Der Höhepunkt..   223135
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Rheinwaldhorn 3402 m
2 Piz Linard 3411m - 194km
3 Pizzo del Ton 2675 m
4 Macugnaga 1327 m
5 Monte Togano 2299 m
6 Piz Bernina 4049 m
7 Monte Disgrazia 3678 m
8 Adamello 3554m - 204km
9 Pizzo Biannco 3215 m
10 Punta Grober 3497 m
11 Monte Tagliaferro 2964 m
12 Monte Barone 2044 m
13 Capanna Regina Margherita
14 Signalkuppe 4554 m
15 Zumsteinspitze 4563 m
16 Grenzsattel 4453 m
17 Silbersattel 4515 m
18 Dufourspitze 4634 m
19 Gran Paradiso 4061 m
20 Liskamm 4527 m
21 La Grande Casse 3855 m
22 Mont Pourri 3779 m
23 Montblanc 4810 m
24 Breithorn 4164 m
25 Grand Combin 4314 m
26 Dent d`Hérens 4171 m
27 Matterhorn 4477 m
28 Haute Cime Dents de Midi 3257 m
29 Dent Blanche 4357 m
30 Grand Cornier 3962 m
31 Obergabelhorn 4063 m
32 Les Diablerets 3210 m
33 Zinalrothorn 4221 m
34 Wildhorn 3246 m
35 Weisshorn 4506 m
36 Balmhorn 3699 m
37 Doldenhorn 3643 m
38 Blüemlisalphorn 3661 m
39 Täschhorn 4491 m
40 Täschhorn 4491 m
41 Dom 4545 m
42 Jungfrau 4158 m
43 Rimpfischhorn 4199 m
44 Mönch 4099 m
45 Aletschhorn 4195 m
46 Allalinhorn 4020 m
47 Finsteraarhorn 4274 m
48 Strahlhorn 4190 m
49 Lagginhorn 4010 m
50 Weissmies 4023 m
51 Portjengrat 3653 m
52 Tödi 3614 m

Details

Location: Nordend (4609 m)      by: Bruno Schlenker
Area: Walliser Alpen      Date: 07.09.2015
unser Monte Rosa Durchquerung war die Besteigung des Nordend. Immerhin der 3. höchste Gipfel der Alpen. Wir hatten auf der Capanna Regina Margherita übernachtet und sind dann über die Zumsteinspitze und den Südostgrat auf die Dufourspitze. Von dort hinunter in denSilbersattel und hoch zum Nordend Anschließend alles wieder zurück zur Margheritahütte.
Am heikelsten war wohl wegen des starken Windes der Abstieg über den schmalen und steilen Grat von der Zumsteinspitze in den Grenzsattel . Zwei Führerseilschaften die zur Dufourspitze wollten sind deshalb umgekehrt.

Obwohl wir zuvor bereits eine Nacht auf der Gnifettihütte auf ca. 3600 m verbracht hatten, war die Nacht auf der Margheritahütte (4554 m) nicht so erholsam. Immer dann wenn aufgrund der Nachruhe mein Atem flacher wurde und sich die Atemfrequenz absenkte wurde ich wach und mußte mehrfach tief durchatmen um meine Atemnot zu bekämpfen. Tagsüber hatte ich allerdings nie Schwierigkeiten. Es war zwar sehr kalt und ständig blies ein stürmischer Wind aber wir hatten geniale Verhältnisse und eine überragende Sicht.

Eine Situation werde ich allerdings wohl nie vergessen. Als wir im Silbersattel aus dem Schatten der Dufourspitze heraustraten wollte ich meine Sonnenbrille aufsetzen und mußte entsetzt feststellen, dass ein Glas fehlte. Ich hatte es vermutlich am Vortag in der Margheritahütte verloren. Dem Himmel sei Dank hatte Veit, mein Führer eine Ersatzbrille welche in etwa meiner Sehstärke entsprach. Ansonsten hätten wir uns wohl ausfliegen lassen müssen. Inzwischen gehört eine Ersatzsonnenbrille zu meiner Standardausrüstung dazu.

Panorama aus 14 Hochformataufnahmen
Belichtung: 1/2000 sec.
Blende f/6,7
Brennweite: 24 mm
ISO: 100
Lightroom/PTGuiPro/PS CS5.1

P.S. Ich werde das Panorama nicht voll beschriften. Es ist einfach zu aufwendig. Wen es interessiert kann sich das gerne bei
http://www.mountainpanoramas.com/___p/___p.html?panoid=2015_S8 genauer anschauen.

Comments

Fantastic scenery.
2016/02/06 13:53 , Giuseppe Marzulli
Wahrlich ein Höhepunkt!! Gratulation, LG Michi
2016/02/06 14:14 , Michael Strasser
Danke für diesen tollen Erlebnisbericht, Bruno. Großartige Sicht vom Top of Switzerland - hast du auch noch die Dufour im Programm? Auch wenn Du nicht beschriften möchtest, erwähne ich gerne die außerordentliche Sicht die äußerst klar selbst bis in die Ferne (200km zu Silvretta / Adamello) reicht. Ich werde mir wohl auch im nächsten Jahr die zweite Sonnenbrille einstecken. Beste Grüße
2016/02/06 16:32 , Felix Gadomski
Hallo Felix, ich habe vom Gipfel der Dufour keine Panorama gemacht, weil Matthias Taugwalder schon eines für MP angefertigt hatte. Allerdings habe ich ein Panorama vom Sonnenaufgang auf dem Gipfel der Dunantspitze die 2 Meter niedriger und ja nur wenige Meter entfernt liegt gemacht. Die Bilder sind allerdings noch nicht entwickelt. Ich werde sie demnächst einmal veröffentlichen.
2016/02/06 16:55 , Bruno Schlenker
Einmalig!
VG Manfred
2016/02/06 20:25 , Manfred Hainz
einfach nur zum Staunen und tief Luft holen .... LG Alexander
2016/02/06 21:36 , Alexander Von Mackensen
Einmalig ist ja eigentlich ein Superlativ unter den möglichen Beschreibungen aber hier wohl nur ein Hilfsausdruck ...
2016/02/06 21:50 , Christoph Seger
Genial, gigantisch...

lG,
J
2016/02/06 22:45 , Jörg Engelhardt
andächtiges Staunen... 
...und grossen Respekt vor deiner/eurer Leistung!
lg Fredy
2016/02/07 00:07 , Fredy Haubenschmid
Bruno auf den Spuren von Karl Blodig - bald müsste die Sammlung ja voll sein!?!

Ein absolut fantastisches Panorama das Du - gespickt mit interessanten Informationen - vom entlegensten und am wenigsten besuchten Gipfel der Monte-Rosa-Gruppe mitgebracht hast ... ich bin begeistert!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/02/07 07:20 , Hans-Jörg Bäuerle
Traumtour und Traumpano! 
2016/02/07 08:34 , Werner Maurer
Ein Traum!

Hatte es schon ausgiebig auf MP studiert, will dir aber gerne auch hier noch meine Würdigung hinterlassen. Und auf das angekündigte Sonnenaufgangsbild freue ich mich auch schon tierisch.
2016/02/07 12:51 , Jens Vischer
Ich verneige mich mal wieder vor deinen Leistungen, Bruno. Schön, dass du mit deinen Texten auch die Emotionen so gut rüberbringst und nicht nur das Bild hinklatscht ;)
2016/02/07 17:08 , Johannes Ha
Traumhaft schönes Panorama!
2016/02/08 19:13 , Franz Hallwirth
Das vermittelt einen beeindruckenden Blick auf Gipfel, Gletscher und Täler im Herzen der Alpen - die es alle wert wären, hier benannt zu werden.
Einwandfrei angefertigt, das Panoramabild. Vollendet wäre es in meinen Augen aber erst, wenn es zu beiden Seiten bis ins Tal abfallen würde.
2016/02/08 22:50 , Heinz Höra
Grossartig!
VG, Danko.
2016/02/09 19:18 , Danko Rihter
Neben der Bewunderung und dem Respekt für diese Leistung auch noch ein so geniales Panorama zu erstellen ist schon was ganz besonderes. Zurückblickend ist mir aber auch klar das ich wohl niemals dazu fähig gewesen wäre, auch nicht, wenn ich dort gelebt hätte, woher meine Mutter stammt. (Bonn) Wenn Du das nächste mal dort oben bist kannst Du es ja beidseitig im Tal enden lassen womit Heinz aus ästhetisch künstlerischer Sicht ja Recht hat aber das ist wirklich bei einer solchen "Großtat" völlig sekundär. Herzliche Grüße Velten
2016/02/11 05:15 , Velten Feurich
Felten, die hier gezeigte Version welche ja nur 500 Pixel Höhe aufweist ist unten und oben beschnitten, damit die Berge am Horiziont noch einigermaßen erkennbar bleiben. Wie bereits erwähnt kann die Vollversion auf Mountainpanoramas mit dem vollen vertikalen Bildwinkel betrachtet werden. Dort bietet sich auch ein sehr viel umfassender Blick ins Tal.
2016/02/11 17:06 , Bruno Schlenker
Großartig, nochmal Glückwunsch zu dieser Tour. Da hab ich schon oft hinaufgesehen, werde aber wohl nie hinkommen. In Detail und Schärfe ist natürlich die MP Version überlegen, aber diese "Zusammenfassung" auf 500Px hat auch ihren Charme. VG Martin
2016/02/11 19:42 , Martin Kraus
Einfach ohne Worte.. Gern von mir Nummer 30! LG Seb
2016/02/17 18:35 , Sebastian Becher
Auch von meiner Seite Gratulation zur Tour! Ein herrlicher Moment..
2016/02/18 21:26 , B. B.
Ich glaube von Höhepunkt habe ich heute schon mal geschrieben... :-)

VG
Gerhard
2016/03/12 22:11 , Gerhard Eidenberger

Leave a comment


Bruno Schlenker

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100