Südliche Sonnenspitze   3829
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Risser Falk
2 Laliderer Falk
3 Steinfalk
4 Nördliche Sonnenspitze
5 Gamsjoch
6 Sonnjoch
7 Laliderer Spitze
8 Laliderer Wand
9 Dreizinkenspitze
10 Grubenkarspitze
11 Roßlochspitze
12 Hochkanzel
13 Brantlspitze
14 Großer Bettelwurf
15 Kleiner Bettelwurf
16 Speckkarspitze
17 Kleiner Lafatscher
18 Großer Lafatscher
19 Roßkopf
20 Vordere Bachofenspitze
21 Hintere Bachofenspitze
22 Sonntagkarspitze
23 Kaskarspitze
24 Kleiner Solstein
25 Praxmarerkarspitze
26 Hoher Gleirsch
27 Zugspitze
28 Große Seekarspitze
29 Ödkarspitzen
30 Kaltwasserkarspitze
31 Vogelkarspitze
32 P. 2526
33 Östliche Karwendelspitze
34 Grabenkarspitze
35 Moserkarspitze
36 Lackenkarspitze
37 Kuhkopf

Details

Aufnahmestandort: Südliche Sonnenspitze (2668 m)      Fotografiert von: Samael Bromosel
Gebiet: Karwendel      Datum: 15.08.2017
Zunächst Aufstieg siehe Panorama 33524
Im großen und ganzen bleibt man dann meist am Grat, mit wenigen Abweichungen in die Ostflanke. Vor allem zu Beginn der Überschreitung. Die Schwierigkeiten bewegen sich zwischen äußerst diffizilem Gehgelände und brüchiger IIer-Kraxelei.
Nach nur 55 Minuten stehen wir bereits erstaunt auf der Südlichen Sonnenspitze. So lange wie erwartet hat das nicht gedauert. Nach einer kurzen Verschnaufpause machen wir uns auch schon an den Weiterweg. Der Südgrat soll auch noch mit ein paar Überraschungen aufwarten.
Wir steigen zunächst über grasiges Schrofengelände zu einer ausgewaschenen Rinne. Hier findet bei starkem Regen sicher eine wahnsinnige Party statt. Durch die Rinne geht es zunächst angenehm und zügig bergab.
Doch plötzlich stehen wir vor einem steilen Abbruch. Eine etwa 20 Meter hohe Kante in der Rinne zwingt uns, nach rechts in steile Schrofen auszuweichen, teilweise mit Latschenkampf. So überwinden wir die steilsten Passagen, die für uns in der Rinne ungangbar aussehen und gelangen sicher nach unten. Im Moserkarbach gibt es noch eine Erfrischung. Dann auf dem Weg wieder hinaus zu den Rädern und zum Abendessen zum Wiesenhof.
Mehr Bilder unter https://broeselfreaks.wordpress.com/2017/08/22/vier-tage-broeselwahn-tag-4-ueberschreitung-der-sonnenspitzen/

Kommentare

Da ich den Gipfel von Sistrans aus sehen kann (wie im Durckblick unschwer zu erkennen) hat dieses schöne Jahresabschluss-Bild für mich eine besondere Bedeutung- DANKE!!

Herzlichst Christoph
31.12.2017 09:24 , Christoph Seger
Kurz vor dem Gipfel steht seit ein paar Jahren auch noch irgendwo ein Rucksack von mir rum ;-). Mit dem Bild erinnerst du mich daran, dass ich es eigentlich noch einmal probieren könnte...
Lg
31.12.2017 10:51 , Hans Diter
Respekt... der wohl anspruchsvollste Karwendelgipfel.

Auch der Link ist sehenswert.

Beste Grüße,
JE
01.01.2018 19:35 , Jörg Engelhardt

Kommentar schreiben


Samael Bromosel

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100