Dent Blanche - Ârete de la Wandflue   184013
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Punta Carel 3841 m
2 Dent d`Hérens 4171 m
3 Westgrat Dent d`Hérens
4 Pte. 3701 m
5 Gran Paradiso 4061 m
6 Pointe de Charbonnel 3572 m
7 Becca de Lusseney 3504 m
8 La Grivola 3969 m
9 Téte Blanche 3710 m
10 Grand Nomenon 3488 m
11 Pointes du Chatelard 3479 m
12 Mont Brule 3585 m
13 La Tsanteleina 3602 m
14 Grande Rousse 3607 m
15 Aiguille de la Grand Sassiére 3747
16 Grande Casse 3852 m
17 Bouqetins 3838 m
18 Mont Pourri 3782 m
19 Mont Gelée 3518 m
20 Mont Chollon 3637 m
21 Dents de Bertol 3448 m
22 Pointe de Bertol 3499 m
23 Mont Velan 3727 m
24 Tour de Boussine 3833 m
25 Grand Combin de Grafeneire 4314 m
26 Grand Combin de Valsorey 4184 m
27 Mont Blanc 4807 m
28 Grandes Jorasses 4208 m
29 Mont Maudit 4465 m
30 Mont Blanc du Tacul 4465 m
31 Pigne de Arolle 3790 m
32 La Ruinette 3875 m
33 Aiguille du Midi 3842 m
34 Mont Dolent 3823 m
35 Mont Blanc de Cheilon 3869 m
36 Les Courtes 3865 m
37 Les Droites 4000 m
38 Aiguille Verte 4122 m
39 Le Tour Noire 3837 m
40 Aiguille d`Argentiére 3902 m
41 Aiguille du Chardonnet 3824 m
42 Aiguille du Tour 3542 m
43 Aiguilles Dorées 3410 m
44 Aiguille de la Tsa 3668 m
45 Le Pleureur 3703 m
46 La Sale 3646 m
47 Mont Buet 3096 m
48 Le Cheval Blanc 2831 m
49 Pointe de la Finive 2837 m
50 Pic de Tenneverge 2989 m
51 Pointe des Genevois 3677 m
52 Tour Salliere 3219 m
53 Dent de Perroc 3675 m
54 Aiguilles Rouges d`Arolla 3646 m
55 Haute Cime (Dents du Midi) 3257 m
56 Dent Jaune 3186 m
57 La Forteresse 3164 m
58 Cime de l`Est 3177 m
59 Pointe de Vouasson 3490 m
60 Mont de Grange 2432 m
61 Grand Chavalard 2899 m
62 Grande Dent de Veisivi 3418 m
63 Den Favre 2917 m

Details

Aufnahmestandort: Wandfluegrat (3700 m)      Fotografiert von: Bruno Schlenker
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 29.07.2009
Dieses Panorama hatte ich als #7236 vor einem halben Jahr schon einmal eingestellt. In den folgenden Diskussionen wurde bemängelt, dass die Farben zu blass seien und nach dem ich dem abgeholfen hatte, dass vor allem der rechte Bildteil jetzt unatürlich rot erschiene. Obwohl ich mich nochmals mit dem Panorama intensiv beschäftigte, konnte ich keine Verbesserung errreichen.

Es hat mir jedoch keine Ruhe gelassen, dass dieser, meiner Ansicht nach tolle Blick, nicht zu verbesseren war. Im Dezember schließlich habe ich meine Raw Aufnahmen nochmals neu entwickelt und siehe da, der Farbstich war weg! Wie konnte das sein, hatte ich doch gleiches bereits im Sommer ausprobiert?

Nachdem ich mir die Raw Dateien nochmals angeschaut hatte sah ich warum! Im Sommer hatte ich mir eine neue Camera, die Nikon D90 zugelegt, weil meine Leica einfach zu voluminös und zu schwer war. Nikon hat für RAW Bilder ein eigenes Format = NEF. In Photoshop arbeite ich aber immer mit DNG Dateien. Deshalb hatte ich die NEF in DNG umgewandelt. Weil ich die D90 am Dent Blanche zum erstenmal benutzte, hatte ich mit dem Laden der Dateien auf meinen Computer noch keine Routine. Deshalb lud ich beim ersten Versuch die NEF Dateinen in einen von der Nikon Software kreierten Ordner. Diese Dateien waren im Dezember, unabsichtlich mein Ausgangsmaterial! Warum jetzt der hartnäckige Farbstich lediglich bei den DNG Dateien auftauchte ist mir ein Rätsel, irgendetwas musste ich wohl verkehrt gemacht haben, weil alle meine nachfolgenden Bilder auf DNG Dateien basieren und diese ja in Ordnung waren. Die Umwandlung habe ich ziemlich bald automatisiert d.h. beim Laden der Dateien in Bridge werden sie automatisch konvertiert. Auch wenn ich das Rätsel nicht lösen kann, bin ich froh, über das Ergebnis der neuen Entwicklung!

Jeder der jetzt die beiden Panoramen vergleicht wird den Unterschied sofort sehen.....Die alte Ansicht werde ich im Verlaufe dieser Woche noch löschen.

Panorama aus 6 freihand Querformataufnahmen mit Nikon D90 und AF-SNikkor 16-85 mm.
Verschlußzeit: 1/640 sec.
Blende: f/14.00
ISO: 200
Brennweite 50 mm (KB 75 mm)
Adobe Camera Raw/Panoramastudio 2Pro/Photoshop CS4

Kommentare

wunderschön! 
Bei soviel Technik wird mir als Laie fast schwarz vor den Augen. Umso schöner das Bild!!! Weil ich sicher bin, dass die Beschriftung einwandfrei sein wird, lege ich ohne Zögern die Sternchen hin.
07.02.2010 10:04 , P J
Jo, des sind scho... 
...gwaltige Unterschiede, Bruno!
Freue mich für dich, dass du deine D90 nicht verscherbeln musst...(;-))
lg Fredy
07.02.2010 11:15 , Fredy Haubenschmid
Einwandfrei... 
...in technischer und kompositorischer Hinsicht. Es gibt offensichtlich viele Wege zu einem makellosen Pano, aber wohl noch viel mehr, wo etwas schief gehen kann. Bevor ich die RAW-, bzw. die NEF-Dateien konvertiere, kontrolliere ich im Photoshop, ob ich bei der Aufnahme alle Einstellungen optimal erwischt habe und wenn nicht, werden sie sanft korrigiert. So brauche ich anschliessend gar nichts mehr einzugreifen. Du konvertierst sofort und es geht auch. LG Andreas
07.02.2010 11:31 , Andreas Steiger
Wunderschön lieber Bruno und jetzt passen die Farben auch. Fotografie ist sowieso eine Wissenschaft mit der man sich sehr viel damit beschäftigen muß.

L.G. v. Gerhard.
07.02.2010 11:45 , Gerhard Eidenberger
Schade, dass der Vergleich schon gelöscht ist. Aber bei diesem hier gibt es nicht viel zu bemängeln - tolles Pano in höchstalpiner Umgebung.
07.02.2010 13:04 , Arne Rönsch
jetzt farblich ausgewogen und auch die Beschriftung der französischen Alpen perfekt. LG Alexander
07.02.2010 14:59 , Alexander Von Mackensen
Respekt vor dem Aufwand, den Du da treibst. Aber das Ergebnis spiegelt diesen wieder - ganz toll. Und für Leute wie mich, die da so schnell nicht hinkommen, auch eine sehr interessante Perspektive. VG Martin
07.02.2010 15:10 , Martin Kraus
Arne, der Vergleich ist nicht gelöscht! Siehe Panorama #7236!
07.02.2010 15:13 , Bruno Schlenker
Da hatte ich vorhin wohl die falsche Zahl eingetippt, Bruno. Danke für den Hinweis - die Verbesserung ist frappant.
07.02.2010 15:46 , Arne Rönsch
Bellissima!
07.02.2010 16:17 , Stefano Caldera
Klasse Pano 
Hallo Bruno, es ist schon gut wenn uns ab und zu jemand auf die Zehen steigt. Lg Toni
07.02.2010 16:21 , Anton Theurezbacher
großartig - jetzt passt wirklich alles!
07.02.2010 20:08 , Michael Strasser
Ja, der Unterschied ist wahrhaftig eklatant: Ohne Farbstich ist dies nun ein ganz hervorragendes Panorama! - LG, dirk
07.02.2010 21:45 , Dirk Becker
Hallo Bruno, Nikon hat sich mit seinem eigenem NEF- Format nicht unbedingt Freunde gemacht. Ich kann mich erinnern als ich meine Nikon neu gekauft hatte. Da mußte ich auch erstmal in Foren suchen und habe dann ein Plugin für Photoshop runtergeladen. Seitdem funktionierts tadellos. Aber wieso speicherst Du die Daten in DNG ? Noch nie gehört. Von RAW in Tiff, PSD, oder Jpeg ist doch eher die Regel.L.g.
07.02.2010 22:59 , Jannis Gligoris
Canon bzw. Nikon sind diesem Format (DNG) nicht sehr zugetan, und halten (noch) zu ihren proprietären CR2, NEF Formaten. -> http://www.adobe.com/de/products/dng/ LG HJ
07.02.2010 23:08 , Hans-Jürgen Bayer
Top
08.02.2010 16:22 , Marco Nipoti
Jannis, das DNG Format dient dazu die digitalen Negative = RAW Bilder zu archivieren. DNG ist ein offener Standard von Adobe und daher sinnvoller als z.B. der Firmenstandard NEF von Nikon. Die entwickelten RAW Aufnahmen werden als psd abgespeichert. Die fertigen Bilder dann nach der entgültigen Bearbeitung für die Panoramen als jpg.
08.02.2010 20:04 , Bruno Schlenker
Punktlandung Bruno! wie eigentlich jedes Bild von dir! ;) GLG Seb
10.02.2010 19:29 , Sebastian Becher

Kommentar schreiben


Bruno Schlenker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100