vom Isentällispitz   103804
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Muttenstock 3089 m
2 Chüpfenflue 2658 m
3 Ruchi 3107 m
4 Strela 2636 m
5 Hausstock 3158 m
6 Bündnder Vorab 3028 m
7 Glarner Vorab 3018 m
8 Strelapass 2350 m
9 Piz Grisch / Laaxer Stöckli 2898 m
10 Crap Mats 2947 m
11 Schiahorn 2708 m
12 Grüenturm 2466 m
13 Ringelspitz 3247 m
14 Piz Sardona 3055 m
15 Schafläger 2681 m
16 Haldensteiner Calanda 2805 m
17 Glärnisch - Vrenelisgärtli 2904 m
18 Davoser Weissfluh 2844 m
19 Weissfluhjoch 2686 m
20 Sazmartinshorn 2827 m
21 Zanaihörner 2821 m
22 Pizol 2844 m
23 Muntaluna 2422 m
24 Schwarzhorn 2670 m
25 Schwarze Hörner 2645 m
26 Glattwang 2376 m
27 Hochfinsler 2421 m
28 Chistenstein 2473 m
29 Guscha 2132 m
30 Federispitz 1865 m
31 Mattstock 1935 m
32 Leistchamm 2101 m
33 Casanna 2557 m
34 Schäären 2171 m
35 Selun 2205 m
36 Frümsel 2267 m
37 Gonzen 1829 m
38 Brisi 2279 m
39 Zuestoll 2235 m
40 Schiebenstoll 2236 m
41 Hinterrugg 2306 m
42 Gauschla 2310 m
43 Alvier 2343 m
44 Gamsberg 2384 m
45 Fulfirst 2384 m
46 Vilan 2376 m
47 Glegghorn 2450 m
48 Falknis 2562 m
49  Vorder Grauspitz 2599 m
50 Schwarzhorn 2574 m
51 Wildhuser Schafberg 2373 m
52 Säntis 2502 m
53 Naafkopf 2570 m
54 Altmann 2435 m
55 Tschingel 2541 m
56 Sassauna 2307 m
57 Hornspitz 2537 m
58 Schafberg 2727 m
59 Panüelerkopf 2859 m
60 Schesaplana 2964 m
61 Girenspitz 2393 m
62 Zirmenkopf 2805 m
63 Saaser Calanda 2554 m
64 Seekopf 2698 m
65 Kirchlispitzen 2552 m
66 Rätschenflue 2703 m
67 Madrisahorn 2826 m
68 Pischahorn 2979 m
69 Sulzfluh 2817 m
70 Schijenflue 2625 m
71 Schwarzhorn A 2460 m
72 Sarotlaspitzen 2563 m
73 Sünserkopf 2062 m
74 Ritzenspitzen 2548 m
75 Gamsfreiheit 2211 m
76 Damülser Mittagspitze 2095 m
77 Älpeltispitz 2685 m
78 Schildflue 2887 m
79 Rotbüelspitz 2852 m
80 Isentällispitz 2873 m
81 Rote Wand 2704 m
82 Fergenhörner 2860 m
83 Johanneskopf 2573 m
84 Braunarlspitz 2649 m
85 Chessispitz 2833 m
86 Spuller Schafberg 2679 m
87 Widderstein 2533 m
88 Lobspitze 2605 m
89 Chessler 2836 m
90 Untere Wildgrubenspitze 2753 m
91 Canardhorn 2607 m
92 Valgraggesspitzen 2793 m
93 Biberkopf 2599 m
94 Pflunspitze 2912 m
95 Kaltenberg 2896 m
96 Chlein Seehorn 3031 m
97 Gross Seehorn 3122 m
98 Wisshorn 2832 m
99 Gross Litzner 3109 m
100 Vollandspitze 2928 m
101 Schrottenkopf 2791 m
102 Scheibler 2978 m
103 Kuchenspitze 3148 m
104 Küchelspitze 3147 m
105 Saumspitze 3039 m
106 Seeköpf 3061 m
107 Roggenhorn 2890 m
108 Hoher Riffler 3168 m
109 Tällispitz 2843 m
110 Madleinkopf 2907 m
111 Parseierspitze 3036 m
112 Hochnörderer 2754 m
113 Klostertaler Egghorn 3120 m
114 Schattenspitze 3202 m
115 Schneeglocke 3223 m
116 Rotflue3166 m
117 Verstanclaköpf 2993 m
118 Silvrettahorn 3244 m
119 Egghorn 3147 m
120 Signalhorn 3207 m
121 Verstanclahorn 3298 m
122 Torwache 3186 m
123 Chapütschin / Schwarzkopf 3232 m
124 Uughürhörner 2994 m
125 Piz Buin 3312 m
126 Jamspitze 3156 m
127 Muttler 3293 m
128 Plattenhörner 3200 m
129 Piz Sagliains 3101 m
130 Piz Linard 3410 m
131 Similaun 3597 m
132 2949 m
133 Piz Lischana 3105 m
134 Saldurspitz / Punt Saldura 3433 m
135 Schlanderspitz / Punta Silandro 3369 m
136 Piz Fless 3020 m
137 Piz Cristanas 3091 m
138 Piz Madlein 3098 m
139 Piz Pisoc 3173 m
140 Rosstälispitz 2929 m
141 Piz Valtorta 2975 m
142 Piz Zuort 3119 m
143 Piz Sesvenna 3204 m
144 Piz Mingèr 3081 m
145 Piz Murtera 3044 m
146 Hasenohr / Orecchia di Lepre 3257 m
147 Piz Plattas 3031 m
148 Piz Plavna Dadaint 3166 m
149 Piz Mezdi 2927 m
150 Piz Nuna 3123 m
151 Vertainspitze / Cima Vertana 3545 m
152 Piz d`Arpiglias 3027 m
153 Punta Beltovo 3325 m
154 Spi da Laschadura 3001 m
155 Piz Sursassa 2968 m
156 Ortler / Ortles 3905 m
157 Piz Daint 2968 m
158 Munt Chavagl 2542 m
159 Muttelhorn 2826 m
160 Munt la Schera 2587 m
161 Piz Murtaröl 3180 m
162 Pizzo Tresero 3694 m
163 2845 m
164 Piz dal Ras 3028 m
165 2912 m
166 Monte Cassa del Ferro 3140 m
167 Piz dal Diavel 3062 m
168 Piz da l`Acqua 3126 m
169 Piz Champatsch 2946 m
170 Cima di Piazzi 3439 m
171 Piz Quattervals 3164 m
172 Piz Murterchömbel 2996 m
173 Piz Arpschella 3032 m
174 Piz d`Esan 3127 m
175 Cima Viola 3374 m
176 Piz Sarsura Pitschen 3134 m
177 2914 m
178 Piz Sarsura 3178 m
179 Flüela Weisshorn 3085 m
180 Winterlücke 2787 m
181 Piz Vadret 3229 m
182 Piz Palü 3901 m
183 Piz Radönt 3065 m
184 Piz Grialetsch 3131 m
185 Piz Zupo 3996 m
186 Piz Argient 3945 m
187 Crast`Agüzza 3854 m
188 Piz Bernina 4048 m
189 Piz Scerscen 3971 m
190 Piz Morteratsch 3751 m
191 Scalettahorn 3068 m
192 Radüner Rothorn 3022 m
193 Piz Roseg 3937 m
194 zum Flüelapass
195 Flüela Schwarzhorn 3146 m
196 Piz Val Müra 3162 m
197 Piz Corvatsch 3451 m
198 Monte Disgrazia 3678 m
199 Chlein Schwarzhorn 2968 m
200 Chüealphorn 3077 m
201 Piz Kesch 3417 m
202 Augstenhüreli 3027 m
203 Piz Üertsch 3267 m
204 Bocktenhorn 3044 m
205 Piz Julier 3380 m
206 Piz Forun 3052 m
207 2795 m
208 Piz Bever 3230 m
209 Piz Surgonda 3196 m
210 Piz Picougel 3333 m
211 Brunhorn 2743 m
212 Hoch Ducan 3063 m
213 Piz Calderas 3397 m
214 Gletscher Ducan 3020 m
215 Piz d`Err 3378 m
216 2744 m
217 2730 m
218 Piz Salteras 3111 m
219 Piz Ela 3339 m
220 Wuosthorn 2815 m
221 Chrachenhorn 2891 m
222 Piz Forbesch 3261 m
223 Piz Arblatsch 3203 m
224 Sentischhorn 2827 m
225 Corn da Tinizong / Tinzenhorn 3173 m
226 Älplihorn 3005 m
227 Pizzo Mater 3025 m
228 Piz della Palù 3172 m
229 Piz Mitgel 3158 m
230 Leidbachhorn 2908 m
231 Piz Grisch 3060 m
232 Pizzo di Pian 3158 m
233 Surettahorn 3027 m
234 Pizzo Tambo 3279 m
235 Piz de la Lumbreida 2983 m
236 Gulerigen Grat 2667 m
237 Piz Curvèr 2971 m
238 Piz Toissa 2657 m
239 Rossboden 2613 m
240 Cima Rossa 3161 m
241 Rinerhorn 2528 m
242 Einshorn 2943 m
243 Zapporthorn 3152 m
244 Vogelberg 3218 m
245 Teurihorn 2973 m
246 Rheinwaldhorn 3402 m
247 Güferhorn 3383 m
248 Jatzhorn 2682 m
249 Pizzas d`Anarosa 3002 m
250 Fanelhorn 3123 m
251 Pizzo di Cassimoi 3129 m
252 Gelbhorn 3036 m
253 Baslersch Chopf 2629 m
254 Bruschghorn 3056 m
255 Piz Beverin 2997 m
256 Valbellahorn 2764 m
257 Faltschonhorn 3022 m
258 Jakobshorn 2590 m
259 Piz Terri 3149 m
260 Piz Aul 3121 m
261 Sandhubel 2763 m
262 Arosa Rothorn 2980 m
263 Erzhorn 2924 m
264 Parpaner Rothorn 2861 m
265 Finsteraarhorn 4274 m (143 km)
266 Parpaner Weisshorn 2776 m
267 Cavistrau 3252 m
268 Piz Urlaun 3359 m
269 Bifertenstock 3419 m
270 Tödi 3614 m
271 Schärhorn 3294 m

Details

Aufnahmestandort: Isentällispitz - Gorihorn (2986 m)      Fotografiert von: Walter Huber
Gebiet: Silvretta      Datum: 10. Januar 2009
Hier habe ich Cornelias Gorihornpanorama (http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=5562) noch einmal überarbeitet.
Mit sehr viel Bastelarbeit habe ich zum ursprünglichen Panorama noch 2 Panoramen und ein Einzelbild drangehängt.
Somit besteht das Ganze aus 20 Querformat- und 8 Hochformataufnahmen.
Mein Wunsch war eigentlich die 360° Rundumsicht zu erreichen. Aber den Clariden habe ich unter all den zur Verfügung stehenden Aufnahmen nirgends gefunden.
Cornelias Bergkameraden habe ich absichtlich im Bild gelassen.
Ansonsten wäre mir das Finsteraarhorn durch die Lappen gegangen.

EXIF Daten:
Panasonic Lumix DMC-FZ8
10.01.2009 12:04:39
1/1000 s - f/7.1 - ISO 100 - 14.9 mm / 89 mm
Aufnahmestandort - Höhe / Koordinaten:
Isentällispitz - Gorihorn 2986 m - 792375 / 185770 (46.795287, 9.95882)
Öffnungswinkel: 359°

Kommentare

machst du grade Nachtschicht? :-)) die Arbeit hat sich gelohnt, die Gruppe als Abschluss ist auch gut plaziert.
03.02.2009 02:45 , René Tessaro
Gelungen --> die Arbeit hat sich wirklich gelohnt. LG Hans
03.02.2009 09:44 , Johann Ilmberger
Sehr gelungen *** 
Schade nur, dass man hier wie auch sonst gelegentlich die noch aus der faschistischen Italianisierung Südtirols stammenden Namen lesen muss, so beim Hasenöhrl und der Vertainspitze. Zitat Wikipedia "Geschichte Südtirols": "Die folgenden Jahre trugen vor allem die Handschrift von Ettore Tolomei, einem Nationalisten aus dem Trentino, der sich die Italianisierung Südtirols zur Lebensaufgabe gemacht hatte. Am 15. Juli 1923 präsentierte er im Stadttheater Bozen sein Programm zur Assimilierung Südtirols. Ab 1923 wurden sämtliche Orts- und Flurnamen italianisiert und die Verwendung des Namens Tirol verboten. Bereits 1916 hatte Tolemei eine Liste herausgegeben, in der die Ortsnamen ins italienische zu übertragen waren, teilweise schlichte Übersetzungen der gebräuchlichen deutschen Namen. Auch die deutschen Familiennamen der Bevölkerung waren darin bereits übersetzt (Details zum Werk Tolomeis)."
03.02.2009 10:01 , Matthias Knapp
@ Matthias 
Mit den Namen ist das so eine Sache. Auf der Südtiroler Seite bin ich auf die Bezeichnung von AdS (Atlas der Schweiz) oder soweit zur Verfügung aus den Schweizer Landeskarten angewiesen. Man könnte durchaus für die im Panorama beschriebenen Gipfel eine Doppelbezeichnung verwenden. Nur mit meinen Italienischkenntnissen komme ich sicher nicht weit. So etwas müssten andere übernehmen. Gruss von Walter
03.02.2009 12:42 , Walter Huber
Alleine 
für 203 beschriftete Gipfel müßte es 5 Sterne geben.L.g.
03.02.2009 14:35 , Jannis Gligoris
wow...endless panorama
03.02.2009 14:52 , Marco Nipoti
Hallo Walter, 
tolle Arbeit und eine weltmeisterliche Beschriftung. Ein Traum in Weiss. L.G. v. Gerhard.
03.02.2009 15:40 , Gerhard Eidenberger
Die Beschriftungsdichte ist wirklich großartig. Abgesehen davon unterstütze ich den Einwand von Matthias ebenso wie die Antwort von Walter.
03.02.2009 16:14 , Arne Rönsch
Hervorragende Arbeit und mit den Bergsteigern am Bildrand wirkt es absolut authentisch und lässt einen sozusagen am Triumph teilhaben. LG Hans-Jürgen
03.02.2009 19:59 , Hans-Jürgen Bayer
Kann keinen Mangel erkennen, klasse. Die Gruppe hätte ich auch im Pano belassen.
03.02.2009 20:28 , Horst Muschert

Kommentar schreiben


Walter Huber

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100