Am Gößeck - sonnige Steiermark im November   74494
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 HOchtor 2369m
2 Hochzinödl 2191m
3 großer Buchstein 2224m
4 Kragelschinken 1845m
5 Kreuzen
6 Lugauer 2217m
7 Wildfeld 2043m
8 kleiner Buchstein 1990
9 Speikkogel 2040m
10 Tamischbachturm 2035m
11 Stadlstein 2070m
12 Hochkogel 2105m - 12km
13 Schwarzenstein 1953m
14 Törlstein 1860m
15 Kaiserschild 2084m
16 Moosalm
17 Donnersalpe 1539m
18 Voralm 1770m
19 Gamsstein 1774m
20 Roßloch 1649m
21 Hochblaser 1771m
22 Rauchkoppe 1836m
23 Linseck 1983m
24 Kaltmauer 1929m
25 Zargenkopf 1792m
26 Hochkar 1808m
27 Pfaffenstein 1871m
28 Hohe Lins 2028m
29 Hocheller 1980m
30 Dürrnstein 1878m
31 Eisenerzer Reichenstein 2165m
32 Östscher 1878m
33 Krumphals 1700m

Details

Aufnahmestandort: Eisenerzer Alpen: südlich vom Gößeckgipfel (2120 m)      Fotografiert von: Johannes Steffan
Gebiet: Ennstaler Alpen      Datum: 15.11.2008
Am Berg: die SONNE, die FREUDE, das LICHT
Im Tal: die ARBEIT, die SORGEN, die PFLICHT

... Dieser Spruch passt zu dem Panoramafoto aus dem Archiv, aufgenommen an einem typischen Novembertag.

Am 15.11. 2008 herrschte stabiles Inversionswetter; die Nebelobergrenze lag bei ca. 1400m. Ein Großteil der Steiermark - vor allem dort, wo die Menschen wohnen - hatte einen grauen Novembertag. Auf den steirischen Bergen war traumhafte Fernsicht, keine Wolke am Himmel trübte die 360° Rundsicht. Am Gösseck war ich an diesem Nachmittag der einzige Vertreter unserer Art, außer mir waren da noch einige neugierige Bergdohlen auf der Suche nach Futter, mehrere Gämsen und zahlreiche Steinböcke!


Fotodetails:

Standort: Nord 47,44621° 14,49458°Ost, am 15.11.2008
Am Reiting-Massiv in den Eisenerzer Alpen, südlich des Anstiegs zum Gipfel des Gößeck, unmittelbar vor den westseitigen Felsabstürzen des Reitingstocks!Blickrichtung NNW, Sichtwinkel ca. 120° vom HOCHTOR (Nationlpark Gesäuse) bis zum HOCHKAR (an der steirisch-niederösterreichischen Grenze
nördlich der Salza)

Canon EOS400D mit Sigma (17-70) Crop=1,6 bei f=33mm (=53mmKB) f=10, t=1/200, ISO=100, 6 RAW HF Teilbilder


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Sollte euer Blick hier länger weilen,
um mir ein paar Sternchen zuzuteilen,
so werd' ich weitere Bilder zusammen nähen
und ihr könnt die and're Seite auch noch sehen!
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Kommentare

Sehr schön. Wieder ein Beweis dafür, dass man, auch wenn´s im Tal schlecht ausschaut, einfach sein Glück probiert und, wie Du hier, belohnst wirst. Auch Dein netter Spruch animierte mich zu meiner Bewertung. Bin neugierig. LG Robert
10.01.2010 19:37 , Robert Viehl
Schönes Panorama mit dem Hochnebel! Gefällt mir, weiter so!

LG Jörg
10.01.2010 19:58 , Jörg Fahrer
Schön wie das Wolkenmeer gegen die Berge brandet. LG. Bruno.
11.01.2010 18:30 , Bruno Schlenker
das ist ... 
... doch einfach nur schön!!!
LG Peter J
11.01.2010 19:17 , P J
Hallo Hannes, beinahe hätte ich dieses großartige Panorama übersehen, wenn man dann auf einem Großteil dieser Gipfel schon oben war ist es gleich doppelt schön. Lg Toni
17.01.2010 17:26 , Anton Theurezbacher
Hallo Hannes! 
Wie gewohnt von dir, eine Top-Aufnahme - gratuliere! LG Berthold
18.01.2010 15:12 , Berthold Mandl
Sehr hell, aber auch sehr schön.
18.01.2010 16:30 , Arne Rönsch

Kommentar schreiben


Johannes Steffan

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100