Gedenkkreuz über den Wolken...   94948
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Feistritzerspitze 2114 m
2 Petzen
3 OSTEN
4 Knirps 2110 m
5 Kordeschkopf 2126 m 22 km
6 Cofatijev Vrh 1604 m
7 Jovanberg 1499 m
8 Olsheva 1929 m 16 km
9 Sevatnica 1815 m
10 Lanezh 1909 m
11 Raduha 2062 m 22 km
12 Ojsterc 1371 m
13 Icmanikova Pech 1610 m
14 Krizevnik 1909 m
15 SO
16 Zimpasserkogel 1547 m
17 Ute 2031 m
18 Molichka Pech 2111 m
19 Krofichka 2084 m
20 Paulitschwand
21 Ojstrica 2350 m 20 km
22 Grintoutz 1762 m
23 Skarje 2141 m
24 Kopa 1960 m
25 Planjava 2394 m 19 km
26 Krnitza 1967 m
27 Mrzla Gora 2203 m
28 Brana 2252 m
29 Turska Gora 2249 m
30 Baba 2217 m
31 Rinke 2429 m
32 Kärnter Storschitz 1759 m
33 Skuta 2532 m
34 Steiner oder Sanntaler Alpen
35 Grintavec 2558 m 17 km
36 Kochna 2539 m
37 Korska Kochna 2475 m
38 SÜDEN
39 Kranje/Ljubljana
40 Seebergsattel (A/SLO)
41 Klein Grintoutz 1654 m
42 Javorov Vrh 1435 m
43 Srednji Vrh 1854 m 19 km
44 Mali Grintavec 1810 m
45 Storzhich (Storzic) 2132 m 18 km
46 Kalsnik Turm 1575 m
47 Standpunkt Panorama #8131
48 Kleine Koschuta 1740 m
49 Tolsti Vrh 1715 m
50 Rainerhöhe 2055 m
51 Dicke Koschuta 2059 m 8 km
52 Koschutnik Turm 2136 m 9 km
53 Breitwand 2132 m
54 SW
55 Lärchenberg 2081 m
56 Hohespitze 2044 m
57 Koschutamassiv
58 Tagoshka Gora 2026 m
59 Kuhberg 2026 m
60 Hainschturm 2092 m
61 Vogel 1922 m
62 Hochturm 2080 m
63 Südliche Julische Alpen
64 Zell/Sele
65 Loibler Baba 1969 m
66 Begunjshchica 2063 m 22 km
67 Krn 2244 m
68 Vertatscha 2180 m
69 Hochstuhl 2237 m
70 Freiberg 1923 m
71 Kranjavec 2568 m 54 km
72 Triglav (Dreikopf) 2863 m 52 km
73 Mali Rjavina 2529 m
74 Cmir 2393 m 49 km
75 Stenar 2501 m
76 Julische Alpen
77 Razor 2601 m 54 km
78 Ferlacherhorn 1840 m
79 Shkrlatica 2738 m 54 km
80 Oltar 2621 m
81 Mangart 2677 m 64 km
82 Jof di Montasio 2753 m 81 km
83 Jauernik Gupf 1690 m
84 Suchagraben
85 Kahlkogel 1834 m
86 Jof di Miezegnot 2087 m 79 km
87 WESTEN
88 Mittagskogel 2145 m 41 km
89 Matzen 1627 m
90 Rosskofel 2240 m 95 km
91 Karnische Alpen
92 Gartnerkofel 2195 m 91 km
93 Trogkofel 2280 m 97 km
94 Hohe Warte 2780 m
95 Gailtal
96 Schwarzer Gupf 1688 m
97 Freibachtal
98 Dobratsch 2166 m 63 km
99 Graslitzen 2044 m 80 km
100 Gölbner 2943 m 155 km
101 Drautal
102 Hochkreuz 2709 m
103 Kreuzeckgruppe
104 Mölltaler Polinik 2784 m 110 km
105 Großglockner 3798 m 150 km
106 Gerlitzen 1909 m
107 HOHE TAUERN
108 Kl.Reißeck 2924 m 98 km
109 Säuleck 3086 m 105 km
110 Ankogelgruppe
111 Großelendkopf 3315 m
112 Hochalmspitze 3360 m 106 km
113 Preimlspitz 3133 m 105 km
114 Lanischeck 3024 m
115 Kölnbreinspitze 2934 m 107 km
116 Silbereck 2810 m
117 NW
118 Rosennock 2440 m
119 NP Nockberge
120 Gr.Königstuhl 2336 m 72 km
121 Rosental
122 Rinsennock 2334 m
123 Bretthöhe 2320 m
124 Eisenhut 2441 m 65 km
125 Winterthalernock 2394 m
126 Gurktaler Alpen
127 Hundstein 2614 m 102 km
128 Hochgolling 2862 m 101 km
129 Roteck 2742 m
130 Preber 2740 m
131 Schladminger Tauern
132 Rupprechtseck 2591 m
133 Gr.Knallstein 2599 m
134 Süßleiteck 2507 m
135 Eisenhut 2456 m
136 Narrenspitze 2336 m
137 Rettelkirchspitze 2475 m
138 Greim 2474 m
139 Schoberspitze 2423 m
140 Wölzer Tauern
141 Hochweberspitze 2375 m
142 Hohenwart 2363 m
143 Kleinobir 1950 m
144 Schießeck 2275 m 87 km
145 Gr.Zinken 2215 m
146 Hochschwung 2196 m
147 Rottenmanner Tauern
148 Zinkenkogel 2233 m
149 Bruderkogel 2299 m
150 Gr.Bösenstein 2448 m 105 km
151 NORDEN
152 Geierkogel 2231 m
153 Lärchkogel 2258 m 94 km
154 Gamskogel 2396 m 96 km
155 Seetaler Alpen
156 Kreiskogel 2306 m
157 Zirbitzkogel 2396 m 62 km
158 Fuchskogel 2214 m
159 Hochreichart 2416 m 97 km
160 Seckauer Tauern
161 Brandstätterkopf 2356 m
162 Seckauer Zinken 2397 m 95 km
163 Hämmerkogel 2253 m
164 Kienberg 2050 m
165 Ladinger Spitz 2079 m 41 km
166 Saualpe
167 Speikkogel 1901 m
168 Größtenberg 2154 m 68 km
169 Kl.Sauofen 1830 m
170 Ameringkogel 2187 m
171 Weißenstein 2160 m
172 Hofalmkogel 2040 m
173 Stubalpe
174 Rappoldkogel 1928 m
175 Hirschegger Alpe
176 Schneealpe
177 Rax
178 Hochlantsch 1720 m 119 km
179 Lavanttal
180 Bärofen 1720 m
181 NO
182 Gr.Speikkogel 2140 m
183 Kleinalpl 1759 m
184 Koralpe
185 Altberg 1552 m
186 Soboth
187 Südsteiermark
188 Jegartkogel 1263 m

Details

Aufnahmestandort: Hochobir (2139 m)      Fotografiert von: Gerhard Eidenberger
Gebiet: Karawanken und Bachergebirge      Datum: 01.11.2009
Servus liebe Freunde!

Ein Panorama etwas unterhalb des Gipfels gab es schon zu sehen. Diesmal habe ich darauf geachtet, daß keine der zahlreichen hungrigen und kecken Bergdohlen im Bild zu sehen sind. :-)

Blick von der Hahnwarte am Gipfel des Hochobirs (Ojstrc) über das Freiheits-Gedenkkreuz zu den Karawanken, Steiner Alpen, Julischen Alpen, Hohe Tauern u. v. m. (Herbstpano aus Ermangelung von neuem Material!).

Am Gipfel des Hochobirs gibt es faktisch 2 Gipfelkreuze, eines auf der Hahnwarte (älteste Wetterwarte in den Alpen, wurde im 2. Weltkrieg vollkommen zerstört), daß aber auf diesem Panorama nicht sichtbar ist. Ich habe mich um dieses "gedreht".

Zur Geschichte, kurz gefasst:
1918 nach dem Friedensvertrag von Saint Germain drangen slowenische Truppen und jugoslawische Gendarmerie in Süd- u. Südostkärnten ein und besetzten diese Gebiete inkl. Klagenfurt und Villach. Der erfolgreiche Kärntner Freiheitskampf, der 1918-19 dauerte und über 200 Tote und 800 Verwundete forderte und auch von Truppen aus Wien und Tirol unterstützt wurde.
Der Waffenstillstand 1920 wurde durch die südslawischen Truppen mehrmals gebrochen, die Kämpfe brachten ihnen aber nichts ein, bis Mai 1920 wurden wieder alle besetzten Gebiete befreit.
Im Friedensvertrag von Saint Germain wurde eine Volksabstimmung angeordnet, für den Anschluss an Jugoslawien oder den Verbleib bei Österreich. 59% der mehrheitlich slowenisch-Kärntner entschieden sich für den Verbleib bei Österreich.
In Gedenken an diese unschönen und auch positiven Ereignisse wurde auf dem Hochobir dieses Kreuz errichtet.
(Quelle: austria-lexikon.at/kärntner abwehrkampf)

Genug der Geschichte, ich hoffe daß euch auch der Blick zu den Slowenischen bzw. Grenzbergen und den Tauern bzw. Kärntner Nebelmeer gefällt. :-))

Liebe Grüsse

Canon PowerShot G10, 12 RAW-Querformatbilder - freihändig,
ISO 80, 1/800s, F/8, Brennweite 9mm (42mm KB),
Blickwinkel 355°,
Stitcher: Microsoft ICE,
Bildbearbeitung: Gimp,
Orig.datum u. -zeit: 1.November 2009, 12:51 Uhr MEZ (1.Bild),
Beschriftung mit Ulrich Deuschle.

Kommentare

schönes Panorama mit aufschlußreichem historischen Hintergrund, super Fernsicht. Auch noch einer, der bei der derzeitigen Wetter- und Schneelage im Archiv kramt ;-) LG Alexander
15.01.2010 21:18 , Alexander Von Mackensen
Hallo Gerhard, mir scheint, dass das Pano im Bereich des Gegenlichts etwas nach unten durchhängt. Interessant an der Darstellung ist, dass Dein Standpunkt glatt höher zu sein scheint als das Kreuz. Die dunklen Bergseiten könnte man evtl. durch leichte Helligkeitsänderungen des Blauanteils versuchen zu verbessern (allerdings behutsam sonst fängt's an zu rauschen). Der Blick im allgemeinen ist klasse ! LG HJ
15.01.2010 21:34 , Hans-Jürgen Bayer
Danke liebe Freunde, 
@Alex: Bin auch am kramen, finde aber nicht mehr viel. Wird Zeit für mich wieder in die Höhe zu kommen. L.G.

@HJ: Mit dem "Durchhänger" ist das so eine Streitfrage. Hatte da bei meinem anderen Hochobirpano schon eine Diskussion mit Jörg B. (Ich habe denn Horizont bei diesem Pano dann "künstlich" angehoben, um es etwas gefälliger zu machen).Die Berge links im Bereich von Postoinja verlieren stark nach Rechts an Höhe und die Julischen Alpen südlich vom Triglav bzw. Canin etc. verlieren ebenfalls stark an Höhe (Man kann vom Triglav bzw. Canin bei klarer Sicht die Adria sehen!). Der Fotostandpunkt liegt, wie du richtig gesehen hast höher als das Gedenkkreuz, denn ich stand ja auf einer Warte (Hahnwarte - Wetterwarte). Die dunklen Bereiche waren auch in Original etwas sehr dunkel, hab sie aber ein klein wenig angepasst, mehr geht nicht (schaut sonst sch..... aus).

L.G. v. Gerhard.
16.01.2010 01:15 , Gerhard Eidenberger
Schön gemachtes Panorama mit einer interessanten Geschichte! Mit den schiefen Horizonten ist das so eine Sache! Wenn man die Landschaft nicht als Vergleich zur Hand hat oder die Ansicht nicht gut kennt, dann lässt sich das meiner Meinung nach einfach nicht genau sagen. Natürlich gibt es auch offensichtliche Beispiele. Ich tendiere aber dazu den mir bekannten Fotografen zu vertrauen, daß sie keine Panoramen mit schiefen Horizonten einstellen. LG. Bruno.
16.01.2010 13:38 , Bruno Schlenker
Hallo Gerhard 
Wir haben diese Geschichte zwar irgendwann in der Schule gehört, aber so genau hätte ich das nicht mehr gewusst. Das Panorama ist zwar wunderschön, aber viell. kannst Du noch etwas mit der Schärfe machen? Lg Toni
16.01.2010 17:57 , Anton Theurezbacher
Sehr schönes Panorama von einer Ecke die ich weniger kenne. Besonders die Farben gefallen mir. LG Wilfried
17.01.2010 18:34 , Wilfried Wachterbauer
Hervorragende Herbstfernsicht! Auch die Beschriftung ist sehr ausführlich. Allerdings vermute ich, dass der mit Trogkofel beschriftete Gipfel die Hohe Warte/Kellerwand ist, der Trogkofel dürfte das kleine Eck links davon sein, das knapp über den Gartnerkofel hinausragt.
LG Wilfried
18.01.2010 18:21 , Wilfried Malz
Danke liebe Freunde, 
für eure lieben Kommentare...

@Bruno: Danke für dein Vertrauen, schiefe Horizonte können aber trotzdem passieren, bestimmt aber nicht mit Absicht. L.G.

@Toni: Ich hab es ein wenig nachgeschärft, der Dunst in den Tälern lässt den Eindruck einer Unschärfe entstehen. L.G.

@ Wilfried W.: Du solltest dir diese Ecke auch einmal anschauen. L.G.

@ Wilfried M.: Danke daß es dir gefällt und deine Vermutung bzgl. Trogkofel und Hoher Warte/Kellerspitzen ist richtig (phänomenale Gebietskenntnisse deinerseits !!!). Ich habe es geändert.

L.G. v. Gerhard.
19.01.2010 16:07 , Gerhard Eidenberger
Ganz toll! 
Qualität, Motiv und Bearbeitung 1A
Beschriftung unglaublich genau
Sehr schön
26.02.2010 17:58 , David Letzbor

Kommentar schreiben


Gerhard Eidenberger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100