhorn 2095 m
6 Mitterhorn 2206 m
7 Birnhorn 3634 m
8 Schafspitze 2456 m
9 Gr. Rothorn 2430 m
10 Kitzbüheler Horn 1996 m
11 Hochkranz 1953 m
12 Gr. Ochsenhorn 2511 m
13 Steinplatte 1869 m
14 Kammerling 2506 m
15 Hocheisspitze 2523 m
16 Hochkalter 2607 m
17 Berchtesgadener Hochthron 1972 m
18 Gr. Palfelhorn 2222 m
19 Gurlspitze 1158 m
20 Kneifelspitze 1188 m
21 Hocheck 2651 m
22 Watzmann Mittelgipfel 2713 m
23 WAtzmann Südspitze 2712 m
24 Hoher Göll 2522 m
25 Schneibstein 2276 m
26 Hundstodendelkopf 2396 m
27 Gr. Hundstod 2593 m
28 Funtenseetauern 2578 m
29 Hochkönig 2941 m
30 Schönfeldspitze 2653 m
31 Wurmkopf 2451 m
32 Seehorn 2321 m

Details

Aufnahmestandort: Seehorn (2321 m)      Fotografiert von: Winfried Borlinghaus
Gebiet: Berchtesgadener Alpen      Datum: 3.07.2021
Leider funktioniert seit dem letzten windows Update die Googlekarte in diesem Programm gar nicht mehr :-(.
1200 hm vom Parkplatz kosten einigen Schweiß. Erstmals fiel mir auf, dass das erste Anstiegsdrittel von der großen Masse per E-Bike erledigt wurde und der Wald neben der Almstraße zum Parkplatz mutierte. Aber klar, bei gemütlichen Almstraßen - warum nicht?
16 mm, Horizont nicht 100% erwischt, dafür freihand. ISO 100, f 7,1.

Kommentare

Nettes Panorama aus dem Berchtesgadener Land. LG Niels
16.07.2021 06:31 , Niels Müller-Warmuth
das mit der Verortung ist im Moment etwas trickreich. Entweder kannst Du die Koordinaten aus einem eigenen Pano vom gleichen Standort abgreifen (auf "Bearbeiten" gehen und dann über strg c und strg v übernehmen. Oder man geht auf Google maps, tippt den gesuchten Standort ein und kann dann die Koordinaten übernehmen. Etwas umständlicher, aber machbar.

Ein schönes Sommerpano, nur schade um die durchgetrennten Tauern. LG Alexander
16.07.2021 08:34 , Alexander Von Mackensen
Andere Methoden für die Koordinatenbestimmung wäre der Wikipedia-Eintrag des Berges, falls vorhanden oder über openstreetmap und export auf den Aufnahmepunkt verkleinern (manuell auswählen). Weitere Möglichkeiten sind die Bergerkennungsanwendungen udeuschle bzw. peakfinder. LG Niels
16.07.2021 09:00 , Niels Müller-Warmuth
Tolles Gipfelpanorama, lieber Winfried ... inzwischen befinden wir uns ja in einem Alter, wo wir auch über zurückgelegte 1.200 Höhenmeter stolz sein dürfen ;-)) ... klasse, dass Ihr für ein paar Tage Zeit gefunden habt, die geliebten Alpenberge zu besuchen - freue mich auf weitere Eindrücke !!!

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende,
Hans-Jörg
17.07.2021 06:57 , Hans-Jörg Bäuerle
Eine Ergänzung noch: bei Google Maps kannst Du mit der linken Maustaste sofort die Koordinaten ablesen - aber Achtung: bitte den zweiten Wert bei a-p zuerst eintragen und umgekehrt, sonst landest Du irgendwo in der Wüste (wörtlich zu nehmen: am Golf von Aden). Aber auch dort "findet" man gelegentlich Alpenpanoramen :-o LG Alexander
17.07.2021 20:00 , Alexander Von Mackensen
Klasse!
Lg
24.07.2021 19:30 , Hans Diter

Kommentar schreiben


Winfried Borlinghaus

Weitere Panoramen

... aus den Top 100