Zeit, umzudrehen   62133
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hochalter 2678 m
2 Mugkogel 2693 m
3 Flaurlinger Rosskogel 2808 m
4 Peiderspitze 2808 m
5 Grünbergspitze 2790 m
6 Kalkkögel
7 Zum Kaiser Maximilian
8 Gaiskogel 2820 m
9 Pockkogel 2807 m
10 Schollekogel 2902 m
11 Kraspesspitze 2954 m
12 Zwieselbacher Rosskogel 3081 m
13 Speicher Finstertal
14 Schartenkopf 2855 m
15 Gamskögele 2912 m
16 Zwölferkogel 2988 m
17 Hoher Plattkogel 2791 m
18 Nieder Plattkogel 2739 m

Details

Aufnahmestandort: zwischen "Kaiser Maximilian"-Hütte und Pirchkogel (2400 m)      Fotografiert von: Johannes Ha
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 27.09.2014
Zurück aus den Dolomiten bot sich noch eine Besteigung des Pirchkogels an, wenn man schon mal an Innsbruck vorbeikommt und über Kühtai keinen ewig langen Umweg hat :)

Aus dem Vorhaben wurde dann allerdings nichts, weil es einfach schon zu spät war. Macht aber gar nichts, in der weitläufigen Gras- und Sumpflandschaft der Stubaier Alpen kann man einen Abend auch ganz gut verbringen. Und die Gegend bietet einen sehr interessanten Kontrast zu den schroffen Dolomitengipfeln, von denen ich zuletzt noch den Peitlerkofel am gleichen Tag bestiegen hatte (leider kein Pano von dort).

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 19 mm, 6 Einzelbilder.

Kommentare

Naja Peitlerkofel und Pirchkogel an einem Tag wäre wohl übermenschlich gewesen.. Schöne Stimmung jedenfalls.

Liebe Grüsse
Gerhard.
16.11.2014 12:03 , Gerhard Eidenberger
Danke Gerhard.
Ach, wieso denn? Aufn Peitlerkofel sind´s gerade mal ca. 850 HM vom Würzjoch, auf den Pirchkogel nur 800. Ich war gut drauf und hätte es wohl problemlos geschafft, hatte mich zuvor allerdings etwas zu lange im Villnöß aufgehalten. Bereue ich aber keinesfalls :)
16.11.2014 12:25 , Johannes Ha
Ich meinte wohl eher (für mich) übermenschlich :-) Fahrtzeiten muss man ja auch dazurechnen und im Herbst werden die Tage schon ein wenig kürzer...

Liebe Grüsse
Gerhard.
16.11.2014 12:39 , Gerhard Eidenberger
Das stimmt in der Tat. Deshalb war ich auch schon zum Sonnenaufgang aufm Peitlerkofel, ansonsten hätte das eh nicht hingehauen...
16.11.2014 15:49 , Johannes Ha
Strammer Tag - so oder so. Und ein schönes Pano hast Du mirgebracht! VG Peter
16.11.2014 20:36 , Peter Brandt
Ja ich hab mich im diesjährigem Juni auch etwas in diese Gegend verguckt.. Ganz besonders schön scheint es im Herbst dort zu sein..

LG Seb
17.11.2014 17:38 , Sebastian Becher

Kommentar schreiben


Johannes Ha

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100