... der LETZTE macht dann das Licht aus ...   292313
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
 

Legende

1 Dent de Barme 2.759m
2 Mont Sageroux 2.676m - 35 km
3 Pic de Tenneverge 2.989m - 39 km
4 Haut Cime Dents du Midi 3.257m -40 km
5 Aiguille de Tricot 3.665m
6 Aiguille de Bionnassay 4.052m
7 Südgrat
8 Col des Dômes 3.564m
9 Col de Bionnassay 3.888m
10 Piton des Italiens 4.002m
11 Dôme du Goûter 4.304m
12 Refuge Vallot 4.362m
13 Bosses Grat
14 Les Bosses 4.547m
15 Montblanc 4.810m
16 Dômes de Miage Sommet E 3.673m

Details

Aufnahmestandort: oberhalb Col des Dômes (3585 m)      Fotografiert von: Hans-Jörg Bäuerle
Gebiet: Montblanc-Gruppe      Datum: 07.07.2006
So weit ist es also mit dem einst so feinen Geist, der auf diesen Seiten geherrscht hat, gekommen ...

... da stellt ein Neuankömmling gleich ZWEI neue und gelungene Erstlingswerke ein ... wird über Stunden hinweg trotz zahlreicher Klicks, wie viele Werke der Kollegen in der letzten Zeit hier, ignoriert und erhält dann als "herzliches Willkommen" - so wie es einst durch einen freundlich sachlichen Kommentar üblich war - zwei Kommentare die dazu geführt haben, dass die Panoramen ohne Gegenwehr wieder gelöscht worden sind. Vielleicht ungeschickt ... aber absolut nachvollziehbar! Wer will als eintretender Gast so behandelt werden ... auf einer Berghütte, in einem Hotel, in Geschäften etc. ...

Für mich ein absolutes "no go" ...

Zwei Punkte noch:

a) das mit dem Logo habe ich genauso gesehen, dass es für die durchaus gelungenen Erstlingswerke etwas aufdringlich war

b) eine sofortige Abwertung mit 3 Sternen und dem Hinweis fehlender Schärfe und Kontrastes, sowie eines schiefen Horizontes halte ich für ungebührend und hochmütig, weil gerade dieser Kollege sich an die eigene Nase fassen sollte und seine Werke diesbezüglich dringend überarbeiten sollte!!


ABER es ist halt USUS hier - bei inzwischen fast allen Werken - geworden: "Betrachten und weitgehendes Schweigen ..."

Zuviele Panoramisten, die lange Jahre für mich Vorbilder in der Fotografie, in ihrer Persönlichkeit und Wertschätzung der Kollegen waren, haben sich schweigend zurückgezogen ... vermutlich mit aus diesen Gründen ...

Ich werde mit diesem dafür würdigen Panorämchen mich nun auch in diese Reihe begeben ... nur nicht still und leise, weil dies nicht zu mir persönlich passt!

Ein wirklich ehrliches Dankeschön für all Eure Wertschätzung, für sachliche Kritik und Hilfe in meiner persönlichen fotografischen Weiterentwicklung in der Panoramafotografie - ich habe das ungemein geschätzt ... und gerade deshalb sehe ich mich auch dazu verpflichtet meiner auf beiden Plattformen bereits mehrfach angesprochenen Enttäuschung nun in dieser Form Ausdruck zu verleihen!

2 Einzelbilder vor gut 11 Jahren mit der IXUS ... Aufstieg und Überschreitung der Dômes de Miage mit W.B. im Jahr 2006

NB: Das Panorama darf gerne rausgekickt werden und sachliche Kritik zu meinem Frust ertrage ich auch ...

Kommentare

Oh, das ist wirklich schade! Und klingt recht entschlossen...

Meine spontane Rekation ist zunächst:

Vielen lieben Dank an Dich, Hans-Jörg, für Deine so zahlreichen und sehr oft mit persönlichen Kommentaren versehenen Reaktionen. Du hast meine (ich spreche nur für mich) "Werke" mit großem Wohlwollen und großer Freundlichkeit betrachtet - und Du warst für mich eine konstanter Motivator, hier etwas zu präsentieren.

...und über die Qualität Deiner Beiträge brauch' ich hier nichts zu verlieren, meine Reaktionen stehen unter Deinen Panoramen...

Ja, die Community dümpelt etwas vor sich hin, wird beständig eher kleiner als größer und tut sich zu allem Überfluss schwer damit, neue Teilnehmer einzubinden. Eine Diskussion darüber, wie man die Attraktivität beider Communities wieder etwas erhöhen kann, würde ich begrüßen.

Liebe Grüße! Björn
22.04.2017 15:23 , Müller Björn
Du beschreibst mein Empfinden ... Nur habe ich noch nicht ganz die radikale Konsequenz gezogen. Weil mir die Bilder einfach zu viel Spaß machen - ob nun mit oder ohne aktive Community.
22.04.2017 15:39 , Michael Bodenstedt
Als einer, der eher selten beiträgt.... 
.. und oft "betrachte und schweige", als etwas eventuell nicht so hoch Qualifiziertes schreiben zu können, erlaube ich mir doch, hier beizutragen und Hans-Jörg bitten, zu bleiben

Warum? Denn ja, manche Bemerkungen Alteingesessener sind demotivierend. Auch ja: grade Neulinge stecken sowas schwer weg ("Da geht man mal an die Öffentlichkeit, und dann kommt man darin um!"). Ebenfalls ja: Ein Bewertungssystem, das weniger als 4 von 4 Sternen als Abwertung betrachtet, ist ...hm: kurios? Und nochmals ja: es hat sich eine Gilde von sehr viel Beitragenden heraus kristallisiert, deren Wirken einerseits anerkennenswert ist, deren - das ist die Kehrseite - aktivstes Wirken aber andererseits mutlos macht, es Ihnen gleich zu tun oder wenigstens im Ansatz zu versuchen.

Aber Hans-Jörg: Gehen ist wie Nichtwählen. Als Ergebnis werden die Umstände nicht besser.

Bleib! OK?
22.04.2017 16:44 , Rudolf Schödl
Lieber Hans-Jörg 
Solch emotionale Krisen kann ich nachvollziehen!
Und die Rezepte dagegen sind komplex.
Auch ich haderte manchmal.
Aber dieses Ding - A-P und P-Ph - sind bereits die "Karawane in der Wüste."
Und manche "kläffenden Hunde" werden ignoriert, und nicht mehr aufzuhalten.

Kein Zweifel, die platzierten Panos sind meist in absoluter Qualität. Und ein paar Löwen legen hier absolut Wert darauf. Das ist die Gefahr einer Exklusivität. Mein Ventil ist zur Zeit die "Kloake" Facebook, schon Kommunikation wegen.

Mehr sag ich nicht.
Du aber lieber Hans-Jörg, Du bist auf diesen Web-Siten der kollegiale Sonnenschein im Loben und in der Kritik. Immer ein Aufsteller. Nun Du hast die Gabe und andere weniger. Zum Leidwesen der Neueinsteiger.

Liebe Grüsse
Walter
22.04.2017 16:56 , Walter Schmidt
Das eindrucksvolle Kurzpano und die leidenschaftliche Rede, zusammen wesentlich mehr als ****.

Vielleicht können dich unsere Kommentare zurücklenken? Ich bin sicher, die allermeisten Panoramisten hier wünschen es sich.
Jedenfalls, mehr oder weniger Frust hat wohl schon viele von uns getroffen. Allerdings, manchmal blättere ich in den Panoramen "vor meiner Zeit", da ist es auch nicht nur sachlich zugegangen, finde ich. So einige mussten ganz schön was wegstecken, sind vielleicht auch verprellt worden?

Aber, im großen und ganzen sind es doch nur Einzelfälle, oder?

Herzliche Grüße
Leonhard
22.04.2017 17:59 , Leonhard Huber
Zu dunkel ;-) 
Lieber Hans-Jörg,

ich kann mich meinen Vorkommentatoren nur anschließen, Dich ebenfalls bitten zu bleiben und selbst "geloben" wieder etwas aktiver zu werden.
Dein Pano ist genial besonders auch weil Du es so farblos und dunkel, provokativ (lang) und passend zu Deinem Text gehalten hast!
Ich sehe im Bild aber trotzdem noch eine dynamische, hoffnungsvolle Linie!-)
Vielen, vielen Danke für Deine immer ermutigenden Kommentar und Beiträge.

Herzlichst Christian
22.04.2017 18:13 , Christian Hönig
Ich möchte mich bei Euch schon einmal herzlich für Eure Beiträge bedanken, bitte aber, den Fokus von MIR abzuwenden, denn:

a) es geht nicht um mich und Schulterklopfen zu einem Statement das ich heute abgegeben habe ...

b) es geht um die schon lange vor meiner Zeit unter der Ägide von Thomas Schabacher aufgebauten Seiten, die eine wahre Goldgrube an vielfältigen Impressionen und Inspirationen geworden sind ...

c) eine Community wie a-p und p-p lebt vom "sich einbringen" Vieler und nicht nur weniger Einzelner ...

d) keine Samen streuen, bedeutet sterben ... Neuankömmlinge nicht würdig zu "gießen" bedeutet den Tod der Seiten, da kein Wachstum! Ob diese dann letztendlich Interesse haben gutgemeinte sachlich fundierte Ratschläge anzunehmen - sofern überhaupt notwendig - und bleiben, liegt wiederum bei jedem selbst ...

Der Ethos und der Umgang miteinander ist definitiv ein anderer geworden - der Eindruck, dass wir eine abgeschlossene Gruppe werden, bzw. bleiben wollen, hat sich bei mir insbesondere durch einige Kommentare gegenüber Neuankömmlingen, dem schweigenden Betrachten der Werke und der mangelnden Auseinandersetzung für neue Wege in der Fotografie seit längerer Zeit verstärkt. Daher habe ich meinen Entschluss gefasst - und es ist nicht in meinem Sinn einen "Rücktritt" auszusprechen und ein paar Tage später weiter wie gewohnt fortzufahren ...

NB: das "Trauerpanorama" ist übrigens bewusst so abgesoffen schlecht eingestellt, ursprünglich wollte ich sogar die leeren Pixelfelder stehen lassen ...
22.04.2017 19:06 , Hans-Jörg Bäuerle
Dann ist dein Entschluss zu respektieren. 
Sag mir nur noch, wo du deine Fotos präsentieren wirst in Zukunft. Ich würde ungern auf ein gelegentliches - wenn auch schweigendes ;-) - Ansehen deiner Fotos verzichten wollen.

Ich dachte aber, dass ich den Focus - wie gewünscht - eben NICHT auf dich gelegt hatte, sondern auf die Website insgesamt. Denn in derem wohlerwogenen Interesse wäre es meines Erachtens durchaus, dass du bleibst. Auch sehe ich in deinem ersten, obigen Beitrag nicht eine Drohung im Sinne "Ich mach mich dann mal vom Acker!", sondern eher eine äusserst dringende und m.E. auch berechtigte Bitte im Sinne von "Lasst uns da was ändern!!!" ( ja - das sind drei "!"), wenn wir weiter sinnvoll existieren wollen. Was sollte daran schlecht sein?

Erstaunlicherweise höre ich von den eigentlich sich Angesprochenfühlenmüssenden nur ein dröhnendes Schweigen...

Also... HAST du schon etwas bewirkt, und ich fände es schön, wenn du das weiter machen würdest. Und uns verrätst, wo das Bild aufgenommen wurde. Glarus? Graubünden?

Zu den Bewertungen: Ich vertrete wieder mal die Überzeugung, dass 1* ein technisch gutes Bild verdient, 2* ein sehr sehr gutes Bild, an dem technisch alles stimmt, 3* ein aussergewöhnliches Bild, bei dem technisch alles, stilistisch das meiste und sujetbezogen auch alles stimmt, und 4* ein alle 3*kriterien erfüllendes Bild, bei dem noch etwas ganz Besonderes hinzukommt (klar: Ich weiss selber nicht so genau, was das sein könnte... ), verdienen. Was sollte an 1* , wenn er begründet vergeben wird, schlecht sein? Warum sollte das anderweitig "zum Knabbern" geben als vielmehr zu der Frage führen, was man selbst beim nächsten Foto besser machen kann? Warum sollten für ein Bild, das als Dokumentation eines besonderen Zustandes in dieser Sekunde der Aufnahme toll ist, aber als Sujet, technisch und stilistisch eher ein Glücksschuss als High End ist, 4* stehen? Die Freude über die gelungene Dokumentation bleibt doch trotzdem!

Nur mal so.... könnte man die Wertung einfach GANZ WEG lassen???
22.04.2017 19:21 , Rudolf Schödl
Hans-Jörg, die von Dir vetretene Einstellung gegenüber Neulingen konnte und kann ich nicht verstehen. Und ich kann auch nicht gut heißen, wenn man oft schlecht gemachten Panoramen der Neulinge vier Sterne gibt. Was meinst Du, wie oft ich bei meinen Panoramen hier drei oder zwei Sterne bekommen habe und wie ich daran zu knappern hatte. Das können sich die mit reinen Vierer-Berwertung wahrscheinlich nicht vorstellen. Da war ich allerdings auch schon ein alter Mann. Das wird es wohl gewesen sein, weshalb ich trotzdem weiter gemacht habe.
22.04.2017 19:26 , Heinz Höra
Lieber Hans-Jörg,
wenn Du bei Deinem Entschluss bleibst, werde ich Deine immer engagierten, herzlichen und positiven Kommentare und Beiträge vermissen.
Du hast recht, daß wir die Community hier offener und aktiver gestalten sollten. Ich wünsche mir auch mehr Willkommen und gute Tipps gegenüber "Neuankömmlingen", mehr Fokus auf die Kommentare als auf die Sternchen und aber auch mehr Auseinandersetzung mit konstruktiver Kritik und gegenseitiges Lernen.
Gerade AP ist aber größer und heterogener als PP - da muss man nicht mit allem einverstanden sein, um sich trotzdem dran zu freuen.
VG Martin

PS: Dank auch an Walter für seinen schönen Worte, die er gefunden hat.
22.04.2017 19:36 , Martin Kraus
das wäre ein großer Verlust, wenn Du hier "gehst", gerade auch Deine sehr netten Kommentare und vieles mehr.... . Es ist sicher manches hier überlegenswert geworden, auch ich hatte schon an den "guten alten Götz v. Berlichingen" gedacht - über 100 x angeklickt und nicht einmal ein Kommentar, habe auch für technisch nicht einwandfreie Panoramen (ganz ehrlich gesagt - nicht gerechtfertigt) 4 Sterne bekommen, stehe auch dazu, daß 3 Sterne keine Abwertung sind, habe aber auch Freunde gewonnen, etwas aus dem Blickfeld verlorene Vetter X. Grades neu aufgetan ....

Vielleicht ist ein solches Pano ein wichtiger Schritt zum Wachrütteln, offen und ehrlich mit einander umzugehen. Aus beruflichen und privaten Gründen schaffe ich es auch nicht täglich, mich einzuklinken, daher habe ich den aktuellen Anlaß jetzt gar nicht mitbekommen.

PS: ich vermute das Minipano im Westlichen Mont Blanc Gebiet mit dem Monarchen als zweitem Gipfel von rechts ... ist aber jetzt Nebensache.

LG Alexander
22.04.2017 20:17 , Alexander Von Mackensen
Es wäre schade HJB 2 ... obwohl ich Deine Argumentation nachvollziehen kann!!
LG, Danko.
22.04.2017 20:25 , Danko Rihter
Lieber Hans-Jörg,
wenn ich hier mit meinen 3 Sternen jemanden in die Flucht geschlagen habe dann tut's mir leid, so war das nicht gemeint.
Wozu man allerdings ein Bewertungssystem braucht wenn man eh' nur die volle Punktezahl vergeben darf ohne jemanden zu beleidigen weiss ich nicht, dann könnte man es ja gleich abschaffen. Und schweigendes Betrachten ist ja auch nicht opportun, wie Du selber schreibst!
Ich korrigiere an meinen Pano's jedenfalls regelmäßig Violettstiche, Horizonte, Beschriftungen, Schärfe etc. und dann sind noch immer nicht alle zufrieden, und ich nenne das (einzige?) 2 Stern Pano dieses Forums mein Eigen und reg' mich auch nicht darüber auf, obwohl ich extra um 04.00 dafür aufgestanden bin. Übrigens danke für den Hinweis mit dem Sensorfleck, ich werde die Kiste demnächst einmal mit dem Schlauch ausspülen!
Also, überleg Dir Deinen Rücktritt nocheinmal, so hypersensinel sollte man nicht sein.

LG
Gebhard
22.04.2017 21:45 , Gebhard Gfreiner
Lieber Hans-Jörg,

Dein Entschluss ist extrem bedauerlich und angesichts der Ruhe, die auf der Seite eingekehrt ist, nachvollziehbar. Du bist hier ein leidenschaftlicher Beiträger (gewesen), mit Top-Panoramen, stets wertschätzender Kommentierung und einem guten Gefühl für die Aspekte, die an einem Panorama besonders sind und es wertvoll machen.

Das Problem der Seite ist m.E. weder der Vier-Sterne-Modus noch der Umgang mit Neuen. Es ist einfach schon fast alles mal dagewesen. Inzwischen haben wir die Alpen aus nahezu jedem Winkel bei nachezu jedem Wetter in jeder Jahreszeit und nicht selten bei Top-Fernsicht hier gezeigt bekommen. Die Beschränkung auf die 500 px tun das ihre, dass man das große Staunen zuweilen woanders findet.

Für mich bestünde die Zukunft der Seite nicht in einem radikalen Ausstieg der Community, sondern in einem "Weniger ist mehr". Ein bisschen sorgfältigere Auswahl bei eigenen Uploads, die Entwicklungen mehr von außen betrachten und sich hin und wieder über ein sensationelles Panorama freuen - das kann doch auch ein Weg sein. Es ist jedenfalls meiner.

Wie auch immer, Hans-Jörg, Du warst mir immer einer der liebsten Kollegen hier, und auch wenn wir uns persönlich nie begegnet sind, sage ich gerne Lebewohl!

Herzliche Grüße Peter
23.04.2017 00:12 , Peter Brandt
alles gelesen und zur kenntnis genommen 
meine bereits öfters geäusserte meinung zu dem "vorfall" (= im prinzip ist ein sack reis an einen zweiten gestossen, einer ist dabei umgefallen, ein unbeteiligter ist dadurch so schockiert, dass er sich nicht mehr damit auseinandersetzen will)

... moderation der seite

nur durch dir gruppe. ich bin kein moderator.

==> über all die jahre ein sehr sehr interesantes soziologisches experiment. ich denke hätte man das bei der DFG eingereicht hätten die das als utopisch zurückgewiesen.

... allgemeine regeln der seite

jeder kann hochladen und löschen was er / sie will. aber eben mit max 500 px höhe, in JPEG und mit einer längengestaffelten maximalen grösse.

==> jeder pixelmüll ist erlaubt, ist der müll viel zu müllig finden sich früher oder später genug "kollegen" um das "werk" richtung "kick-out" (der ist >) zu bewegen.

... bewertung von bildern:

sobald jemand auch nur EIN bild hier drin hat (auch bei 10 x null sternen - dann aber eben nur über 14 tage ....) kann er / sie bewerten. sei er noch so untalentiert oder in der forums-kultur unerfahren (siehe weiter unten). es gibt eine vom ap gründer verfasste "leitlinie" zu bewertungen aber schlussendlich kann jeder bewerten wie er möchte (siehe auch kick-out liste der letzten jahre und wer sie regelmässig befüllt hat ...).

==> im prinzip ist es möglich über eine beliebige zahl von fake acccounts jeweils 500 x 500 px schwarze fläche hochzuladen und alle rund 20.000 bilder sofort mit null sternen zu bewerten. man hat dazu pro account minimum 14 tage zeit (zur erinnerung füe "newbies" - das ist die moderationszeit der kickout liste ...).

... senf dazu geben

jeder kann kommentieren wie er / sie will. er / sie ist verantwortlich für die postings und kann diese ohne ankündigung ergänzen / editieren / löschen. kein anderer kann da eingreifen.

... das bewertungssystem

das pano nr 1 hat das datum 8.1.2005 - damit wurde diese plattform nur wenig (11 monate ...) jünger ist als das pendant eines mittelmässig talentierten psychologie (!!) studienabbrechers (d.h. nicht einmal BSc niveau) aus harvard. so gesehen ist sie eben auch ein "social network" und hat daher ihre geschriebenen und ungeschriebenen regeln. in den ersten jahren wurde dort und da viel verändert und optmimiert - sowohl im bewertungs-modus ("web content voting system" - der kollege aus US hat es sich da ja viiiiiel einfacher gemacht ...) wie auch in der interaktion in der gruppe.

... die "ominösen regeln"

ich werde jetzt nichts zu den geschriebenen und ungeschriebenen regeln der fünf bewertungsstufen (eigentlich 7 stufen - denn kommentarlos betrachten und punktlos kommentieren sind auch zwei oftmals subtil oftmals wenig subtil eingesetzte möglichkeiten zum be-/ab-/ver-urteilen). nur soviel - wie im "richtigen leben da draussen" lernt man auch hier durch erfahrung und zuhören / zusehen. daher zum abschluss ein "kleine freundliche erinnerung" an GG (meine meinung zum GG portfolio ... lange dabei, gute gipfel, wenige bilder, wenig interesse an den dingen die hier vielen wichtig sind (beschreibung, verortung, beschriftung) daher nur wenige votes an den bildern): EINE alte (sprichwörtliche) regel gilt immer noch: wer im glashaus sitzt und mit steinen schmeisst wird mit den konsequenzen leben müssen.

wie immer herzlichst

christoph

PS: für alle die mich noch nicht sol lange kennen - ich bin auch schon von hier einmal aktiv und mehrfach passiv "zurückgetreten" - seht wohin mich das geführt hat ;-))))
23.04.2017 08:37 , Christoph Seger
Eigentlich wurde schon fast alles geschrieben...

Als ich im Oktober 2007 vor 10 Jahren hier mit einem eher schlechten Panorama von der Saile (Nockspitze) begonnen habe, erbarmte sich ein Nutzer (P.Sch.) mir 2 Sterne dafür zu geben, keine Kommentare geschweige den ein Willkommensgruss an mich, für Panorama Nr. 2 gab es sogar Null Sterne und einen forschen Kommentar (zu Recht), beide Panoramen habe ich aber mittlerweile gelöscht wie viele andere von mir auch und trotzdem bin ich noch auf dieser Plattform vertreten, es gab auch immer wieder einige SEHR konstrukive Kommentare und so konnte ich viel dabei lernen...

... hätte ich gleich das Handtuch geschmissen wie einige Neuankömmlinge heutzutage, wäre GE nicht zu dieser Art Marke geworden, die er heute hier ist und mit eher z.T. unspektakulären Bergregionen im Osten und SO konnte er hier ganz gut punkten...

Ich muss natürlich auch zugeben, dass ich zurzeit auch eine Art "Sparprogramm" fahre und nur rund 1/4 von dem hochlade was ich 2011 z.B. hochgeladen habe. Ist aber auch ein Grund, das ich den Qualitätsanspruch an mich um einiges höher geschraubt habe...

... deshalb Qualität vor Quantität.
Durch die heutige viel bessere Technik von Hardware und Software sollte jeder imstande sein, sehr gute Qualität "abzuliefern", deshalb bewerte auch ich Neuankömmlinge, die einen krummen Horizont, verfälschte Farben oder auch gar keine Informationen mit dem Panorama mitliefern etc. SICHER NICHT mit 4 Sternen....

Diese beiden Panoramen um die es hier auch geht hatte ich nur kurz gesehen und von meinem Recht gebrauch gemacht NICHT SOFORT ZU BEWERTEN BZW ZU KOMMENTIEREN, aber 4 Sterne wären das auch für mich nicht gewesen...

Ein Ausscheiden deiner Person lieber Hans-Jörg täte mir natürlich SEHR LEID, schon aufgrund deiner zahlreichen sehr erbaulichen Kommentare, aber ich würde es respektieren, den die Entscheidung liegt nur in deinem Ermessen...

Ich liebe diese Hobbies über alles (Bergsteigen, Fotografieren, Panoramisieren und sie hier Zeigen) und werde womöglich zu jenen gehören die dann schlußendlich das Licht hier ausschalten... :-)

Machs gut lieber HJ, man "trifft" sich ja auch noch auf anderen Plattformen und im Gesichtsbuch... :-)

Liebe Grüsse
Gerhard
23.04.2017 12:32 , Gerhard Eidenberger
Da ich "befürchte", selbst einen der beiden genannten Kommentare abgegeben zu haben, will ich mich dazu äußern.
Ich erinnere mich in den letzten Tagen ein bis dato unkommentiertes Pano recht knapp, aber nicht abwertend und auch nicht abweisend kommentiert zu haben. Ich hatte neben einem Willkommensgruß kurz auf die Fehler hingewiesen. Bewertet hatte ich es nicht. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob es hier auf ap war.

Lieber Hans-Jörg, fast immer sind wir in den beiden Foren auf einer Linie. Deine Ausführungen hier kann ich zumindest nicht vollumfänglich teilen. Die allermeisten "eintretenden Gäste" präsentieren in ihren ersten Veröffentlichungen Panos, bei denen ich deren Willen zum Zeigen einer einigermaßen ansprechenden Qualität abspreche! Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass diese neuen Teilnehmer überhaupt die Absicht haben, hier mittel- oder längerfristig schöne Panos zu zeigen.
Das soll aber auf keinen Fall heißen, dass nicht jedem eine Chance gegeben werden soll, sich zu verbessern und das Vorgenannte betrifft natürlich nicht jeden. Wenn ich überlege, wie vielen dieser Neuteilnehmer, insbesondere auf pp.net sehr freundliche Empfänge bereitet wurden und wie viele gute Verbesserungsvorschläge jenen unterbreitet wurden und was daraus wurde, dann verliere ich persönlich die Lust solche Panos überhaupt zu kommentieren. Sofern ein "neuer Gast" Interesse bekundet und Willen zeigt hier mitzumachen, wird er bestimmt von jedem hier konstruktive Anregungen erhalten. Das konnte ich letzter Zeit aber von keinem Neuteilnehmer feststellen. Nur neue Teilnehmer um jeden Preis zu gewinnen, kann nicht das Ziel sein!
Ich würde es sehr bedauern, wenn Du Dich hier zurückziehst, zumal die Ursache für mich nicht wirklich nachvollziehbar ist. Vielleicht ist eine Pause eine Alternative.
LG Jörg
23.04.2017 15:23 , Jörg Nitz
...Im Endefekkt wurde hier schon alles besprochen...und auch ich bedauere deinen Ausstieg sehr...
23.04.2017 16:03 , Hans Diter
Habe den Stein des Anstoßes offensichtlich verpasst. Natürlich finde auch ich es sehr bedauerlich, was ich hier zu lesen habe, aber dein Entschluss, lieber Hans-Jörg, ist zu respektieren.

Ganz aufgeben will ich die Hoffnung, dass es auf der Seite auch wieder bessere Zeiten geben wird, aber nicht, zumal ich - mit Ausnahme der MP Community - im Netz bisher auch keine besseren Alternativen zu AP und PP gefunden habe.
23.04.2017 17:02 , Jens Vischer
Servus Hans-Jörg,
da werden jetzt wertvolle Beiträge fehlen, insofern ein Verlust!
danke für die persönlichen und freundlichen Kommentare von deiner Seite, und Sorry, falls ich diese nicht immer so erwidert haben sollte.
Muße und Zeit, um zu kommentieren und auch etwas Sinnvolles zu schreiben, sind rar gesät, und darum zähle ich mich auch desöfteren zu denjenigen, die nur mal kurz reinschauen, oder nur schnell Punkte vergeben.
Ich hoffe, dass Du trotzdem hin und wieder Deine Freude an einem neuen schönen Panorama hast.
Ich sehe es eher als "Sammlung" (wo man wirklich lässig mittlerweile fast jeden noch so abgelegenen Punkt der Alpen studieren kann) und kann beim fotografischen Wettbewerb eh nicht so mithalten.
In diesem Sinne weiter viel Freude an den Bergen und am Fotografieren !
23.04.2017 17:23 , Harry Dobrzanski
Das wäre auch für mich sehr traurig, teilweise nachvollziehbar, aber ich empfinde den Komplettrückzug von a-p schon als etwas heftig. Ich hoffe, du überlegst es dir doch noch anders und bleibst doch aktiv dabei. Schließlich hab ich dich in meiner noch recht kurzen Zeit hier auf a-p (verglichen mit den wirklich alten Hasen) als jemand in Erinnerung, der stets besonders ausführlich und motivierend kommentiert hat. Und dieser Aspekt macht für mich ja auch die Motivation, weiter Teil dieser Community zu sein, aus. Durch a-p hat sich aber auch meine Art, zu fotografieren, stark verändert und verbessert. Wobei ich sagen muss, dass ich damals mit meinem ersten aus heutiger Sicht zeigenswerten Pano enorm positiv hier aufgenommen wurde (es war #25395).
Ich gebe mir auch Mühe, Neulingen selbst Rückmeldungen zu geben, wenn sie daran auch interessiert sind. Zugegebenermaßen ist man ab und zu auch einfach zu faul, sich aufzuraffen und die Kritikpunkte anzusprechen. Allerdings sollte das Erstlingswerk dann auch nicht kommentarlos eingestellt werden.

Ich hoffe wie gesagt, dass du es dir nochmal anders überlegst, Hans-Jörg, allein schon damit hier wieder etwas mehr los ist ;)
Gerade in den letzten Wochen sah´s diesbezüglich ja sehr mau aus - ob das wohl an der Jahreszeit liegt?
23.04.2017 17:38 , Johannes Ha
Lieber Hans-Jörg,

wie auch einige andere habe ich den Auslöser nicht mitbekommen und wurde von Deinem Beitrag und Ausstieg somit völlig überrascht. Diesen Fall kann und will ich daher nicht bewerten.

Deiner Feststellung, dass "Betrachten und weitgehendes Schweigen" hier usus ist, stimme ich völlig zu. Allerdings bin ich der Meinung, dass es eigentlich schon immer so war - zumindest seit ich dabei bin. Die Anzahl der Kommentare und Bewertungen meiner Panoramas ist über die Jahre ziemlich konstant geblieben.

Ich muss zugeben, dass auch ich zu der schweigenden Spezies gehöre. Mir fehlen - wie Harry das schon so schön geschrieben hat - Muße und Zeit um etwas Sinnvolles zu schreiben. Mir geht das Schreiben auch nicht so leicht von der Hand. Daher vergebe ich auch oft nur schnell die obligatorischen 4 Sterne für Panoramas, die mir gefallen (quasi als like). Für für meine Panoramen bekomme ich somit oft nur wenige Kommentare - was für mich aber völlig i.O. ist.

Natürlich wäre eine aktivere Community wünschenswert. Allerdings stehen für mich persönlich bei a-p und p-p nicht unbedingt die Kommentare und Diskussionen im Vordergrund, sondern die Fotos: Sei es als Anregung für interessante Standorte, als Inspiration oder einfach um (wunder-)schöne Bilder anzuschauen.

Du schreibst - völlig zurecht - dass sich verschiedene Panoramisten zurückgezogen haben. Mir sind die Gründe nicht bekannt. Allerdings sind doch im Laufe der Jahre auch viele neue Mitglieder hinzugekommen, die hier absolut herrliche Werke präsentieren! Einige davon sind für mich heute zu Vorbildern geworden.

Alles in allem sind a-p und p-p m.E. tolle Communities mit wunderbaren Fotografen und ich möchte sie nicht missen. Bisher habe ich hier (bis auf ganz wenige Ausnahmen) stets einen netten und respektvollen Umgang erlebt - anders als teilweise auf anderen Seiten.

Dir, lieber Hans-Jörg, danke ich von ganzem Herzen für Deine vielen netten und konstruktiven Kommentare. Über jeden Einzelnen habe ich mich sehr gefreut! Und ich danke Dir für Deine vielen wunderbaren Panoramas die Du hier gezeigt hast.

Du wirst hier sehr fehlen!

Ich hoffe, dass wir uns auf anderen Plattformen weiterhin begegnen und wünsche mir, dass aus dem Ausstieg eine Pause mit einem Comeback wird!


Liebe Grüße aus dem Schwabenländle
Markus
23.04.2017 19:39 , Markus Ulmer
Hallo Hans-Jörg,

ja absolut schade das du aussteigst. es wurde ja bereits ALLES gesagt in den Beiträgen.
Du warst jederzeit ein sehr korrekter Kollege und ich war über jeden hilfreichen Kommentar erfreut von Dir.
In der TAT als NEUER AP Kollege ist es nicht immer einfach. Dies habe ich auch am Anfang gespürt. Aber bei mir war es der DURCHHALTEWILLE weiter zu machen was sich aber auch lohnt.
DANKE nochmals für deine tollen Pnoramen und Beiträge

LG

Ralf
24.04.2017 12:12 , Ralf Neuland
Lieber Hans-Jörg... 
...ich kann dein Statement sehr gut verstehen,
ging es mir doch in den vergangenen 10 Jahren oft ähnlich -
a b e r nach kürzeren oder längeren Pausen bin ich stets zurückgekommen,
was ich mir natürlich auch von dir sehnlichst erhoffe,
ansonsten würdest du mir schmerzlich fehlen!
In diesem Sinne grüsse ich dich ganz herzlich
Fredy
25.04.2017 16:59 , Fredy Haubenschmid
Nachdem Fredy jetzt auch noch einen lieben Kommentar verfasst hat, möchte ich mich bei jedem Einzelnen von Euch für die mich emotional sehr berührenden Kommentare bedanken ... und dann macht weiter so, mit der Wertschätzung und sachdienlichen Kritik der letzten Tage gegenüber den Kollegen, die in stundenlanger Arbeit Freude am Tüfteln, Stitchen und Präsentieren haben ...

Eines ist gewiss, wenn man sich so auf anderen Plattformen im Netz umschaut ... p-p und a-p sind in den Möglichkeiten der Präsentation nahezu unschlagbar, auch wenn wir auf 500 Pixeln stehen geblieben sind!!

Ich wünsche Euch ein inspirerend schönes Frühjahr und einen behüteten Bergsommer auf all Euren Touren ... ich werde jetzt eine schöpferische Pause einlegen, denn IHR habt mich ganz schön "zum Nachdenken" gebracht!! Danke dafür ... und verzeiht, wenn ich nun zu den "klickenden Betrachtern" gehöre - sozusagen das, was ich kritisierte!!

Herzlichst
Hans-Jörg

... und jetzt Augen weg von diesem Panorama und auf die neuen Werke gerichtet !!!

NB: Die feine Antwort von Jens und die Kommentare zu seinem Panorama haben mich veranlasst, das Licht in diesem Panorämchen etwas anzuschalten und den Silberstreif am Horizont zum Leuchten zu bringen und das Panorama auch wie gewohnt zu verorten und zu beschriften ... so wie es die vergangenen Jahre stets üblich war.
25.04.2017 18:12 , Hans-Jörg Bäuerle
Danke HJB 2 dafür dass es "nur" eine Pause gibt!
Bis bald ...
LG, Danko.
25.04.2017 18:54 , Danko Rihter
Lieber Hans-Jörg, 
ich freue mich, dass es wieder ein bisschen heller geworden ist! Bis bald wieder! LG
25.04.2017 21:32 , Matthias Knapp
O je! 
Nicht genug, dass den Seiten (ap+pp) Weiterentwicklung und ein aktiver Administrator fehlen; jetzt bist auch du noch weg. Deine Bilder und Kommentare waren stets eine Bereicherung. Meiner Meinung nach solltest du bald wiederkommen und dir mehr Gelassenheit gönnen. 1 Woche Absenz reicht doch. Ich kenne keine besseren Panoramaseiten. Wer nur präsentieren möchte, kann zu MP gehen.
01.05.2017 20:26 , Jörg Braukmann
Eine Pause tut manchmal gut... ich selbst hab gerade eine solche "schöpferische Auszeit" hinter mir.
Auf jeden Fall würde auch ich mich freuen, wenn Du eines Tages zurück kommst.
LG Wolfgang
30.05.2017 15:59 , Wolfgang Pessentheiner

Kommentar schreiben


Hans-Jörg Bäuerle

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100