In der Gipfelkrone der Alpen   5943
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Tête du Colonney 2692m
2 Pointe Mieulet 4287m
3 Désert de Plate 2480m
4 Tête à l'Âne 2804m
5 Le Brévent 2525m
6 Le Buet 3099m
7 Chamonix 1037m
8 Aiguille du Belvédère 2965m
9 Dents du Midi 3257m
10 Aiguille du Midi 3842m
11 Aiguille du Plan 3673m
12 Aiguille du Tour 3544m
13 Aiguille Verte 4122m
14 Aiguille d’Argentière 3901m
15 Mont Blanc du Tacul 4248m
16 Tour Noir 3836m
17 Mont Dolent 3820m
18 Weisshorn 4505m
19 Aiguille de Leschaux 3759m
20 Grand Combin 4314m
21 Grandes Jorasses 4208m
22 Mont Velan 3727m
23 Grand Golliat 3236m
24 Pointe Helbronner 3462m
25 Tour Ronde 3792m
26 Grande Rochère 3328m
27 Mont Fallère 3090m
28 Monte Emilius 3559m
29 Punta Tersiva 3513m
30 Entrèves 1370m
31 Mont Chétif 2343m
32 Grivola 3969m
33 Courmayeur 1226m
34 Gran Paradiso 4061m
35 Grande Rousse 3607m
36 Tête des Vieux 2856m
37 Testa del Rutor 3481m
38 Aiguille Noire de Peutérey 3772m
39 Aiguille de la Grande Sassière 3751m
40 Aiguille Blanche de Peuterey 4112m
41 Pointe de Charbonnel 3752m
42 Mont Pourri 3779m
43 Mont Blanc de Courmayeur 4748m
44 Mont Blanc 4810m
45 le Petit Bosses 4547m
46 le Grande Bosses 4510m
47 Refuge Vallot 4362m
48 Dôme du Goûter 4304m
49 Aiguille du Goûter 3863m
50 La Grande Balmaz 2616m
51 Pointe Percée 2752m
52 Le Prarion 1969m
53 Sallanches 554m

Details

Aufnahmestandort: Mont Maudit (4465 m)      Fotografiert von: Andre Frick
Gebiet: Montblanc-Gruppe      Datum: 15.08.2021 11:58
Nachdem wir Freitags vom Refuge du Goûter über den Normalweg abgestiegen waren, quartierten wir uns ersteinmal für ein ruhiges Wochenende in einem Hostel in Chamonix ein (wir wollten in der zweiten Urlaubswoche entweder weiter in die Südalpen oder ins Wallis). Am Folgetag stellten wir allerdings fest, dass für Sonntag noch einmal wirklich tadelloses Bergwetter angekündigt war, bevor zu Wochenbeginn eine Eintrübung folgen sollte. Diesen Tag wollten wir doch irgendwie nutzen, auch wenn wir von unseren vier Tagen auf der Route Royale noch nicht ganz regeneriert waren. Uns kann da natürlich schnell der Mont Maudit in den Sinn, der sich von der Aiguille du Midi als Tagestour durchaus machen lässt und uns unter den großen Mont-Blanc-Gipfel noch gefehlt hatte.

Gesagt, getan: mit einer der ersten Seilbahnen ging es an diesem Sonntag wieder in die Höhe und bald fanden wir uns in der Nordflanke des Tacul wieder. Wetter und Bedingungen waren bis dahin bestens, erst als wir am Mont Maudit und seiner durchaus gefährlichen Nordseite (Séracs) ankamen frischte der Höhenwind stark auf und es wurde ungemütlich. Die steile und vereiste Passage zum Col du Mont Maudit war teils mit einem Fixseil versichert, was nicht verkehrt ist, da dort meist reges Treiben herrscht. Am Ende geht es südseitig noch einige Meter im leichten Firn auf die Gipfelnadel des Mont Maudit: sehr wenig Platz, ein eisiger Wind aber ein atemberaubendes Panorama!

Wir hatten im Aufstieg einige Seilschaften beobachtet, die den Kuffnergrat heraufgekommen waren und über den oberen Nordostgrat eine direkte Spur zum Gipfel des Maudit gelegt hatten – diese nutzen wir für unseren baldigen Abstieg, so konnten wir von oben einen Blick in den berühmten Kuffnergrat werfen und zugleich die unangenehme Stelle am Col du Mont Maudit umgehen. Der Rest war dann bald wieder „Autobahn“ und alles ging recht fix.. einzig die letzte Gegensteigung an der Aiguille du Midi wird vermutlich immer ein Kraftakt bleiben! ;-)
Nach einem so gelungenen Tag und einem derartigen Finale konnten nun ruhig ein paar Regentage kommen…

Sony RX100 III mit 11mm (30mm)
F4, 1/500 sek.

Kommentare

superb 
auch mit der Erzählung absolut genial!!! LG Alexander
05.02.2022 20:32 , Alexander Von Mackensen
Sublime Schau! 
Von wo sonst kann man einem veritablen Finsteraarhorn so auf den Kopf spucken wie hier (der Pte. Mieulet)? Schöne Mittelstellung zwischen dem "Monarchen" und dem "Rest der Welt".
05.02.2022 21:30 , Matthias Knapp
Da oben scheint die Gletscherwelt noch in Ordnung zu sein ... was für ein herrliches Sichtfenster und krönender Abschluss Eurer Tourenwoche, André - klasse, dass Du nach der Anstrengung in dieser Höhe die "Atemtechnik" beherrschst und uns so ein hervorragendes Werk mitbringen konntest ... sehr guter "Biathlet" ;-) !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
06.02.2022 08:42 , Hans-Jörg Bäuerle
Fleißig, fleißig! ;-)
06.02.2022 08:56 , Johannes Ha
Großartiger Blick auf die spektakuläre Eiswelt. VG Martin
06.02.2022 19:27 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Andre Frick

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100