Apropos Felssturz   204167
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Oberreintalschrofen
2 Scharnitzspitze
3 Partenkirchner Dreitorspitze 2.627m
4 Schüsselkarspitze
5 Leutascher Dreitorspitze 2.681m
6 Musterstein
7 Söllerpass
8 Wettersteinwand 2.482m
9 Öfelekopf 2.469m
10 Gehrenspitze
11 Soiernspitze 2.259m
12 Gemeinde Leutasch
13 Wörner 2.482m
14 Hochkarspitze 2.484m
15 Raffelspitze 2.323m
16 Große Arnspitze 2.196m
17 Sulzleklammspitze
18 Bäralplkopf 2.323m
19 Hintere Schlichtenkarspitze 2.473m
20 Vogelkarspitze 2.522m
21 Östl. Karwendelspitze 2.537m
22 Rotwandlspitze 2.196m
23 Brunnensteinspitze 2.179m
24 Grabenkarspitze 2.471m
25 Kuhkopf 2.399m
26 Pleisenspitze 2.569m
27 Große Riedlkarspitze 2.585m
28 Breitgrieskarspitze 2.590m
29 Mittlere Ödkarspitze 2.743m
30 Birkkarspitze 2.749m
31 Kaltwasserkarspitze 2.733m
32 Kühkarlspitze
33 Nördl. Sonnenspitze 2.650m
34 Südl. Sonnenspitze 2.668m
35 Laliderer Wand 2.620m
36 Hoher Gleiersch 2.492m
37 Nördl. Jägerkarspitze
38 Praxmarerkarspitzen
39 Großer Bettelwurf 2.726m
40 Mundetheater
41 Rumerspitze
42 Kemacher
43 Erlspitze 2.404m
44 Reitherspitze
45 Kleiner Solstein 2.637m
46 Großvenediger 3.666m
47 Großer Solstein
48 Hoher Riffler 3.231m
49 Wipptal
50 Olperer 3.476m
51 Schrammacher 3.410m
52 Nockspitze
53 Serles
54 Wilde Kreuzspitze 3.132m
55 Kalkkögel
56 Große Ochsenwand
57 Riepenwand 2.774m
58 Kirchdach 2.840m
59 Habicht 3.277m
60 Flaurlingerjoch 2.211m
61 Brechten 2.419m
62 Östlicher Feuerstein 3.267m
63 Westl. Feuerstein
64 Peiderspitze 2.808m
65 Alpeiner Knotenspitze 3.233m
66 Mittl. Kräulspitze 3.285m
67 Östl. Seespitze 3.416m
68 Flaurlinger Rosskogel 2.808m
69 Ruderhofspitze
70 Lüsener Fernerkogel 3.298m
71 Schrandele 3.392m
72 Lampsenspitze 2.876m
73 Schrankogel
74 Grubenwand 3.173m
75 Hoher Seeblaskogel 3.235m
76 Hocheder 2.796m
77 Vordere Sonnenwand 3.156m
78 Rotgrubenspitze 3.042m
79 Rietzer Grieskogel 2.884m
80 Zwieselbacher Rosskogel 3.081m
81 Breiter Grieskogel
82 Sulzkogel 3.016m
83 Zwölferkogel 2.988m
84 Wildspitze 3.768m
85 Hohe Geige 3.393m
86 Acherkogel 3.007m
87 Watzespitze 3.582m
88 Gsallkopf 3.277m
89 Pfroslkopf 3.148m
90 Wildgrat 2.971m
91 Ötztal
92 Piz Pisoc 3.173m
93 Muttler 3.294m
94 Piz Tschütta 3.254m
95 Fluchthorn 3.399m
96 Vesulspitze 3.089m
97 Tschirgant
98 Hoher Riffler Verwall 3.168m
99 Parseierspitze
100 Große Schlenkerspitze
101 Feuerspitze 2.852m
102 Holzgauer Wetterspitze
103 Muttekopf 2.774m
104 Heiterwand
105 Judenköpfe
106 Zupfer
107 Wannig
108 Urbeleskarspitze
109 Hochplattig
110 XXX
111 Hochwand
112 Daniel 2.340m
113 Wetterspitzen 2.764m
114 Plattspitzen 2.680m
115 Schneefernerkopf 2.874m
116 Platt
117 Gatterlköpfe
118 Schneefernerhaus 2.656m
119 Zugspitze 2.963m
120 Hochwannigkopf
121 Hoher Kamm 2.376m
122 Innere Höllentalspitze
123 Mittlere Höllentalspitze
124 Kleinwanner 2.548m
125 Äußere Höllentalspitze
126 Vollkarspitze
127 Hochblassen 2.707m
128 Hochwanner 2.744m

Details

Aufnahmestandort: Hohe Munde (2662 m)      Fotografiert von: Hans-Jürgen Bayer
Gebiet: Wettersteingebirge und Mieminger Kette      Datum: 10 Sep 2011
Rechts sieht man den Berg noch heile - Jörg berichtete jüngst von einem Felssturz an der Hochwand.

(Gehrenspitzenbereich ist leider unscharf - Pano kommt aber nun doch nicht wieder runter)
EOS400D 50mm

Kommentare

Neben einem in jeder Hinsicht gewohnt einwandfreien Pano , sicherlich eine interessante Dokumentation - Du zeigst bestimmt demnächst ein Vergleichspano von gleicher Stelle :-)

lG,
Jörg E.
09.05.2012 22:04 , Jörg Engelhardt
Mir gefällt es viel besser als z.B. dein Tele von dieser Stelle aus. Die Farben sind wärmer, die Plastizität ist besser. Ich kann ja verstehen, dass du über die unscharfe Stelle selbst sehr enttäuscht bist und dir diese das Bild so lange vermiest hat - aber glaube mir - so rasch kannst du dieses Pano nicht wiederholen ...
Herzlichst Christoph
09.05.2012 22:53 , Christoph Seger
...erst jetzt den weiteren Kommentar zu einer unscharfen Gehrenspitze gelesen, wenn man´s nicht weis, hätte man das nicht bemerkt... also nein, das Pano kannst drin lassen... es gibt übleres...
09.05.2012 22:58 , Jörg Engelhardt
Ein Bayer vom Allerallerfeinsten!
09.05.2012 23:18 , Felix Gadomski
...habe mal die Stelle mit XXX markiert, welche m.E.n. wohl abgebrochen sein müsste. Müsste laut meinem Pano 19444 und Google Earth bei 47.3517/11.0091 sein...

Wie gesagt... fände es klasse, wenn sich ein Panoramist mal dorthin vorwagen würde um die Sache genauer zu zeigen...

lG,
Jörg E.
09.05.2012 23:28 , Jörg Engelhardt
Jetzt sehe ich die Markierung - es ist als diese Felsnase. Da geht östlich darunter ein Pfad hoch (sehe ich auf anderen Originalen), vielleicht der auf die Hochwand oder gar der auf die Karspitz, wobei ich diesen noch weiter östlich vermute.
09.05.2012 23:29 , Hans-Jürgen Bayer
Ich glaube jetzt ist es amtlich - ich brauch' eine Brille, denn selbst auf den Originalen kann ich nichts entdecken, was ich als sehr unscharf klassifizieren würde. Da schauen meine Bilder oftmals anders aus ...
09.05.2012 23:33 , Christoph Seger
...von dem kleinen Zupfer gegenüber (hab´ den mal so benannt...) hat man sicher einen guten Blick :-)
09.05.2012 23:34 , Jörg Engelhardt
und ich hab gleich nach "Zupfer" gegoogelt... :-D
grad bei austrianmap nachgesehen: Das sind die Judenköpfe (2.021m) etwas weiter westlich. (http://www.hikr.org/tour/post11216.html)
09.05.2012 23:37 , Hans-Jürgen Bayer
...kann soeben nach Kartenstudium den Namen bestätigen. Also nix wie hin :-)
09.05.2012 23:44 , Jörg Engelhardt
Alsdenn -- ist sicher schon schneefrei! In der Beschreibung gefällt mir besonders gut "Man ist bemüht, nicht allzulaut zu husten, damit nicht der Berg erosionsbedingt in sich zusammenfällt!" Tja, wer da wohl im März einen Huster getan hat ...
09.05.2012 23:44 , Christoph Seger
Hallo Hans-Jürgen,
warum wieder weg? Dein Pano hier hat doch alles. Einen schönen Tief wie auch Weitblick. Gute Schärfe.

Ich würde mich freuen wenn es bliebe.

LG Hans
10.05.2012 11:30 , Johann Ilmberger
Das ist eine qualitativ hochwertige Arbeit die es verdient weiter hier gezeigt zu werden. Ich kenne die Gehrenspitze nicht, beim Scrollen ist mir aber auch kein unscharfer Bereich aufgefallen. Deshalb bitte beschriften und stehen lassen! LG. Bruno.
10.05.2012 17:54 , Bruno Schlenker
Bitte nicht löschen, auf jeden Fall sehenswert. LG Franz
10.05.2012 19:48 , Franz Kerscher
schönes Pano, beschrifte mal lieber statt zu löschen!!! ;)
10.05.2012 19:57 , Uta Philipp
da hamma jetzt des Dilemma :-) Wollte ursprünglich nur zum Felssturz noch was beitragen und habe deswegen das Pano hochgeladen (das war schon fertig und war wegen der unscharfen Stellen 2.Wahl) und weil das in der (meiner) näheren Umgebung stattfand ist das natürlich zusätzlich interessant. Einen neuen Gipfel (dank gero auf Hikr) haben wir nun auch gefunden. Dass das Pano gefällt find ich prima und werde mich wohl nun ans beschriften machen ... müssen ;-) Danke! HJ
10.05.2012 20:36 , Hans-Jürgen Bayer
Da halte ich wie meine Vor"redner", die Dich ja schon überzeugt hatten, dieses tolle Panorama stehen zu lassen. LG Robert
11.05.2012 17:30 , Robert Viehl
Was man da alles sieht, ich finde es ein großartiges und interessantes Panorama!
LG, Toni
12.05.2012 08:50 , Anton Theurezbacher
Eher am Öfelekopf als an der Gehrenspitze kann man bei ganz scharfem Hinsehen einen Übergang von knackscharf zu normal scharf feststellen. In der 500 px Version wäre das ohne Hinweis und Diskussion aber sicher niemandem aufgefallen. Unabhängig davon ein echtes Highlight - grandios viele Details, bitte noch weiter beschriften! Hast Du noch mehr "2. Wahl" von dieser Qualität? Dann könntest Du auch mal Deine "3. Wahl posten"... VG Martin
12.05.2012 10:14 , Martin Kraus
Den unscharfen Bereich habe ich nun korrigiert und zusätzlich beschriftet (geht aber noch weiter). Sämtliche Links sind handverlesen. VG HJ
12.05.2012 11:56 , Hans-Jürgen Bayer

Kommentar schreiben


Hans-Jürgen Bayer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100