Grand Cornier - Kleiner unter den Grossen?   132636
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Bishorn 4153 m
2 Grand Gendarm 4331 m
3 Besso 3668 m
4 Weisshorn 4506 m
5 Blanc de Moming 3657 m
6 Schalihorn 3974 m
7 Nadelhorn 4327 m
8 Zinalrothorn 4221 m
9 Täschhorn 4491 m
10 Alphubel 4206 m
11 Trifthorn 3728 m
12 Allalinhorn 4020 m
13 Rimpfischhorn 4199 m
14 Strahlhorn 4190 m
15 Obergabelhorn 4063 m
16 Nordend 4609 m
17 Dufourspitze 4634 m
18 Arbenhorn 3713 m
19 Parrotspitze 4432 m
20 Liskamm 4527 m
21 Castor 4228 m
22 Breithorn 4164 m
23 Klein Matterhorn 3883 m
24 Matterhorn 4477 m
25 Dent Blanche 4357 m
26 Col de la Dent Blanche 3540 m
27 Gran Paradiso 4061 m
28 La Grivola 3969 m
29 Bouqetins 3838 m
30 Südwestgrat
31 La Singla 3714 m
32 Mont Monchelle 3036 m
33 Grand Combin 4314 m
34 Montblanc 4810 m
35 Aguille Verte 4122 m
36 Aguille d`Argentiére 3900 m
37 Aguille du Tour 3540 m
38 Mont Buet 3096 m
39 Aguilles Rouge d`Arolla 3646 m
40 Tour Salliere 3219 m
41 Haute Cime Dents de Midi 3257 m
42 Dent de Morcles 2969 m
43 Grand Muveran 3051 m
44 Pointe de Bricola 3658 m
45 Les Diablerets 3210 m
46 Dent de Rosses 3518 m
47 Pointe de Mourti 3564 m
48 Sasseneire 3254 m
49 Wildhorn 3246 m
50 Wildstrubel 3243 m
51 Garde de Bordon 3310 m
52 Grossstrubel 3242 m
53 Pigne de la Lé 3396 m
54 Rinderhorn 3453 m
55 Altels 3269 m
56 Balmhorn 3699 m
57 Doldenhorn 3643 m
58 Blüemlisalphorn 3661 ,
59 Gspaltenhorn 3436 m
60 Tschingelhorn 3576 m
61 Lauterbrunner Breithorn 3780 m
62 Les Diablons 3609 m
63 Jungfrau 4158 m
64 Aletschhorn 4195 m
65 Finsteraarhorn 4274 m

Details

Location: Grand Cornier (3962 m)      by: Bruno Schlenker
Area: Walliser Alpen      Date: 10.07.2015
Lediglich 38 m fehlem dem Grand Cornier bis 4.000 m und doch wirkt er wie ein Winzling neben dem gewaltigen Dent Blanche. Stünde er nicht im Wallis sondern in einem anderen Gebiet würde ihm alle Aufmerksamkeit geschenkt. So aber wird er beinahe übersehen. Ich sage beinahe, weil er unter Hochtourengehen durchaus eine Namen hat. Dies ist unter anderem seinem rassigen Südwestgrat geschuldet. Dieser bietet eine der schönsten Hochgebirgsklettereien weit und breit. Im Zusammenhang mit einer Übernachtung im Biwak auf dem Col de la Dent Blanche verspricht diese Hochtour unvergessliche Eindrücke. Lange hatten wir auf einen günstigen Moment gewartet und Anfang Juli 2015 hatten wir dann die perfekten Verhältnisse.
Panorama aus14 Hochformataufnahmen:
Belichtung: 1/500 sec.
Blende: f/8,0
Brennweite: 24 mm
ISO: 100
Lightroom 5.7 / PTGui 10.0.15 / PS CS5.1

Wer es gerne grösser hätte: http://www.mountainpanoramas.com/___p/___p.html?panoid=2015_SB

Comments

Grossartig. Hab das schon auf MP bewundert, aber in diesem Fall passt mit dem gewählten Bildschnitt auch die 500Px Version perfekt. VG Martin
2016/03/12 16:56 , Martin Kraus
Noch einmal, ein vier Sterne. Danke
2016/03/12 18:02 , David Schatzman
Tolles hochalpines Bild!
lg. Patrick
2016/03/12 19:10 , Patrick Runggaldier
Schlenkerisch herrlich !! :-)

VG
Gerhard
2016/03/12 21:28 , Gerhard Eidenberger
Die Standorte wären schon allein eine Pay-Pano-Seite wert. Sehr beeindruckend. Unglaublich elegant das Obelgabelhorn von hier aus.
2016/03/13 10:16 , Harry Dobrzanski
Würde eher sagen, großes Pano in kleiner Auflösung, aber zum Glück gibt's ja noch den Link auf MP ;)
2016/03/13 10:17 , Jens Vischer
Gewaltig! Tolle Leistung. Der Link Mt. Gelé ist leider falsch - müsste man nachbessern oder den Punkt zum kleineren Gipfel bei Verbier setzen.
2016/03/13 11:15 , Winfried Borlinghaus
Großes Bild!

LG,
Andreas
2016/03/13 12:29 , Andreas Starick
wieder ein so großartiges Panorama! Die Zeit im Hochgebirge hätte ich auch gerne, seufz .... LG Alexander
2016/03/14 21:28 , Alexander Von Mackensen
Genialer Blick auf den Dent Blanche!
2016/03/15 18:15 , B. B.
Ein wunderbares Portrait des gewaltigen Dent Blanche! Und deine neue Schärfe ist wirklich ganz hervorragend und hat sich sogar zu einer Stärke entwickelt! Bravo Bruno!

LG Seb
2016/03/16 21:52 , Sebastian Becher
Der Himmel wirkt mir durch den Polfilter über der Dent Blanche und dem Wildhorn zu ungleichmäßig.

Grüße,
Jochen
2016/03/17 07:53 , Jochen Gerlach
Jochen, ich habe keinen Polfilter. Dass der Himmel im Norden und Süden dunkler erscheint ist völlig natürlich, da dies die von der Sonne abgewandten Himmelsrichtungen sind. LG. Bruno
2016/03/18 06:52 , Bruno Schlenker

Leave a comment


Bruno Schlenker

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100