Ein Nachtstück   92705
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Bec des Rosses 3223 m
2 Mont Fort 3328 m
3 Petit Mont Fort 3135 m
4 La Rionde 3112 m
5 Petit Mont Calme 3215 m
6 Rosablanche 3336 m
7 Le Parrein 3259 m
8 Becca de Sery 2863 m
9 Pointe du Cret 3323 m
10 Pointe des Chamois 3384 m
11 Pointe du Vasevey 3356 m
12 Les Avouillons 2950 m
13 La Sale 3646 m
14 Le Pleureur 3702 m
15 La Luette 3548 m
16 Les Follats 3372 m
17 Petit Combin 3672 m
18 Nordpfeiler Petit Combin
19 Einstieg Nordpfeiler
20 Pointe de Boveire 3212 m

Details

Aufnahmestandort: Les Plans (2700 m)      Fotografiert von: Bruno Schlenker
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 04.07.2012
Drei Stunden Anmarschzeit brauchts von der Cabane Brunet zum Einstieg am Nordpfeiler des Petit Combin. Dabei wird aber lediglich ein Höhenunterschied von ca. 600m überwunden. Ganz unüblich für eine Westalpentour startet man in relativ geringer Höhe bei 2103 um dann über Weiden, Almen und schließlich einem großen Gletschervorfeld zum Einstieg zu gelangen. Diese Aufnahmen entstanden gerade als es um 05.22 Uhr ein bisschen hell wurde. Das Licht, welches sich in den Wasserflächen spiegelte war der Anlass für dieses Panorama. Dabei musste ich den Iso Wert meiner Kamera auf 800 stellen um etwas abblenden zu können und trotzdem noch auf eine einigermaßen verwacklungssichere Verschlußzeit zu kommen. Zu einem weiteren Kompromiss zwang mich der enorme Helligkeitsunterschied zwischen der hellsten und den dunkelsten Stellen. Da der Vordergrund erkennbar bleiben sollte musste ein Teil des Himmels überbelichtet werden, ansonsten wäre ein Großteil des Vordergrundes in einer schwarzen Fläche verschwunden. Zur Aufnahme stellte ich mich auf einen Stein um genügend Abstand zum Vordergrund herzustellen, damit auch genügend von der Wasserfläche auf den Aufnahmen abgebildet würde.

Panorama aus 12 Hochformataufnahmen (das ursprüngliche 360° Panorama wurde rechts und links beschnitten) mit Nikon D700 und AF-S Nikkor 24 mm 1:1,4 G ED.
Belichtung: 1/125 sec.
Blende: f/2.0
ISO: 800
Lightroom 3.6/PTGUi Pro 9.1.3/PS CS 5.1

Kommentare

Unglaublich wie wenig farbig diese Landschaft wirkt. Die Zeit vor dem Sonnenaufgang hat immer eine spezielle Magie !!
Herzlichst Christoph
11.09.2012 17:04 , Christoph Seger
Klein, aber fein - ein wunderbarer Moment. VG Martin
11.09.2012 20:04 , Martin Kraus
Ein Licht, wie man es sich wünscht...

lG,
Jörg E.
11.09.2012 20:11 , Jörg Engelhardt
Etwas ganz besonderes. LG Franz
11.09.2012 22:59 , Franz Kerscher
Die Erstarrtheit... 
...kann man fühlen¨!
Gruss Walter
11.09.2012 23:58 , Walter Schmidt
Hat eine eigenartige Faszination! Schön auch als Portrait eines sonst nicht so in den Vordergrund gerückten Berges. LG Wilfried
12.09.2012 17:52 , Wilfried Malz
Sehr schön inszeniert!
VG, Danko.
12.09.2012 22:12 , Danko Rihter
In der Kürze... 
...liegt manchmal auch die Würze - was dieses dein stimmungsvolles Frühmorgen-Pano beweist!
lg Fredy
20.09.2012 19:10 , Fredy Haubenschmid
Klasse!
LG, Toni
27.09.2012 19:02 , Anton Theurezbacher

Kommentar schreiben


Bruno Schlenker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100