Müeterlishorn rundum   7694
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Gr. Windgälle 3187
2 Gr. Ruchen 3137
3 Gr.Schärhorn 3297
4 Bristen 3073
5 Gr.Düssi 3256
6 Mittagstock 2989
7 Tödi 3613
8 Rienzenstock 2957
9 Spitzberg 2934
10 Oberalppass 2044
11 Piz Medel 3211
12 Güferhorn 3383
13 Rhienwaldhorn 3402
14 Chastelhorn 2973
15 Pizzo Centrael 2999
16 Pizzo Forno 2907
17 Campo Tencia 3071
18 Gotthardpass 2106
19 Pizzo Rotondo 3191
20 Stotzig Muttenhorn 3062
21 Ofenhorn 3235
22 Rothorn 3287
23 Blinnenhorn 3374
24 Dom 4545
25 Weisshorn 4506
26 Furkapass 2429
27 Gr. Wannenhorn 3906
28 Gr. Bielenhorn 3211
29 Finsteraarhorn 4274
30 Galenstock 3586
31 Winterstock 3202
32 Lochberg 3079
33 Gletschhorn 3305
34 Tiefenstock 3516
35 Dammastock 3630
36 Maasplanggstock 3402
37 Hinter Tierberg 3444
38 Mittler Tierberg 3311
39 Gwächtenhorn 3404
40 Göschneralpsee 1789
41 Sustenhorn 3502
42 Hochhorefellistock 3175
43 Titlis 3238
44 Bergsee Hütte 2370
45 Bergseeschijen 2820
46 Stucklistock 3313
47 Fleckistock 3417
48 Chüeplanggenstock 3209
49 Rohtspitzli 3220
50 Salbitschijen 2986
51 Hinter Feldschijen 3020
52 Chaiserstock 2514
53 Schächentaler Windgällen 2764
54 Gross Windgällen 3187
55 Gross Windgällen 3187

Details

Aufnahmestandort: Müeterlishorn (3066 m)      Fotografiert von: Günter Diez
Gebiet: Urner Alpen      Datum: 09.08.2022
Das Müeterlishorn 3066 m liegt im Kamm der vom Tiefenstock (Dammastock) nach Osten verläuft und zuletzt steil in die Schöllenenschlucht unterhalb Andermatt abstürzt. Außer dem Gletschhorn 3305 m, mit dem unter Kletterern sehr beliebten Südgrat, sind die Spitzen wenig bekannt und eher selten besucht, z.T. aber auch im Winter.
Der Anstieg vom Göschneralpsee über den fast vollständig mit Trümmern bedeckten Blauberggletscher und den Ostgrat, ist durch die schönen Felsformationen, die vielen Zacken und Türme sehr unterhaltsam. Der Aufstieg in die Scharte am Beginn des Grates ist bei vollständiger Ausaperung zurzeit etwas heikel, der Grat im mäßig schwierigen Bereich.
Der Gipfelblock sorgt mit seinem Anspruch auf viel Himmel leider für etwas weniger Zoom in die Ferne, aber er gehört einfach mit aufs Bild.

Panasonic DMC TZ101
17HF, f6.3, 1/800s, 35 mm
Mit Panoramastudio und Gimp bearbeitet

Kommentare

Wieder so ein exklusives Ziel - und ein sehr gelungenes Bild! Warst Du auch auf dem Gipfelblock??? (;-)
19.08.2022 18:05 , Michael Bodenstedt
Was Du so alles treibst! Blaubeereis mit Streuseln, dann Müesli mit solchen Knochen drin.
Sehr genial die roten Schiefer im Norden, zwischen Erstfeldergneis entlang dem Sustenpass und zentralem Aaregranit entlang dem Göschener Tal. So schön habe ich das noch nie gesehen.
19.08.2022 18:28 , Matthias Knapp
Nein Michael,
ich hab mich mit einem niedereren Block begnügt, da war der sichere Stand für eine 360 Grad Drehung auch schon ganz schön mühsam. Ich denke es fehlen beim rechten Block die Griffe oben, und retour muss man auch bedenken.
19.08.2022 21:46 , Günter Diez
Was ein Verhau da oben - da müsste mal jemand aufräumen. Ist aber vermutlich ähnlich mühsam, wie ein Müesli in seine Bestandteile zu zerlegen. Was die Darstellung der umliegenden Geologie angeht, schliesse ich mich Matthias an. VG Martin
20.08.2022 20:27 , Martin Kraus
Spannender Blick, erweckt Erinnerungen an meine Tessinblicke in Richtung Gotthard. LG Niels
21.08.2022 10:50 , Niels Müller-Warmuth
Ein wirklicher toller Urner Aussichtsgipfel, gratuliere!
27.08.2022 23:12 , Johannes Ha
Einfach nur... 
...einsam prächtig!

lg Fredy
30.08.2022 11:24 , Fredy Haubenschmid

Kommentar schreiben


Günter Diez

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100