Junigenuss   62092
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Steinkarlspitze
2 Hochnissl
3 Wetterstation Patscherkofel
4 Vorderer Kesselschneid, 76km
5 Sonneck, 73km
6 :)))
7 Kellerjoch
8 Kuhmöser
9 Neunerspitze
10 Schatten vom Sender
11 Morgenkogel
12 Seeblesspitze
13 Rauherkamm
14 Schafseitenspitze
15 Kraxentrager
16 Bentlstein
17 Wolfendorn
18 Rollspitz
19 Tagewaldhorn, 46km
20 Wipptal
21 Schwarze Wand
22 Blaser
23 Pflerscher Tribulaun
24 Hoher Zahn
25 Weißwand
26 Serles
27 Stubaital

Details

Aufnahmestandort: Patscherkofel (2246 m)      Fotografiert von: Adri Schmidt
Gebiet: Tuxer Alpen      Datum: 15.Juni 2014, 19:45MESZ
Motiviert durch meinen neuen fahrbaren Untersatz startete ich am Nachmittag richtung Kofel. Wohl einer der wenigen Gipfel, wo man bis oben pedalieren kann. So wie geplant konnte ich vor der Abfahrt noch eine der herrlichen Juni-Abendstimmungen genießen.
Leicht verfroren startete ich dann die Traumabfahrt über Boscheben und Lanser Alm ins Tal nach Innsbruck. Und so hoffen ich, dass hier kein Förster mitliest.

20HF-Aufnahmen freihand mit 500D&Canon 18-55
1/200s
Iso100
f/9.0
29.0mm

Kommentare

Super Licht!!
Lg Hans
18.06.2014 10:28 , Hans Diter
:-)
19.06.2014 08:23 , Kathrin Teubl
"kein Förster" 
... dann darf ich annehmen, dass du von der Lanser aus den schmalen aber stelien Pfad bergab genommen hast - oder ??
Herzlichst Christoph
19.06.2014 10:19 , Christoph Seger
ja genau, nach der lanser alm den schmalen pfad. aber auch schon die wege davor dürfen eigentlich nicht mit dem rad befahren werden. da müsste ich den forstweg wieder bergab nehmen.
lg adrian
19.06.2014 11:13 , Adri Schmidt
BIG SMILE 
Ja, ja - die Wege (Steige ..) kenne ich gut - selbst kein großer Radfahere kann die Versuchung aber verstehen ;-)

Und --- solange dir keiner Steine nachgeschmissen oder seine Wanderstecken in das Hinterrad gerammt hat, dürfte ja alles hinsichtlich "shared space" OK gewesen sein ....
19.06.2014 12:00 , Christoph Seger
Für mich haben Wanderer eindeutig Vorrang, dh immer schön defensiv fahren. Zu der Zeit ist aber eh kaum noch jemand unterwegs. Nur eine Jägerin mit ihrem Hund habe ich unterhalb der Bergstation getroffen.
19.06.2014 22:28 , Adri Schmidt

Kommentar schreiben


Adri Schmidt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100