Glärnisch-Dreifaltigkeit   5486
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Clariden 3267m
2 Gross Schärhorn 3296m
3 Bächistock 2915m
4 Titlis 3238m
5 Brunnistock 2952m
6 Uri Rotstock 2929m
7 Brisen 2413m
8 Silberen 2318m
9 Pilatus 2119m
10 Glärnischfirn
11 Druesberg 2282m
12 Gross Mythen 1898m
13 Rigi 1797m
14 Rossberg 1579m
15 Glärnischnadel 2851m
16 Ruchen 2901m
17 Zürichsee 406m
18 Schiberg 2044m
19 Brünnelistock 2133m
20 Planggenstock 1675m
21 Rautispitz 2283m
22 Näfels
23 Speer 1950m
24 Netstal
25 Säntis 2502m
26 Altmann 2435m
27 Vrenelisgärtli 2905m
28 Dohlen-Pärchen

Details

Aufnahmestandort: Schwander Grat (2860 m)      Fotografiert von: Andre Frick
Gebiet: Glarner Alpen      Datum: 16.10.2021 12:35
Zum Saisonende habe ich nochmals eine Solo-Tour in den nördlichen schweizer Alpen unternommen. Wieder einmal war der Glärnisch das Ziel dieser Tagestour. Früh startete ich vom Klöntalersee, um den strahlenden Herbsttag voll ausnutzen zu können und Glück hatte ich zudem, dass über den gut eingeschneiten Glärnischfirn eine Spur gezogen war – sonst hätte ich mich wohl nicht solo auf den spaltigen Gletscher gewagt.

Zwar waren mir die Tücken des Glärnisch-Massivs und seiner Quellwolken wohlbekannt, ich war jedoch sicher an diesem Oktobertag beste Fernsicht vorzufinden. Als ich nach strammen vier Stunden zur Mittagszeit den Schwander Grat erreichte, wurde ich jedoch eines Besseren belehrt. Von Süden waren bereits viele Quellungen heraufgezogen, sodass ich meinen ursprünglichen Plan weiter zum Verenlisgärtli zu gehen verworfen habe und nun stattdessen den nördlich vorgelagerten Ruchen ins Visier nahm...

Sony RX100 III mit 11mm (29mm)
F4, 1/300 sek.

Kommentare

Was für ein imposanter Bergstock !!
Ist diese linke "Spur" im Schnee etwa eine Anrißkante ?
17.05.2022 22:40 , Hans-Jürgen Bayer
Sehr schöne Kontraste und der Tiefblick darf nicht fehlen.
18.05.2022 21:24 , Günter Diez
@Hans-Jürgen: nein, nein, da haben nur einige eine bessere Linie gefunden ;-)
18.05.2022 22:33 , Andre Frick
Tolle, klare Herbstluft!
21.05.2022 14:33 , Johannes Ha
Trotz der Wolken sehr reizvolles Panorama.
Die Berge in den Glarner Alpen mögen zwar nicht besonders hoch sein, die zu überwindenden Höhenunterschiede habe es dennoch in sich. Vom Klöntaler See bis auf den Ruchen sind es stolze 2100 m!
23.05.2022 14:04 , Bruno Schlenker

Kommentar schreiben


Andre Frick

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100