Keine Besteigung der Jungfrau aber gute Sicht von ihr bis zum Schwarzhorn   134021
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Punta Marani (Schwarzhorn) 3188m
2 Strahlhorn 3027m
3 Mt.Cervadone 3210m
4 Gischihorn 3023m
5 Eggishorn 2927m
6 Helsenhorn 3272m
7 Konkordiaplatz 2799m
8 Cima delle Piodelle 3080m
9 Olmenhorn 3314m
10 Kleines Dreieckhorn 3639m
11 Dreieckhorn 3811m
12 Aletschhorn 4139m
13 Kranzberg 3655m
14 Gletscherhorn 3983m
15 Louwihorn 3773m
16 Rottalhorn 3969m
17 Rottalsattel 3885m
18 Jungfrau 4158m
19 Sphinx 3571m
20 Stollenausgang zum Gletscher

Details

Aufnahmestandort: Gletscher Jungfraujoch in Richtung Mönch      Fotografiert von: Velten Feurich
Gebiet: Berner Alpen      Datum: 13.10. 2007
Im Rahmen einer großen und fast ein wenig verrückten Tagestour von
Deutschland aus hatten wir es an jenem für mich denkwürdigen goldenen Oktobertag geschafft, den Sonnenaufgang auf der Kleinen Scheidegg zu erleben und sind dabei mit der ersten Bahn von Lauterbrunnen aufs Joch gefahren.
Aus heutiger Sicht bedauere ich es immer noch zwar 400 Bilder aber nur 4 Panos gemacht zu haben...
Darüberhinaus diente dieser Besuch aber auch der "fotografischen und geographischen Rehabilitation", denn bei meinem ersten Besuch Anfang der 90 ziger Jahre hatte ich noch den Trugberg mit dem Eiger verwechselt und recht grausame Bilder angefertigt...
Als ich diese dann viel später trotzdem in der Öffentlichkeit zeigte, nahmen mich die hier lngjährig bekannten Heinz Höre und Fredy Haubenschmid freundlich an die Hand und erklärten dem Greenhorn geduldig die Welt...
Um es nicht zu unübersichtlich werden zu lassen, habe ich in der Gruppe hinter dem Eggishorn nur einige markante Gipfel beschriftet.
Dabei habe ich vergeblich nach der Höhe vom Gischhorn gesucht.
Bei Wikipedia könnten wissende sich mit einem Eintrag verdient machen und lustigerweise habe ich bei Google gleich an vierter Stelle unter Gischhorn ein Pano von Heinz Höra von 2006 gefunden, wo aber gerade diese Höhe auch fehlt...

Canon EOS 350 D
Tokina 12-24 mm
1/500
f. 16.0
ISO 320
18mm
Freihand 5 Normalaufnahmen
13.10. 2007 9.50 Uhr
Blickwinkel 130 - 230 Grad
gestitcht mit Panoramastudio 2pro am 15.10. 2010 neu

Kommentare

Hallo Velten 
Von Dir wiederum ein sehr schönes Panorama,den Standort hast Du sehr gut gewählt,da man eine schöne freie Übersicht hat.LG Thomas
16.10.2010 07:01 , Thomas Janeck
Die beiden (Heinz u. Fredy) haben also schon vor langer Zeit dein Potential in der Panoramafotografie entdeckt. Klasse Pano Velten u. schön wenn man solche Freunde hat.
LG, Toni
16.10.2010 08:26 , Anton Theurezbacher
netter Bericht und schönes Pano!
16.10.2010 09:46 , Uta Philipp
Gischihorn 
Der Berg,dessen Höhe gesucht wird, könnte mit größer Wahrscheinlichkeit das Gischihorn (3083m) sein.
16.10.2010 09:55 , Marius Klein
Sehr schönes, ruhiges Pano!
16.10.2010 11:12 , Kathrin Teubl
Schön! Wie Marius schon herausgefunden hat, dürfte es sich um das Gisch i horn handeln. (SLK Blatt 1290)
LG Michael
16.10.2010 11:41 , Michael Bodenstedt
Makelloser Blick den Aletschgletscher hinunter. LG. Bruno.
16.10.2010 12:33 , Bruno Schlenker
Ja Velten, aber wenigstens hast du 4 Panoramen mitgebracht. Wäre schade wenn wir sonst nichts davon gehabt hätten.

Erstklassige Arbeit:-)

LG Hans
16.10.2010 13:10 , Johann Ilmberger
Gefällt mir auch. Harmonisch wie der Blick von der ferne auf das Nahe leitet. LG Robert
16.10.2010 16:02 , Robert Viehl
Ich bin mal gespannt, was da noch alles bei Dir im Archiv schlummert. Kräftige Farben (außer dem weißen Schnee natürlich), sehr gute Schärfe, prima Motiv.
LG Jörg
16.10.2010 17:05 , Jörg Nitz
@ Vielen Dank für Eure Hilfe. Was doch so ein kleines übersehenes i für Probleme bereitet. Für die Höhe habe ich nun 2 Vorschläge und kann es auch noch mal ändern, falls ich den falschen erwischt habe.
Bei uns ist der goldene Herbst noch einmal kurz zurückgekehrt und gestern waren es schon mal über 30 Panos im Elbsandstein mit feinen aber gute 3500m kleineren Bergen... LG Velten
18.10.2010 04:30 , Velten Feurich
Hallo Velten 
Wegen dem Gischihorn habe ich einmal im folgenden Link nachgeschaut.

http://prod.swisstopogeodata.ch/geodatenviewer/geodatenviewer.php

Wenn Du dort unter Suchen die folgenden Koordinaten (CH1903 659781 / 129711) eingibst und GO. Anschliessend Pixelkarten aktivieren und mit der Hand in die Karte klickst, kommst Du genau aufs Gischihorn 3083 müM (CH1903 659781 / 129711, WGS84 46.316137, 8.214767). Du kannst dann sogar noch den Masstab auf 1:5000 wählen. Dann hat nur noch der Name im Kartenausschnitt platz. Die Suche ist auch mit dem Namen „Gischihorn“ unter Suchen > Swissnames erfolgreich. Dann Gischihorn anklicken. Ergebnis wie oben.
Gischihorn findet man auch mit dem Link http://www.geonames.org.
Viel Glück und Gruss von Walter
18.10.2010 15:38 , Walter Huber
Sehr schöne Bergwelt!
LG Wolfgang
18.02.2012 21:12 , Wolfgang Pessentheiner

Kommentar schreiben


Velten Feurich

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100