Unterwegs im Brennergebiet   72149
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Wolfedorn 2774 m
2 Grabspitze 3059 m
3 Wurmaulspitze 3022 m
4 Rotwand 2926 m
5 Wilde Kreuzspitze 3132 m
6 Kramerspitze 2943 m
7 Daxspitze 2645 m
8 Rollspitz 2800 m
9 Langkofel 3181 m
10 Grohmannspitze 3021 m
11 Zahnkofel 3000 m
12 Plattkofel 2958 m
13 Cima della Vezzana 3192 m
14 Cimon della Pala 3184 m
15 Kleiner Tribulaun 2492 m
16 Obernberger Tribulaun 2780 m
17 Nördlicher Rosslauf 2881 m
18 Schwarze Wand 2917 m
19 Pflerscher Tribulaun 3097 m
20 Gschnitzer Tribulaun 2946 m
21 Trunajoch (2152 m)
22 Spur zum Gipfel
23 Muttenkopf 2638 m
24 Rötenspitze 2481 m
25 Hohes Tor 2636 m
26 Äußere Wetterspitze 3070 m
27 Glättespitze 3133 m
28 Habicht 3277 m
29 Ilmspitze 2692 m
30 Kirchdach 2840 m
31 Hammerspitze 2631 m
32 Wasenwand 2563 m
33 Kesselspitze 2728 m
34 Lämpermahdspitze 2595 m
35 Serles 2717 m
36 Peilspitze 2392 m
37 Hohe Warte 2597 m
38 Hintere Brandjochspitze 2599 m
39 Vordere Brandjochspitze 2559 m
40 Sattelspitze 2369 m
41 Blaser 2241 m
42 Ödkarspitzen 2745 m
43 Birkkarspitze 2749 m
44 Großer Lafatscher 2696 m
45 Südliche Sonnenspitze 2665 m
46 Speckkarspitze 2621 m
47 Patscherkofel 2260 m
48 Brandlspitze 2626 m
49 Großer Bettelwurf 2726 m
50 Hohe Fürleg 2570 m
51 Eiskarlspitze 2610 m
52 Hochglück 2573 m
53 Lamsenspitze 2508 m
54 Morgenkogel 2607 m
55 Gschützspitze 2710 m
56 Hornspitze 2650 m
57 Jochgrubenkopf 2453 m
58 Höllenstein 2874 m
59 Realspitze 3039 m
60 Hoher Riffler (Zillertal) 3231 m
61 Kleiner Kaserer 3093 m
62 Großer Kaserer 3263 m
63 Olperer 3476 m
64 Fußstein 3380 m
65 Padauner Kogel 2066 m
66 Hohe Kirche 2634 m
67 Schrammacher 3410 m
68 Hohe Warte 2943 m
69 Sagwandspitze 3227 m

Details

Aufnahmestandort: Leitnerberg (2309 m)      Fotografiert von: Hans Diter
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 10.02.2013
Eigentlich galt es an diesem Tag eine Tourenidee die neulich im Bierdunst entstand umzusetzen. Da der Berg aber sichere Verhältnisse erfordert musste schnell ein Ausweichziel her. So viel die Wahl auch ein ziemlich sicheres Ziel in der Brennergegend – dem Leitnerberg…

Los gings wegen der großen Kälte (ca. -17 Grad am Gipfel) diesmal erst gegen 9 Uhr am Parkplatz (1340 m) hinter der Ortschaft Obernberg. Warm eingepackt ging es über die Forststraße bis hin zur Kastenbergalm (1734 m). Von dort gings übers Trunajoch (2152 m) im gemütlichen auf und ab zum höchsten Punkt der mit einer Stange markiert ist.

Ein paar technische Daten:

Canon Powershot G12,

20-RAW-Querformataufnahmen, freihändig (ab 12:15 Uhr)
ISO 80
1/1250 s - 1/2000 s
F/8.0
Brennweite: 14 mm (ca. 65 mm KB)

Kommentare

Restliche Beschriftung folgt nach und nach.
11.02.2013 19:28 , Hans Diter
Da hätten wir uns ja fast getroffen! Ich war um 13:40 am Nösslachjoch - ich bin mir nicht ganz sicher ob man es von hier sieht (udeuschle sagt ja). Bei mir waren DUTZENDE Scheeschuhgeher unterwegs, in der Regel Italiener. War es bei dir ruhiger ?? Hast du die -17°C gemessen?
Liebe Grüße Christoph
11.02.2013 19:54 , Christoph Seger
Da schaug an! So ein Zufall. Ursprünglich wollte ich auch noch in Richtung Nösslachjoch weitergehen. War mir dann aber zu kalt. Die -17 Grad habe ich geschätzt ;-). Um 13 Uhr wurden nämlich auf dem Patscherkofel - 16 Grad gemessen. Ich war etwas früher und höher also dürfte so ca. - 17°C passen...

Hm es waren schon ein paar unterwegs. Aber alles Skifahrer. Viele sind dann aber zu Rötenspitze (auch im Bild) gegangen. Vor mir waren so etwa 10 Leute am Gipfel (soweit ich es gesehen habe) Mit mir am Gipfel waren so 5 Leute. Beim Abstieg sind mir dann auch noch einige entgegengekommen...
Lg Hans
11.02.2013 20:10 , Hans Diter
Die Temperatur von -17°C kann schon gestimmt haben, du hast recht. Dazu rund 20 km Wind (eher mehr), das gibt einen Chill von rund -30°C. War doch wirklich gemütlich - oder ?? Das Fotographieren war halt nicht so fein - mit dickem Handschuh war kaum möglich eine Einstellung zu ändern, ohne schon gar nicht. Und in den Wind schauen - auch nicht so toll ...
11.02.2013 22:08 , Christoph Seger
Naja, etwas wärmer hätts schon sein dürfen.

Aber war immer noch deutlich schöner als daheim rumzuhocken ;-)) Mit dem fotografieren hatte ich auch so meine Probleme. Habe zweimal unbemerkt die Brennweite leicht verstellt. Somit ist von eigentlich drei rundum maximal eins möglich...
Lg Hans
11.02.2013 22:59 , Hans Diter
Schönes "eiskaltes" Panorama Hans. Bei uns war es nicht so schön, deshalb hab ich die warme Stube bevorzugt.

Liebe Grüsse
Gerhard.
13.02.2013 00:21 , Gerhard Eidenberger
Tolles Werk!
Gruss
13.02.2013 17:47 , Thomas Büchel

Kommentar schreiben


Hans Diter

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100