Über den Wolken in den Sarntaler Bergen (Reload)   173315
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Corno di Denno
2 Monte Care Alto
3 Presanella
4 Vioz
5 Palon de la Mare
6 Cevedale
7 Hasenöhrl
8 Königsspitze
9 Monte Zebru
10 Ortler
11 Großer Mittager
12 Vermoispitze
13 Gfallwand
14 Texelspitze
15 Roteck
16 Lodner
17 Hohe Weiße
18 Similaun
19 Hintere Schwärze
20 Hohe Wilde
21 Hinterer Seelenkogel
22 Liebenerspitz
23 Hochfirst
24 Granatenkogel
25 Zirmkogel
26 Schermerspitze
27 Kirchenkogel
28 Warenkar Seitenspitze
29 Stubaier Wildspitze
30 Sonklarspitze
31 Wilde Freiger
32 Wilder Freiger
33 Östliche Seespitze
34 Westl. Feuerstein
35 Östlicher Feuerstein
36 Schneespitze
37 Schafkampspitze
38 Habicht
39 Pflerscher Tribulaun
40 Gschnitzer Tribulaun
41 Schwarze Wand
42 Nördlicher Rosslauf
43 Serles
44 Hohe Scheibe
45 Mutnelle

Details

Aufnahmestandort: Sattele (2460 m)      Fotografiert von: Eduard Gruber
Gebiet: Sarntaler Alpen      Datum: 08.03.2011
Wieder ist einmal eine Sonnenaufgangstour angesagt. Zwar hat der Wetterbericht Hochnebel vorausgesagt, als dann beim Start um 05.15 Uhr aber einige Schneeflocken durch den Lichtkegel der Stirnlampe huschen, kamen doch Zweifel auf, ob die heutige Entscheidung zu dieser Tour richtig war. Schon nach einer Stunde Aufstieg waren wir vom dichten Nebel umgeben und ließ keine Stimmung aufkommen. Auch vom faszinierenden Farbenspiel welches das Tageserwachen begleitet, war heute absolut gar nichts zu sehen und etwas niedergeschlagen und wortkarg zogen wir die Spur hinauf zum Gipfel. Dort erwartete uns ein kleines Wunder. Knappe 50 Hm unterhalb des Gipfels waren wir plötzlich oberhalb der Nebeldecke und über uns wölbte sich ein wolkenlose Himmel und wir konnten dem Sonnenaufgang über den Wolkenmeer nur mehr sprachlos genießen.
Ich bitte die Wetterstation am linken Bildrand nicht zu beachten, dafür aber das bei solchen Bedienungen oft auftauchende „Brockengespenst“ und den Farbenkranz der sog. Glorie.

Tech. Details-
22 QF RAW Aufnahmen mit Brennweite 50mm (x1,6 KB) bei 1/80 s und f 8 , ISO 100

Kommentare

@Johann danke für den Hinweis. Ich hoffe jetzt pass es.
Danke
Hilfe: Wie löscht man das alte Pano?
21.03.2011 19:05 , Eduard Gruber
Jetzt ist der Hammer. Du hättest das alte auch einfach neu laden können, bei gleicher Größe. Falls diese abweichen, dann musst Du vorher alle Label löschen. Das Ganze löschen kannst Du unter "Meine Panoraman". LG Robert
21.03.2011 19:48 , Robert Viehl
@Robert : DAAANKE
Ich habe die 2. Version gewählt. Alle Labels löschen war mit einfach zuviel Aufwand.
21.03.2011 19:52 , Eduard Gruber
Sehr schön geschildertes Erlebnis und jetzt ganz hervorragendes Pano!
LG Jörg
21.03.2011 19:56 , Jörg Nitz
Wunderbares und gar nicht einfaches Panorama. Leider ist links vom Brocken-Gespenst noch ein wenig schwarzer Hintergrund am unteren Bildrand zu sehen.
LG Christoph
21.03.2011 20:02 , Christoph Seger
Jetzt ist es bärig ;-)

Links unten der kleine Fleck - den würde ich noch wegstempeln.

LG Hans
21.03.2011 20:13 , Johann Ilmberger
bestimmt ein unvergessliches Erlebnis - toll!
21.03.2011 20:40 , Michael Strasser
Abgesehen von dem kleinen Zuschnittfehler unten jetzt ein Klassepanorama!
LG Michael
21.03.2011 20:56 , Michael Bodenstedt
Sonnenaufgänge über Hochnebel sind etwas besonderes. Dieser gefällt mir besonders wegen den schönen Regenbogenfarben auf der Wolkendecke. Danke für Frühaufstehen! LG Christoph
21.03.2011 21:09 , Christoph Hepp
Wahnsinn, Wahnsinn!
Man möchte am liebsten mit einem Boot über dieses "Meer" rudern!!
LG Klaus
21.03.2011 23:54 , Klaus Brückner
im wahrsten Sinn des Wortes ein sagenhaftes Pano. Glückwunsch!
lg Peter
22.03.2011 08:24 , P J
Ganz phantastisch; selten hat so einen ebenen Wolkenteppich unter sich!

Liebe Grüße,
dirk
22.03.2011 13:01 , Dirk Becker
Sehr eindrucksvoll und einmalig! LG. Bruno.
22.03.2011 18:37 , Bruno Schlenker
Viel besser als die erste Version.
Welcher Berg liegt da genau im/vor dem Vinschgau?
22.03.2011 22:24 , Arne Rönsch
@Arne: Es sollte sich um den Großer Mittager handeln.

Danke an alle für die Hinweise und Tipps
23.03.2011 16:50 , Eduard Gruber
Großartig!
LG, Toni
24.03.2011 11:09 , Anton Theurezbacher
großartige Stimmung. Vielleicht könntest Du doch noch links unten diese Spur der Zivilisation wegstempeln. LG Alexander
26.03.2011 14:02 , Alexander Von Mackensen

Kommentar schreiben


Eduard Gruber

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100