Spilauer See (1)   9262
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
 

Legende

1 Spilauerstock 2269m

Details

Aufnahmestandort: Spilauer See (1835 m)      Fotografiert von: Niels Müller-Warmuth
Gebiet: Zentralschweizerische Voralpen      Datum: 06.09.2021
Gelöstes Rätsel: Ich war wieder einige Tage unterwegs und habe wie schon mehrmals einen Rätselsee zur Einführung mitgebracht ....

Auf dem Rückweg vom Berggipfel nahm ich noch die Schleife zum romantischen Spilauersee mit.

Kommentare

Mal raten... 
.. er hat keinen oberirdischen Abfluss, muss also in Kalk gebettet sein. Die umliegenden Hänge sind beweidet, zwar schon verlassen, aber noch spätsommerlich grün.... muss also irgendwo so zwischen 1100 - 1400m hoch liegen, irgendwo in der nördlichen Kalkkette. Anhaltspunkte für die Grösse sehe ich keine, nur die Trampelpfade. Der See sollte also so 150x120m gross sein.
In den Allgäuern/Lechtalern?
09.09.2021 17:17 , Rudolf Schödl
Nein, höher. Die Gegend stimmt nicht. LG Niels
09.09.2021 17:27 , Niels Müller-Warmuth
Ein hübsches Seelein. Da man keine Wanderer und breite Wege sieht dürfte es eher etwas abgelegen sein und nicht so schnell erreichbar. Die Höhe schätze ich auf 1800-1900 m und der Berg der links hinten hochzieht eventuell schon mindestens 2500 m.
10.09.2021 12:11 , Günter Diez
Günter, richtig, die Seehöhe passt ungefähr, der nicht mehr sichtbare Berg links ist etwas unter 2500 Meter. So abgelegen auch wieder nicht, du hättest bei einer deiner vergangenen Touren durchaus einen Abstecher am gleichen Tag dahin machen können ... LG Niels
10.09.2021 12:23 , Niels Müller-Warmuth
Da hast Du zu viel verraten und obwohl ich ihn schon zweimal von oben gesehen habe, ist er mir nicht bekannt vorgekommen. Ja, so abgelegen ist er nicht und mit Bahnunterstüztung von 3 Seiten bequem erreichbar.
10.09.2021 13:44 , Günter Diez
aha.... 
.. bei sehr genauem Hinschauen glaubt man in der Tat den kleinen Zufluss hinten rechts erkennen zu können, die Geländefurche ist gut versteckt, das Gasthaus auch.... Hatte ich wohl auf das falsche Spil geseetzt....
10.09.2021 15:02 , Rudolf Schödl
Na sowas, da bin ich ja schon vorbeigelaufen, und habe es doch nur wegen Rudolfs Hinweis aufs Spil erkannt. Das Grätli mit seinen 2303 m zählt zu meinen unscheinbareren Gipfeln. VG Peter
10.09.2021 21:17 , Peter Brandt
Alles korrekte Antworten. Danke fürs Mitmachen.
11.09.2021 13:09 , Niels Müller-Warmuth
Hatte mal kurze Zeit mitgesucht, dann aber aufgegeben ... ein feines Bergseerätsel und Motiv, Niels !!! Schön, dass Du noch einige Tage "freischaufeln" konntest ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
15.09.2021 07:35 , Hans-Jörg Bäuerle

Kommentar schreiben


Niels Müller-Warmuth

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100