Ausguck im größten Skigebiet der Schweiz   124974
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Sassenaire
2 Le Métailler
3 Bishorn
4 Weisshorn
5 Dom
6 OSTEN
7 Täschhorn
8 Zinalrothorn
9 Pointe de Bricola
10 Grand Cornier
11 Obergabelhorn
12 Pointe de Vouasson
13 Bec des Etagnes
14 Aig. Rouges d'Arolla
15 Mont Fort
16 Monts de Sion
17 Pigne d'Arolla
18 M. Blanc de Cheilon
19 La Sâle
20 Le Pleureur
21 La Ruinette
22 Bec des Rosses
23 Bec du Chardoney
24 Mont Glacier 3518m; 56km
25 Mont Gelé 3518m
26 Tournelon Blanc
27 G. C. de la Tsessette
28 SÜDEN
29 Grand Combin
30 G.C. de Valsorey
31 Becca de Sery
32 Combin de Corbassiére
33 Petit Combin
34 Col de Lâne
35 Pointe de Boveire
36 Gd. Laget
37 Aig. de la Gd. Sassiére
38 Mont Rogneux
39 Pte. de la Gd. Casse 85km
40 (Mont Pourri)
41 Grand Golliat
42 La Meje 147km
43 Le Râteau 3809 m
44 (Kleiner St. Berhard-Pass)
45 M. Bérrio Blanc
46 Grand Jorasses
47 Mont Dolent
48 Aig. de Triolet
49 Mont Blanc
50 Les Droites
51 Aig .d'Argentiére
52 Aig. Verte
53 Aig. du Chardonnet
54 Aig. du Tour
55 Aig. du Pissoir
56 Aig. du Belvedere 2965m; 34 km
57 (Col de Balme 2204m)
58 Val d'Entremont
59 Pointe Percée 2750m; 59km
60 Mont Buet
61 Sembrancher
62 Val de Bagnes
63 Col de la Forclaz 1526m
64 le Cheval Blanc
65 Straße nach Chamonix
66 Lac du Vieux Emosson 2205m tlws.
67 (Lac d'Emosson 1930m)
68 Mont de l'Aprille 2085m
69 Pointe de la Finive
70 WESTEN
71 La Crevasse
72 Pic du Tenneverge
73 Verbier Village
74 Tour Salliére
75 Le Dôme
76 L'Eglise
77 Trient-Schlucht
78 Lac de Salanfe 1925m tlws.
79 Les Creux 1590m
80 Haute Cime
81 Dents du Midi
82 Pierre Avoi
83 La Dôle 97km
84 M. de Grange
85 Mont Pelé 99km
86 Savoleyres

Details

Aufnahmestandort: Mont Gelé (3022 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 9.1.2009
"Les 4 Vallées" - das größte Skigebiet der Schweiz mit dem Mont Fort als höchsten dort erreichbaren Punkt. Mittendrin der Mont Gelé mit "Steuerrad" und Kreuz und einer anspruchsvollen Abfahrt. Leider kann ich eine solche Abfahrt nicht mehr machen. Deshalb hat mein Sohn Jan diese Aufnahmen auf dem Mont Gelé gemacht, freihand mit EOS 350D und Sigma 18-200 @ 59mm und ich habe aus seinen 25 Hochformataufnahmen mit PTGui dieses Panorama gestitcht. Auf dem Mont Gelé war es sehr kalt, aber die Sicht war sehr gut, so daß in SSW über der Einsenkung des Kleinen St. Bernhard die fast 150 km entfernte La Meije und im NW die 100 km entfernten Höhen des französisch-schweizerischen Jura zu sehen waren. Die Bilder nach Norden über die Freiburger und die Berner Alpen sind der großen Kälte auf dem Mont Gelé zum Opfer gefallen.

Kommentare

Teamwork ist immer gut. Dein Pano gefällt mir. Aber, kann es sein dass Du am Schärferegler zu sehr gedreht hast? Ich bin also von Dir sanftere Konturen gewohnt. Mag sein dass ich mich täusche! Gruss von Walter
20.01.2009 20:33 , Walter Huber
Wenn der Vater mit dem Sohne... 
...zusammenarbeitet, dann lacht mein Herz und erinnert sich ebenfalls an jene von hier fast halsbrecherisch steile Abfahrt vom Mont Fort, die ich einmal zusammen mit meinem ältesten gemacht habe! Würde gerade dort die Schärfe auch etwas reduzieren. lg Fredy
20.01.2009 22:18 , Fredy Haubenschmid
Walter und Fredy, das mit den gemeinsamen Sachen ist schon schön. Da es aber mittlerweile schon das 4. Panorama mit den Bildern meines Sohnes ist, müßte ich wohl mal einen Extra-Account dafür einrichten. Walter, Du hast mich mit den Panoramen Deiner Tochter auf diese Idee gebracht. Und was die Abfahrten betrifft, Fredy, die vom Mont Fort haben wir auch schon gemacht. Doch das reicht den jungen Leuten nicht. Am liebsten würden sie am Bec de Rosses fahren. Und die Tortin-Abfahrt, die hier im linken Teil bei den Seilbahnstützen zu sehen ist, wird in der Schwierigkeit erhöht, indem sie in den kleinen Sattel, der hier direkt unterm Mont Fort liegt, hochsteigen und ind die weniger befahrenen Mulden an den Monts de Sion fahren. - Ja, und das mit der Schärfung habe ich etwas rückgängig gemacht.
20.01.2009 23:23 , Heinz Höra
Hallo Heinz, 
Atemberaubendes "Teamwork", toll verarbeitet und die Schärfe passt jetzt auch. Super. L.G. v. Gerhard.
20.01.2009 23:50 , Gerhard Eidenberger
Gelungenes Teamwork 
vielseitiger Blick über große Gipfel, interessant ist für mich der Durchblick bis zur Meije. LG Alexander
21.01.2009 09:13 , Alexander Von Mackensen
Das hölzerne Kreuz in mitten der kalten Berge 
gefällt mir besonders Heinz! LG Christian
21.01.2009 12:03 , Christian Hönig
**** 
Hallo Heinz,
wie gelingt es Dir, die französischen Namen mit Akzent richtig auf das Panorama zu bringen? Wenn ich mal Berge beschrifte mit Akzent, erscheint im Bild immer ein Kauderwelsch.
Viele Grüße
21.01.2009 14:35 , Matthias Knapp
Die Bildqualität ist top - kein Rauschen und scharfe Grate, gleichmässiger Himmel. Sehr schöner Ausblick! LG Christoph
21.01.2009 22:21 , Christoph Hepp
Phantastisches Panorama
22.01.2009 11:50 , Walter Christ
Danke für die sehr gute Bewertung dieser Gemeinschaftsarbeit. Mein Sohn hatte bei den vielen Aufnahmen trotz der großen Kälte auf dem Mont Gelé erstaunlich gut die Höhe gehalten. Trotzdem mußte ich, um es einigermaßen gerade entspr. den Höhenverhältnissen zu richten und dabei noch etwas Himmel überm Mont Fort und das Kreuz bis zu seinem Fuß drauf zu haben, an den Seiten Bereiche hinzustempeln und sogar außen Bilder weglassen. Nach mühsamer Bearbeitung war ich froh, es so hinbekommen zu haben. - @Matthias: Die Sache mit den Sonderzeichen ist wohl nicht so einfach. Eigentlich dürfte es bei der konsequenten Anwendung des Unicode keine Probleme geben. Aber offenbar gibt es da selbst bei den verwendeten Internet-Browsern Unterschiede. Bei einem meiner ältesten Panormamen hier, der #197, werden die Akzents auch nicht richtig dargestellt, selbst wenn ich jetzt die Namen editiere. Thomas Schabacher wäre dafür der richtige Ansprechpartner.
22.01.2009 12:35 , Heinz Höra
Father and Son 
...together for a nice result.
Interesting combination of antropic elements and high peaks.
22.01.2009 13:34 , Marco Nipoti
Thanks, Marco. But, which meaning have antropic (or anthropic?) elements?
23.01.2009 18:24 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100