Südalpenschau...   184700
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Kukova Shpica 2417 m
2 Dovshki Krizh 2538 m 22 km
3 Oltar 2621 m
4 Velika Ponca 2602 m
5 Visoki Rokav 2646 m
6 Mala Ponca 2502 m
7 Rusica 2074 m
8 Spik 2472 m
9 Frdamane Police 2284 m
10 Lipnica 2418 m
11 Vrh Nad Rudo 2108 m
12 Shkrlatica (Triglavs Frau) 2738 m
13 Rakova Shpica 2550 m
14 Dolkova Shpica 2591 m
15 Slowenische Hauptkette (Triglavgruppe)
16 Stenar 2421 m
17 Mali (Kl.) Triglav 2732 m
18 Gr. Triglav (Dreikopf) 2863 m 28 km
19 Kriz 2410 m
20 Zaplanja 2556 m
21 Vrh Zelenic 2468 m
22 Razor 2601 m
23 Planja 2453 m
24 Zadnji Prisojnik 2392 m
25 Kranjavec 2568 m 29 km
26 Prisojnik 2547 m 21 km
27 Zadnje Robichje 1930 m 18 km
28 Ciprnik 1745 m
29 Vrh Kraj Sten 2311 m
30 Prednje Robichje 1941 m
31 Velika Zelnarica 2320 m 30 km
32 Mali Spicje 2312 m
33 Veliki Spichje 2398 m
34 Mala Mojstrovka 2332 m 19 km
35 Slemenova Spica 1909 m
36 Velika Mojstrovka 2372 m
37 Travnik 2379 m 20 km
38 Visoka Ponca 2274 m 16 km
39 Sredna Ponca 2228 m
40 Zzdnja Ponca 2265 m
41 Strug 2268 m
42 Vevnica 2343 m
43 Kotova Spica 2361 m
44 Jalovec 2645 m 20 km
45 Mali Mangart 2333 m
46 SÜDEN
47 Mangart-Jalovec-Gruppe
48 Mangart 2677 m 18 km
49 Travnik II 2200 m
50 Morezh 2261 m
51 Briceljk 2346 m
52 Oltarji 2308 m 24 km
53 Pico de Mezzodi 2063 m 16 km
54 Oblica 2246 m
55 Vrh Krnice 2234 m
56 Skala 2133 m
57 Veliki Gradu 1966 m
58 Schoneck 1844 m
59 Rusha 1922 m
60 Soca (Isonzo) Tal / Adria
61 Grintavec 1943 m
62 Monte Sciober Grande 1845 m
63 Rombon 2208 m
64 Jerebica 2125 m
65 Krivi Rob 2009 m
66 Cinque Punti 1909 m
67 Prishna Glava 1946 m
68 Snezni Vrh 1972 m
69 Vrh Ribeznov 2022 m
70 Crnelska Spica 2332 m
71 Monte Cergnala 2344 m 29 km
72 Lopa 2406 m 30 km
73 Monte Re 1912 m
74 Prestreljelnik 2499 m
75 Cima Alta di Riobianco 2257 m
76 Hudi Vrsic 2478 m
77 Peci 2464 m
78 Cima del Vallone 2368 m
79 Canin Massiv
80 Monte Canin 2587 m 35 km
81 Cima di Riofreddo 2507 m
82 Cima del Cacciatore 2071 m
83 Jof Fuart 2666 m
84 Monte Florinaca 1658 m
85 Modeon del Buinz 2554 m
86 Foronon del Buinz 2531 m
87 Wischberg-Gruppe
88 Forca de Lis Sieris 2274 m 26 km
89 Monte Prasnig 1780 m
90 Wallfahrtsort Maria Lussari
91 Cima Gambon 2392 m
92 Cima de Terrarossa 2420 m
93 Monte Santo di Lussari 1766 m
94 Modeon del Montasio 2573 m
95 Cima Verde 2661 m
96 Forca Verde 2587 m
97 Jof di Montasio 2753 m
98 Torre Nord 2680 m
99 Monte Nero 1743 m
100 Forca de la Viene 2121 m 29 km
101 Monte Cimone 2379 m
102 Kapinberg 1729 m 11 km
103 Jof di Goliz 2288 m
104 Ciuc di Vallisetta 2090 m
105 Jof di Miezegnot 2087 m
106 Jovet Blanc 1940 m
107 Monte Piper 2069 m
108 Westliche Julische Alpen
109 Cima Alta 2046 m
110 Cuel del Pez 1943 m
111 Monte Sechiez O Berda 1839 m
112 Cima Muli 1743 m 13 km
113 Monte Pisimoni 1880 m 39 km
114 Pala Fontana 1637 m 100 km
115 Monte Tremol 2007 m 105 km
116 Monte Cavallo 2251 m 105 km
117 Monte Cozzarel 2042 m 35 km
118 Jof di Dogna 1961 m
119 Monte Caulana 2068 m 103 km
120 Schönwipfel 1813 m 13 km
121 Zuc dal Bor 2195 m
122 Schönwipfel Schutzhaus 1715 m
123 Achomitzer Alm
124 Monte Messer 2230 m 105 km
125 Cima Piai 2184 m 105 km
126 Monte Venale 2212 m 105 km
127 Monte Chiavals 2098 m 36 km
128 Cima Alta di Gleris 2058 m
129 Monte Teverone 2345 m 107 km
130 Col Nudo 2471 m 106 km
131 Maria Schnee am Gozman 1795 m
132 Monte Gleris 1923 m
133 Südliche Karnische Alpen
134 Monte Caserine Alte 2306 m 86 km
135 Creta Grauzaria 2065 m 42 km
136 Monte Cornaget 2323 m 89 km
137 Feistritzer Alm 1722 m
138 Cimon delle Tempie 2279 m 89 km
139 Pale del Laris 1906 m
140 Monte Sernio 2187 m 43 km
141 Sagranberg 1931 m
142 Monte Scinauz 1999 m 25 km
143 Cima Fortezza 2101 m 103 km
144 Oisternig 2052 m 14 km
145 Monte Duranno 2688 m 102 km
146 Cima del Preti 2706 m 100 km
147 Cima Laste 2555 m 100 km
148 Starhand 1965 m 16 km
149 Pala di San Martino 2982 m 145 km
150 Sfornio Mezzo 2425 m 111 km
151 Cima Monfalcon di Montanaia 2548 m 93 km
152 Dolomiten
153 Monte Cridola 2581 m 93 km
154 Monte Civetta 3220 m 126 km
155 Karnischer Hauptkamm
156 Rosskofel 2240 m 33 km
157 (Ital.: Monte Cavallo di Pontebba)
158 Poludnig 1999 m 20 km
159 Monte Pelmo 3168 m 119 km
160 Creta di Pricotie 2225 m
161 Monte Antelao 3264 m 109 km
162 SW
163 Gartnerkofel 2195 m 28 km
164 Marmolada 3343 m 141 km
165 Karnischer Hauptkamm
166 Trogkofel 2280 m 35 km
167 Terza Grande 2586 m 81 km
168 Monte Creta Forata 2462 m 72 km
169 Punta Sorapiss 3205 m 112 km
170 Monte Siera 2443 m 74 km
171 Zuckerhütl 2034 m
172 Zweikofel 2059 m
173 Piz Boe 3152 m 141 km
174 Monte Crostis 2250 m 60 km
175 Tofana di Rozes 3225 m 124 km
176 Dolomiten
177 Tofana di Mezzo 3244 m 123 km
178 Tofana di Dentro 3238 m
179 Hochwipfel 2185 m
180 Monte Cristallo 3221 m 112 km
181 Hoher Trieb 2199 m
182 Promos 2195 m 50 km
183 Karnischer Hauptkamm
184 Hohe Warte 2780 m 60 km
185 Kellerspitzen 2769 m
186 Zwölferkofel 3094 m 100 km
187 Dolomiten
188 Hochbrunner Schneid 3046 m 98 km

Details

Aufnahmestandort: Dobratsch-Gipfel (windische Kirche) (2166 m)      Fotografiert von: Gerhard Eidenberger
Gebiet: Gailtaler Alpen      Datum: 28.10.2009
Ciao und Servus liebe Freunde!

Ich zeige hier euch eine Teststudie mit der Canon G10 + Teleconverter 2.5x von Siolex ergibt eine Brennweite von ca. 350 mm KB (Konverter ausgeliehen von einem Freund). Ich bewundere immer HJ Bayer oder Andreas Steiger ... mit ihren wunderschönen Telepanoramen mit locker 50 - 80 Einzelbilder aus der Hüfte geschossen.

Der Blick reicht vom Triglav links mit 28 km Entfernung bis zu den Dolomiten (teilweise im Dunst) die schon gut 140- 150 km vom
Dobratsch entfernt liegen. Bei optimalster Fernsicht sind Entfernungen bis zu 230 km (Ötztaler Wildspitze) zu sehen.

Obwohl der Dobratsch nur 2.166 m hoch ist, wird er auch als "österreichischer Rigi" bezeichnet. Ist heutzutage Naturschutzgebiet, daß ehemalige Schigebiet auf der Villacher Alpe wurde abgebaut. Die Villacher Alpenstrasse (Maut) führt auf 1.722 m Seehöhe und gehört zur Großglockner Hochalpenstrassen AG.

Ich bin unter dem Gipfel gesessen bzw. gehockt und die Arme auf die Beine bzw. Knie aufgestützt und habe so die 48 Fotos "freihändig" geschossen. ;-))

P.S.: Jene die sich vom Dobratsch schon satt gesehen haben, bitte weiterklicken. :-))

Liebe Grüsse...

Canon Powershot G10 + Teleconverter
48 RAW-Querformatbilder - freihändig,
ISO 80, 1/600s, F/10, Brennweite 75 mm (350 mm KB),
Blickwinkel 120°,
Stitcher: Hugin,
Fotobearbeitung: Gimp,
Orig.datum u. zeit: 28.Oktober 2009, 15:12 Uhr MEZ (1.Bild),
Beschriftung mit Ulrich Deuschle.

Kommentare

Wieder ein geniales Bild von diesem Berg. Der Dobratsch ist wohl Dein Berg. Im rechten Teil wirkt es für mich fast wie ein Gemälde. Spitze ! Warum wieder löschen? Das kleine Erdfitzel links allerdings brauchts vielleicht nicht. Servus HJ
07.01.2010 00:20 , Hans-Jürgen Bayer
Servus HJ, 
Erdfitzel ist entfernt. Ich lass es mal stehen. Beschriftung in den nächsten Tagen. Rechts stand die Sonne schon ziemlich tief, Dunst und etwas Rauschen mit Neat Image enfernt, deshalb der "Gemäldeeffekt".

L.G. v. Gerhard.
07.01.2010 00:35 , Gerhard Eidenberger
very, very nice tele picture Gerhard.
07.01.2010 00:39 , Mentor Depret
Meine Güte, Gerhard... 
...das hört ja gar nimmer auf - da wird sich Hans im Krankenhaus verweilen können -
was doch mit Kompakten alles möglich ist -
da werden die DSLR-Fans aber Augen machen -
ich jedenfalls bin begeistert!
lg Fredy
07.01.2010 09:12 , Fredy Haubenschmid
Ich auch.

Mein Krankenbett ist zwar schon wieder zu Hause aber Fredy hat natürlich Recht damit das ich vor solchen Panos verweile --> besonders jetzt da ich ja vieeeeel Zeit habe.

LG Hans
07.01.2010 09:27 , Johann Ilmberger
Lieber Gerhard... 
...ich werde den Rest heute Abend zu Ende sehen. Werde dafür auf die Tagesschau am Fernsehen verzichten müssen! ( :- )))
Gruss Walter
07.01.2010 10:38 , Walter Schmidt
Hut ab, dass du die 48 Aufnahmen für dieses nicht endend wollende Panorama alle freihändig geschossen hast. Es ist schon erstaunlich, welche gigantische Sicht man vom Dobratsch hat. LG. Bruno
07.01.2010 13:41 , Bruno Schlenker
Tolle Arbeit 
hast Du da abgeliefert! Vielen Dank, insbesondere für diese Perspektive der Dolomiten. Dumme Frage: Wie fotografiert man denn mit 350 mm Brennweite freihändig ohne Verwacklung?
07.01.2010 20:10 , Matthias Knapp
wirklich starkes Pano Gerhard! Das ist dir ausgezeichnet gelungen muß ich sagen! Solch extreme Brennweiten haben schon etwas.. LG Seb
08.01.2010 11:06 , Sebastian Becher
ungewöhnliche Bergsicht, der ganze Südosten ist mir total unbekannt - vermutlich so wie Dir der Südwesten ;-) LG Alexander
08.01.2010 16:45 , Alexander Von Mackensen
Habe fertig! ( :- ))) 
Wie Du Gerhard das alles unter einem Hut gebracht hast!!??
Gruss Walter
08.01.2010 17:49 , Walter Schmidt
Danke liebe Freunde, 
die "Studie" mit grosser Brennweite ist gelungen. Damit ist der Dobratsch nun endgültig abgeschlossen. Wie ich die Fotos freihändig gemacht habe, ist oben beschrieben. Die Canon G10 ist schon eine tolle Kamera und kommt qualitätsmäßig auch annähernd an manche DSLR heran und hat doch noch in der Hosentasche Platz. Ob ich mir den Telekonverter kaufe ist noch fraglich, denn er kostet an die 100€. Alex hat Recht die Südwestalpen kenne ich leider fast nur aus dem Tal. Aber wer weiß wo die nächste Urlaubsreise hingeht...?

Behüt euch Gott und L.G. v. Gerhard.
09.01.2010 20:29 , Gerhard Eidenberger
Tolle Studie, gefällt mir sehr gut. Der Blick bis in die Dolomiten ist dir sehr gut gelungen. 48 Bilder mit dieser Brennweite und das freihändig sind nicht schlecht. LG Wilfried
09.01.2010 21:50 , Wilfried Wachterbauer
Ein hervorragendes Panorama, ist dir perfekt gelungen. Lg Toni
10.01.2010 10:53 , Anton Theurezbacher
Wie gemalt...ein traumhaftes Pano! Das "wie gemalt" kommt aber wohl auch daher, daß die G10 (habe selber eine, und bin extrem zufrieden damit) mit Telekonverter schärfe- und rauschmäßig eben nicht mit einer DSLR gleichzusetzen ist. Oder bin ich da zu kritisch? VG Martin
10.01.2010 21:21 , Martin Kraus
Danke nochmals, 
@Wilfried und @Toni für euer Lob.

@Martin: Ich muss dir vollkommen Recht geben, mit dieser Brennweite und dem Telekonverter rauscht die G10 doch schon ganz schön. Deshalb bin ich auch am Überlegen ob ich überhaupt 100€ ausgeben sollte. Für die paar Panoramen, die ich damit machen werde, kann ich mir diesen auch weiterhin ausborgen. ;-)))

L.G. v. Gerhard.
11.01.2010 16:03 , Gerhard Eidenberger
Jetzt komme ich zu meinem Ausgangspunkt, der "Südalpenschau..." zurück. Gerhard, das ist eine großartige Leistung, die Du da vollbracht hast. Schon die "freihändigen" Aufnahmen erfordern höchste Konzentration und es gab offenbar keinen Aussetzer. Als ich mal eine G10 hatte, war imer nach ca. 6 Aufnahmen in Folge Ruhepause. Wie ich dann aber feststellte, lag das an der Speicherkarte. Für 48 Aufnahmen hätte ich mit der über 20 Min. gebraucht. Und wie lange hast Du gebraucht, Gerhard? Das Stitchen wird kein Problem gewesen sein - aber die Bearbeitung. Gegensätzlicher können die Farben von fast zur gleichen Zeit auf die gleichen Berge gemachten Aufnahmen nicht sein. Bei 8032 fand ich das Blau, das sogar Christian moniert hat, noch angemessen, weil es den Blauen (Dunst-)Bergen förderlich war, aber hier sind sie fast erdfarben .. Das wirst Du wohl dem Konverter von Siolex (noch nie gehört) zu verdanken haben, dazu noch 2,5x, wo doch schon die 1,4x von Markenfimren ihre Probleme haben. Das scheint aber 15x niemandem aufgefallen zu sein, im Gegenteil werden sogar DSLRs verteufelt. Dann möchte ich gleich noch etwas zum Rauschen sagen: Wie soll ein Telekonverter mehr Rauschen erzeugen. Rauschen ist eine Sache des Chips, der Elekronik. Der Telekonverter macht im Gegenteil das Bild viel weicher und leider auch falscher.
15.01.2010 23:58 , Heinz Höra
Servus Heinz, 
zuerst zur Fotografie: Ich habe mit diesen 48 Aufnahmen in RAW genau 20 Minuten gebraucht (1.Bild EXIF Daten v. 15:12 Uhr, 48. Bild EXIF Daten v. 15:32 Uhr), die Lichtsituation hat sich zum Glück nicht sehr viel verändert. Ich bin dabei gesessen und habe die Hände am Knie aufgestützt, genau gesagt also nicht echt freihändig, aber auch nicht mit Stativ.
Zum Telekonverter: http://webshop.siolex.de/25x-TELEKONVERTER-fuer-CANON-Powershot-G10-und-G11-p14014-x2.htm dort steht mehr über diesen Telekonverter (wenn es dich interessiert). Wäre eine echte Alternative zum Original CANON-Telekonverter mit 1,4 facher Vergrösserung und 30 Euro Mehrkosten. Solche Panoramen sind aber für mich nur Studien gewesen, denn sie sind mir viel zu zeitaufwändig.
Wie du sagst war das stitchen nicht das Problem, sondern eher das Bearbeiten und es wird auch sein, da ja gerade das Blau das dir eigentlich sehr gut gefällt, ich hier ein wenig zurückgenommen habe.

Das Originalpanorama in TIFF misst immerhin 102.509 x 3101 pixel bzw. 955 MB.

Ich bin bei diesem Panorama wirklich einige Wochen, natürlich nicht ununterbrochen :-)), dabeigesessen bis es so ausgesehen hat. Das etwas rötlichere Erscheinungsbild könnte schon auch naturgegeben sein, da ja die Sonne Ende Oktober um 15:15 - 15:30 Uhr schon sehr tief steht.

Das angesprochene Rauschen, finde ich, kommt eher von der Kompression von knapp 1GB auf 2.5 MB.

Freud mich, daß dir meine Dobratsch-Panoramen gefallen. Eines knapp vor 16:00 Uhr im Abstieg gäbe es noch (Pano 8227), ich würde hierzu auch gerne noch deine Meinung dazu lesen.

Ich bin mir schon bewusst, daß die G10 keine DSLR ist und auch nicht an deren Leistungen herankommt. Es war mir aber ein Anliegen, eine Kompakte mit sehr guten Ergebnissen zu erstehen und da, denke ich, war diese Kamera die beste Lösung.

Behüt dich Gott und L.G. v. Gerhard.
16.01.2010 01:04 , Gerhard Eidenberger

Kommentar schreiben


Gerhard Eidenberger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100