Hoher Riffler   33520
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hoher Riffler Nebengipfel 3166m
2 Hoher Riffler Hauptgipfel 3168m
3 Gehrenspitze
4 Säuling
5 Elmer Kreuzspitze
6 Bschlaber Kreuzspitze
7 Thaneller
8 Griesmuttekopf
9 Namloser Wetterspitze
10 Kreuzspitz
11 Daniel
12 Parseierspitze
13 Zugspitze
14 Gatschkopf
15 Bergwerkskopf
16 Tschirgant
17 Acherkogel
18 Sulzkogel
19 Strahlkogel
20 Schrankogel
21 Rofelewand
22 Zuckerhütl
23 Watzespitze
24 Rotpleiskopf
25 Seekogel
26 Wildspitze
27 Furgler
28 Hintere Schwärze
29 Similaun
30 Glockturm
31 Weißseespitze
32 Langtauferer Spitze
33 Weißkugel
34 Hexenkopf
35 Vertainspitze
36 Piz Mundin
37 Muttler
38 Stammerspitze
39 Vesulspitze
40 Fluchthorn
41 Piz Buin
42 Piz Ela
43 Groß Seehorn
44 Küchlspitze
45 Kuchenspitze
46 Blankahorn
47 Patteriol
48 Madererspitze
49 Augstenbergkopf
50 Tödi
51 Pflunspitze
52 Kaltenberg
53 Schesaplana

Details

Aufnahmestandort: Hoher Riffler (3160 m)      Fotografiert von: Jochen App
Gebiet: Verwallgruppe      Datum: 10.09.2011
Tour von Pettneu. Zuerst 5 km auf Fahrweg, dann zweigt Weg zur Edmund Graf-Hütte ab. Unschwierig auf Gipfel.
Wir sind um 6.25 Uhr mit dem Fahrrad los. Genau 4 Stunden später waren wir auf dem Gipfel. Leider nicht allein (nie wieder samstags). Von 12 bis 80 Jahren war glaub alles vertreten.
Die Sicht war gut aber das Licht sehr grell. Ich bin kein Freund von kleinen Brennweiten - v.a. bei nur 500 Pixel - aber hier mal eine Ausnahme.
Leider ist es auf den Hauptgipfel alles andere als trivial - zumindest sieht das sehr abschreckend aus.
Wären nicht so viele Leute auf dem Gipfel gewesen (aber keiner auf dem Hauptgipfel...), hätte ich es vielleicht versucht. Die Schlucht ist in Wirklichkeit viel breiter, außerdem ist im Anschluss nochmal eine.
In diverser Literatur steht etwas vom II. Schwierigkeitsgrad !?
Nach 2006 war ich also diesmal - obwohl anfangs fest entschlossen - wieder nicht auf dem Hauptgipfel ;-(

Kommentare

Schönes Pano! Ich war 1997 mal auf dem Hauptgipfel. Es schaut tatsächlich furchterregend aus, aber der Fels ist sehr gutmütig griffig. Bei näherem Herangehen erschliesst sich immer eine relativ einfache Lösung.
Beim nächsten Mal!
LG Michael
17.09.2011 12:30 , Michael Bodenstedt
grande vista
17.09.2011 12:36 , Valentino Bedognetti
Die Besteigung lässt sich nächstes mal, denke ich, nachholen. Interessanter Ausblick. LG. Bruno.
17.09.2011 16:33 , Bruno Schlenker

Kommentar schreiben


Jochen App

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100