Am Sidelhornweg   2348
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Sidelhorn 2764
2 Lauteraarhorn 4042
3 Hühnertock 3306
4 Brünberg 2981
5 aLPLISTOCK "()$
6 Ritzlihorn 3282 (in Wolken)
7 Hochstolln 2480
8 Mährenhorn 2923
9 Steinhaushorn 3119
10 Räterichsbodensee 1762
11 Diechterhorn 3387
12 Tieralplistock 3383
13 Hinter Gärstenhron 3167
14 Grimselsee 1908
15 Galenstock 3583
16 Sidelenhorn 3217
17 Gross Furkahorn 3169
18 Kl. Furkahorn 3026
19 Furkapass 2429
20 Totensee 2160
21 Gross Muttenhorn 3099
22 Stozig Muttenhorn 3062
23 Sasshörner 3036
24 Chübodenhorn 3060
25 Punta di Manio 2925
26 Pizzo Nero 2904
27 Pizzo Gallina 3061
28 Mittaghorn 3015

Details

Aufnahmestandort: Aufstieg Sidelhorn Husegghütte (2400 m)      Fotografiert von: Günter Diez
Gebiet: Berner Alpen      Datum: 10.08.2022 11:45
Zum Sonnenaufgang zogen von Süden Wolken auf, die bald alle höheren Gipfel im Grimselgebiet über 3000 min Wolken hüllten. Der Wetterbericht sagte nur fürs Tessin Wolken voraus, aber diese hielten sich nicht daran und schwappten bis in die Grimsel- und Furkagegend. Ich wollte aufs Hinter Gärstenhorn 3167 m, aber das lockte so in keinster Weise und ich bummelte gemütlich zum Sidelhorn. Erst beim Abstieg um die Mittagszeit wurde es bedeutend freundlicher mit immer mehr freien Bergen. Besser wäre gewesen erst gegen 10 Uhr zu starten, aber hinterher ist man immer schlauer.
Was ich am gegenüberliegenden Berghang, über dem nicht sichtbaren Grimselsee zunächst für eine gigantische Quelle hielt, ist eine Zuleitung vom dahinter liegenden Bächlital mit etwa 13 m Gefälle bis zum Austritt.

Panasonic DM TZ101
15 HF, f7.1, 1/1300s, 35 mm 11:45
mit Panoramastudio und Gimp bearbeitet

Kommentare

Wie ich diese Tage hasse, an denen man später hätte losgehen sollen. Ich kann das nicht. Wenn man das Pano ansieht, hats Du das beste aus der Situation gemacht. VG Martin
29.09.2022 21:11 , Martin Kraus
Ja Martin,
geht mir auch so, das Warten auf Wetterbesserung ist quälend und ständig der hoffnungsvolle Blick zum Himmel. Ich dachte, wenn die Wolken durch Konvektion am Vormittag noch zunehmen wirds noch schlimmer, aber heut war es mal andersrum.
29.09.2022 22:30 , Günter Diez

Kommentar schreiben


Günter Diez

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100