Öhrli   7559
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Säntis
2 Girenspitz
3 Hünerberg
4 Stockberg
5 Kronberg
6 Hundwilder Höhi
7 Gonten
8 Bodensee
9 Hirschberg
10 Fähneren
11 Schäfler
12 Altenalptürm
13 Hoher Kasten
14 VORARLBERG
15 Marwees
16 Altmann

Details

Aufnahmestandort: Öhrli (2193 m)      Fotografiert von: Adri Schmidt
Gebiet: Appenzeller Alpen      Datum: 17. Juni 2021
Das Öhrli oder der Öhrlikopf geht im Schatten von den 'Höheren' im Alpstein meist etwas unter. Vor allem aber von Weissbad oder vom Schäfler aus wird man auf diesen markanten Felsfirst aufmerksam.

Wanderung abseits vom Trubel mit Start von Lehmen und Aufstieg über die Nasenlöcher, erst auf dem Rückweg über den Schäfler schlagartiger Wurf zurück in die Realität durch den üblichen sehr grossen Menschenandrang wegen der Nähe zur Bergstation Ebenalp.

16HF Bilder mit der Sony RX100@1/640 sec., f/5.0, iso80, 8.8 mm

Kommentare

Schöne Tour und feine Beschreibung, Adri !!

Oft habe ich mich gefragt, warum ich diesen Punkt im Alpstein nicht verlinken kann - schön, dass diese Lücke nun geschlossen ist! Meines Erachtens würde das Panorama noch ein wenig Schärfe vertragen, es wirkt etwas flau - geht da noch was mit einer Optimierung?

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
19.07.2021 05:48 , Hans-Jörg Bäuerle
Hallo Hans-Jörg,

danke für dein Kommentar und Feedback.

Ja, der Workflow mit der neuen Kamera stimmt noch nicht so recht. Besonders das Nachschärfen ist nicht sonderlich erfolgreich. Vielleicht komme ich in den kommenden Tagen nochmal dazu mich dran zu setzen.

Liebe Grüsse,
Adrian
19.07.2021 06:48 , Adri Schmidt
Interessanter Gipfel; klingt so, als müsste ich da auch noch rauf. Die Nordwestseite des Alpsteins kenne ich eh noch kaum. Bike&Hike-Tour von daheim, Adri? Sag Bescheid, wenn du mal den Schaffhauser Kamin gehen möchtest ;-)
Bzgl. Workflow: ich verwende zum Nachschärfen IrfanView - da ist es letztlich egal, von welcher Kamera das Originalbild stammt. Wie ist dein Vorgehen diesbezüglich?
19.07.2021 16:16 , Johannes Ha
Hallo Johannes,

Ich verwende schon seit einer Ewigkeit Gimp zum Nachschärfen. Zuerst reduziere ich auf 1000px und dann Schärfe ich die HSV Ebene nach. Danach skaliere ich auf 500px. Fande das Ergebnis mit der eos immer ganz gut.
Werd's wohl jetzt Mal mit dem guten alten Irfanview probieren. Schärfst du auch bei 1000px und gehst dann runter auf 500?

Schaffhauser Kamin gerne. Ich melde mich wenn's mal zeitlich geht.

Keine Hike-Bike, wobei sichs anbieten würde, das stimmt. Meld dich wenn du in der Nähe bist ;)

LG,
Adri
20.07.2021 23:54 , Adri Schmidt
@Adri - mit IrfanView geht das Schärfen am einfachsten direkt beim Skalieren (Bild - Größe ändern). Dort "Schärfen nach Resample anwenden", Methode "Lanczos", "Gamma bei resample verbessern". Klappt auch in einem Schritt von Originalgröße auf 500Px, unabhängig von der Kamera und dem Workflow davor. VG Martin
21.07.2021 07:21 , Martin Kraus
Ich verkleinere auf 500px und schärfe dann über die Bildeffekte nach (kann sein, dass die Teil der Plugins sind) - per Strg+E aufrufbar. Bei "Sharpen" verwende ich dann in etwa den Wert 10. Hiermit habe ich stets die besten Erfahrungen gemacht. Probier einfach mal Martins und meine Methode aus und schau, welche für dich besser passt.
21.07.2021 08:52 , Johannes Ha
Hallo Martin und Johannes,

danke für das plaudern aus eurem eurem geheimen 'Workflow-Kästchen'. Habe beide Methoden mal probiert und beide Ergebnisse gefallen mir deutlich besser. Habe mich jetzt für Johannes Variante entschieden. Hier kam mit das Schärfen noch etwas 'feiner' vor.

Liebe Grüße,
Adrian
03.08.2021 10:16 , Adri Schmidt

Kommentar schreiben


Adri Schmidt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100