Alpenblumen-Reigen   52821
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Kurzblättriger Enzian
2 Gletscher-Hahnenfuß

Details

Aufnahmestandort: SO-Seite Piz Nair (2900 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Albula Alpen      Datum: 31.7.2000
Da wollen wir doch mal sehen, ob die Kenner der Alpenberge auch die kleinen Blumen, die dort wachsen, kennen.
Ich hatte schon 'mal eine solche Panorama-Montage, die Nr. 6316 "Schweizer oder Alpen-Mannsschild?" gebracht. Da hat sich aber gezeigt, daß die speziellen Kenntnisse dazu hier nicht sehr groß sind.
Hier sind nun mind. 5 verschiedene Arten zu sehen. Wenn sie jemand kennt, darf er sie beschreiben oder bezeichnen. Die andere Frage wäre noch die nach dem Standort der kleinen Schönheiten. Die sie umgebenden Steine können da einiges verraten, auch, ob sie am gleichen Ort oder an weit auseinaderliegenden gewachsen waren. Beim Gebiet habe ich erst mal Berner Alpen und bei den Koordinaten die Werte vom Mannsschild-Panorama angegeben, was aber natürlich nicht stimmt.

Kommentare

Hallo Heinz, nette Idee hier zur Abwechslung ein Alpenblumenpanorama zu präsentieren. Wenn mich nicht alles täuscht tippe ich auf Frühlingsenzian, Gletscherhahnenfuß, Alpenmansschild und Himmelsherold. Bei der fünften Art muss ich passen. Die Standortsuche überlasse ich unseren Kollegen. Lg. Bruno
26.09.2009 16:08 , Bruno Schlenker
Hello Heinz, in my opinion:
Gentiana bavarica, Ranunculus glacialis, Androsace alpina, Eritrichium nanum, Saxifraga paniculata, Androsace alpina, Gentiana bavarica
26.09.2009 18:07 , Stefano Caldera
Dem Gesteinsbild nach, könnte es ein einziges Gebiet sein? Die erste Aufnahme zeigt kleine Moose auf den Gestein, passt doch evtl nicht in die Standortreihe? Net dein Quiz.
27.09.2009 22:59 , René Tessaro
Immerhin 3 Alpen-Panoramisten haben Interesse an den Alpenblumen gezeigt. Und Bruno hat ja gleich 4 der 5 Arten gekannt. Aber Frühlingsenzian stimmt genau genommen nicht. Wir haben diese so aussehenden Enziane auch immer als Frühlingsenzian bezeichnet, bis ich mal von Marco Klüber, der hier auch schon herrliche Alpen-Panoramen gezeigt hat, eines besseren belehrt wurde. Demnach sind "hochalpine Schusternägel" entweder Kurzblättriger oder Rundblättriger Enzian, je nach Untergrund, oder eben Bayerischer Enzian, wie es Stefano geschrieben hat. Und Stefano hat auc die anderen richtig mit ihren lateinischen Namen angegeben. Beim Steinbrech (Saxifraga) dachte ich bisher, das wäre Moos-Steinbrech, aber es wird wohl Trauben-Steinbrech (S. paniculáta) sein. Renés erste Vermutung zum Gestein stimmt auch, denn alle Aufnahmen habe ich oberhalb von St. Moritz an der SO-Seite des Piz Nair auf ca. 2900 m Höhe gemacht.
11.10.2009 15:20 , Heinz Höra
Jetzt erst gesehen aber zauberhaft schön,mal etwas anderes,sehr schöne Farben.
19.06.2010 07:51 , Thomas Janeck

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100