Kaindlgrat   135854
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Gr. Wiesbachhorn 3564m
2 Kaindlgrat
3 Vd. Bratschenkopf 3401m
4 Kaindlkees
5 Ht. Bratschenkopf 3413m
6 Klöckerin 3425m
7 Johannisberg 3463 m
8 Schattseitköpfl 3182m
9 Karlingerkees
10 Hohe Riffl 3338 m
11 Totenkopf 3151m
12 Kapruner Törl 2639m
13 Granatspitze 3086m
14 Kl. Eiser 2897m
15 Stubacher Sonnblick 3088m
16 Großvenediger 3666m
17 Eiserkees
18 Hocheiser 3206m
19 Grießkogelkees
20 P.2800m
21 Grießkogel 3066m
22 Kl. Grießkogel 2669m
23 Stausee Mooserboden 2040m
24 Glanzgschirr 2653m
25 Geralkopf 2931m
26 Kitzsteinhorn 3203m
27 Fürthermoaralm
28 Tristkogel 2642m
29 Stausee Wasserfallboden 1672m
30 Bauernbrachkopf 3125m
31 Kl. Tenn 3158m
32 Hoher Tenn 3368m
33 Wiesbachschartl 3031m
34 Wielingerkees
35 Kl. Wiesbachhorn 3283m
36 Sandbodenscharte

Details

Aufnahmestandort: Kaindlgrat      Fotografiert von: Anton Theurezbacher
Gebiet: Glocknergruppe      Datum: 27.09.2009
360° Panorama
19 HF-RAW-Freihandaufnahmen, im Abstieg vom Gr. Wiesbachhorn
Aufnahmedatum u. Zeit: 27.09.2009, 13:54 Uhr
Canon 450D-18-55 IS, ( F9, 1/80 – 1/250 Sek., ISO 100, 18 mm-KB-29mm )
Microsoft ICE, Gimp
Koordinaten: 12.74996 O, 47.15716 N
Tourbeschreibung: Talort ist Kaprun, mit dem Bus und Schrägaufzug sind wir bis zum Stausee Mooserboden (2050 m) gefahren. Abmarsch um 8:45 Uhr über die Staumauer, vorbei am Heinrich Schweiger Haus (2802 m). Oberhalb der Hütte durch einen Kamin (versichert I ) über den Fochezkopf (3159 m) und Kaindlgrat zum Gipfel. Abstieg wie Aufstieg.
Die Hochtour-Ausrüstung hätten wir im Tal lassen können, da wir nur kurzen Kontakt mit dem Gletscher hatten, aber wer weiß das?

Kommentare

Hallo Toni! Schon von der Vorschau war ich begeistert :-)
30.09.2009 17:07 , Felix Gadomski
Hier stimmt alles! Bildgestalterisch und technisch ganz toll gemacht. Es freut mich, dass ihr bei diesen idealen Verhältnissen noch eine so schöne Tour machen konntet. Lg. Bruno
30.09.2009 18:31 , Bruno Schlenker
Hallo Anton, 
ein fantastisches Glocknergruppen-Panorama! Nur im Bereich Johannisberg/Riffl/Totenkopf musste ich bei einigen Namensschildern mal eben den Rot- bzw. Schwarzstift ansetzen. :-) Gruß und Danke, Andre
30.09.2009 18:50 , Andre Hergemöller
Eines der eher seltenen Panos aus der Glocknergruppe! Schließe mich dem Lob der anderen an. Sieht fast schon ein wenig winterlich aus ....
30.09.2009 21:00 , Florian Kreß
Volltreffer! 
Es freut mich, dass Du mit diesem Panorama einen Volltreffer gelandet hast. - Bildaufbau, Details, Belichtung: Hier stimmt alles! Ganz, ganz toll! - LG, dirk
30.09.2009 22:23 , Dirk Becker
Eine tolles Pano Anton - sehr beeindruckend ! LG HJ
30.09.2009 22:26 , Hans-Jürgen Bayer
Einfach grossartig. LG Christoph
30.09.2009 22:26 , Christoph Hepp
Toller Blick, den ich irgendwann auch selbst einmal auch zu sehen hoffe. Ich hoffe stark auf ein Gipfelpanorama.
30.09.2009 22:41 , Jörg Braukmann
Vielen Dank für die netten Kommentare u. …, @ Andre, Danke für die Korrektur
01.10.2009 14:37 , Anton Theurezbacher
interessant geschnitten, aber doch eindrucksvoll der Blick in die zum Glück leicht beschneite Nordwestwand. LG Alexander
02.10.2009 21:35 , Alexander Von Mackensen
Tolle Stimmung!
05.10.2009 13:14 , Marco Nipoti
...lange angesehen... 
habe ich mir deine 2 Panos vom Wiesbachhorn, resp Kaindlgrat. Dies ist ein ganz Großes!!!! Ein paar Bemerkungen aber doch dazu: dein Hauptdarsteller kann nicht ganz mit, und er liegt ein bißl schottrig hier vor uns :-); und wie schon von Alexander bemerkt ist der Schnitt originell, nimmt er doch die Wucht der NW Wand; übrigens, ich habe bei meinen Bildern von dort das gleiche Problem: die Stauseen sind schwer ganz draufzukriegen, lg Gerald
06.10.2009 15:05 , Gerald Winkler
@ Alexander u. Gerald, hab`s lange hin und hergeschoben, der ausschlaggebende Punkt für diesen Schnitt war das der Panoeinstieg zu eintönig geworden wäre. Lg Toni
06.10.2009 17:58 , Anton Theurezbacher

Kommentar schreiben


Anton Theurezbacher

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100